Biedebach

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Koordinaten: 50° 55′ 15″ N, 9° 39′ 26″ O

Biedebach
Gemeinde Ludwigsau
Höhe: 321 m ü. NHN
Fläche: 10,52 km²[1]
Einwohner: 109 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte: 10 Einwohner/km²
Eingemeindung: 31. Dezember 1971
Postleitzahl: 36251
Vorwahl: 06670

Biedebach ist ein Ortsteil der Gemeinde Ludwigsau im Nordosten Hessens im Landkreis Hersfeld-Rotenburg im östlichen Teil des Knülls.

Ortsansicht von Biedebach.

Der Ort liegt, von Wald umgeben, im Biedebachtal. Durch Biedebach fließt der gleichnamige Bach, der dem Ort seinen Namen gab. Er mündet in den Rohrbach. Durch den Ort führt keine klassifizierte Straße.

Erstmals erwähnt wurde der Ort im Jahre 1369. In früheren Zeiten wurde in Biedebach Leinen hergestellt.

Am 31. Dezember 1971 wurde Biedebach in die neue Gemeinde Ludwigsau eingegliedert.[2]

Im Ort gibt es ein Dorfgemeinschaftshaus, in dem ein Gemeinderaum der ev. Kirchengemeinde und auch die Freiwillige Feuerwehr untergebracht sind, und einen Kinderspielplatz. Den öffentlichen Personennahverkehr stellt die ÜWAG Bus GmbH sicher.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Der Ort im Internetauftritt der Gemeinde Ludwigsau, abgerufen im Oktober 2016.
  2. Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27. 5. 1970 bis 31. 12. 1982. W. Kohlhammer GmbH, Stuttgart und Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 397.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]