Bistum Limerick

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bistum Limerick
Basisdaten
Staat Irland
Metropolitanbistum Erzbistum Cashel und Emly
Diözesanbischof Brendan Leahy
Emeritierter Diözesanbischof Donal Brendan Murray
Fläche 2.100 km²
Pfarreien 60 (31. Dezember 2011 / AP2013)
Einwohner 179.300 (31. Dezember 2011 / AP2013)
Katholiken 172.000 (31. Dezember 2011 / AP2013)
Anteil 95,9 %
Diözesanpriester 115 (31. Dezember 2011 / AP2013)
Ordenspriester 52 (31. Dezember 2011 / AP2013)
Katholiken je Priester 1.030
Ordensbrüder 111 (31. Dezember 2011 / AP2013)
Ordensschwestern 283 (31. Dezember 2011 / AP2013)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Englisch
Kathedrale Cathedral St. John the Baptist
Website www.limerickdiocese.org
Kirchenprovinz
Karte der Kirchenprovinz {{{Kirchenprovinz}}}

Das Bistum Limerick (ir.: Deoise Luimnigh, lat.: Dioecesis Limericiensis) ist eine in Irland gelegene römisch-katholische Diözese mit Sitz in Limerick.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kathedrale St. John the Baptist in Limerick

Das Bistum Limerick wurde im 7. Jahrhundert errichtet. 1152 wurde das Bistum Limerick dem Erzbistum Cashel und Emly als Suffraganbistum unterstellt.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]