Bistum Patti

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bistum Patti
Karte Bistum Patti
Basisdaten
Staat Italien
Kirchenregion Sizilien
Kirchenprovinz Messina
Metropolitanbistum Erzbistum Messina-Lipari-Santa Lucia del Mela
Diözesanbischof Guglielmo Giombanco
Emeritierter Diözesanbischof Ignazio Zambito
Fläche 1.647 km²
Vikariate 6 (18.12.2008)
Pfarreien 84 (2016 / AP 2017)
Einwohner 169.800 (2016 / AP 2017)
Katholiken 164.700 (2016 / AP 2017)
Anteil 97 %
Diözesanpriester 106 (2016 / AP 2017)
Katholiken je Priester 1.554
Ordensschwestern 87 (2016 / AP 2017)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Italienisch
Kathedrale San Bartolomeo in Patti
Website www.diocesipatti.it/
Kirchenprovinz
Karte der Kirchenprovinz Messina

Das Bistum Patti (lateinisch Dioecesis Pactensis, italienisch Diocesi di Patti) ist eine auf Sizilien gelegene Diözese der römisch-katholischen Kirche in Italien mit Sitz in Patti.

Es gehört zur Kirchenprovinz Messina in der Kirchenregion Sizilien und ist ein Suffraganbistum des Erzbistums Messina-Lipari-Santa Lucia del Mela.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Bistum Patti entstand 1399, als Papst Bonifaz IX. das Bistum Lipari-Patti aufteilte. Dem Bistum Patti wurde dabei das auf der Insel Sizilien gelegenen Territorium des früheren Bistums zugeordnet, dem Bistum Lipari die Liparischen Inseln.

Im 19. Jahrhundert wurde das Gebiet des Bistums Patti dreimal erweitert: 1824 kamen 23 Gemeinden hinzu, 1838 noch einmal 8 und 1850 weitere 3.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bistum Patti – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Kathedrale San Bartolomeo in Patti