Biagio Conte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Biagio Conte (* 7. April 1968 in Palermo) ist ein ehemaliger italienischer Radrennfahrer.

Biagio war als professioneller Radrennfahrer von 1996 bis 2003 tätig. Seit 2010 arbeitet er als Sport-Direktor bei Liquigas-Doimo.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zusammenfassung
Jahr Erfolg Rennen
1991 Sieger Trofeo Zssdi
Sieger 8. Etappe Friedensfahrt
1993 Sieger Trofeo Zssdi
1996 2. GP Costa degli Etruschi
2. Tour du Lac Léman
Sieger 1. Etappe Vuelta a España
Sieger 14. Etappe
1997 Sieger GP Costa degli Etruschi
3. Mailand–San Remo
Sieger Trofeo dell'Etna
1999 Sieger 2. Etappe Circuit de Lorraine
2000 Sieger 15. Etappe Giro d’Italia
78. Gesamtwertung
2001 Sieger 1. Etappe Tirreno–Adriatico
3. 2. Etappe
Sieger 2. Etappe, Teil a[Anm. 1] Regio Tour International
Sieger 5. Etappe

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Teil a = Etappe 86,4 km
    Teil b = Einzelzeitfahren 14,4 km
    Radsportseiten

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]