Bistum Northampton

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bistum Northampton
Basisdaten
Staat Vereinigtes Königreich
Metropolitanbistum Erzbistum Westminster
Diözesanbischof Peter John Haworth Doyle
Emeritierter Diözesanbischof Patrick Leo McCartie
Generalvikar Séan Healy
Fläche 3.419 km²
Pfarreien 70 (31.12.2011 / AP 2013)
Einwohner 2.076.846 (31.12.2011 / AP 2013)
Katholiken 182.085 (31.12.2011 / AP 2013)
Anteil 8,8 %
Diözesanpriester 79 (31.12.2011 / AP 2013)
Ordenspriester 30 (31.12.2011 / AP 2013)
Ständige Diakone 38 (31.12.2011 / AP 2013)
Katholiken je Priester 1.671
Ordensbrüder 31 (31.12.2011 / AP 2013)
Ordensschwestern 144 (31.12.2011 / AP 2013)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Englisch
Kathedrale Cathedral of Our Lady and St. Thomas
Website www.northamptondiocese.org
Kirchenprovinz
Karte der Kirchenprovinz {{{Kirchenprovinz}}}

Das Bistum Northampton (lat.: Dioecesis Northantoniensis) ist eine im Vereinigten Königreich gelegene römisch-katholische Diözese mit Sitz in Northampton.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Bistum Northampton wurde 1840 durch Papst Gregor XVI. aus Gebietsabtretungen des Apostolischen Vikariates Midland District als Apostolisches Vikariat Eastern District errichtet. Am 29. September 1850 wurde das Apostolische Vikariat Eastern District durch Papst Pius IX. mit der Apostolischen Konstitution Universalis EcclesiaeWiederherstellung der katholischen Hierarchie in England – zum Bistum erhoben und in Bistum Northampton umbenannt. Es wurde dem Erzbistum Westminster als Suffraganbistum unterstellt. Das Bistum Northampton gab am 13. März 1976 Teile seines Territoriums zur Gründung des Bistums East Anglia ab.

Ordinarien[Bearbeiten]

Apostolische Vikare von Eastern District[Bearbeiten]

Bischöfe von Northampton[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]