Bistum Ragusa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bistum Ragusa
Karte Bistum Ragusa
Basisdaten
Staat Italien
Kirchenregion Sizilien
Kirchenprovinz Syrakus
Metropolitanbistum Erzbistum Syrakus
Diözesanbischof Carmelo Cuttitta
Emeritierter Diözesanbischof Paolo Urso
Generalvikar Salvatore Puglisi
Fläche 1.029 km²
Pfarreien 71 (AP2008)
Einwohner 217.822 (AP2008)
Katholiken 211.268 (AP2008)
Anteil 97 %
Diözesanpriester 104 (AP2008)
Ordenspriester 31 (AP2008)
Katholiken je Priester 1.565
Ständige Diakone 8 (AP2008)
Ordensbrüder 46 (AP2008)
Ordensschwestern 251 (AP2008)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Italienisch
Kathedrale San Giovanni Battista in Ragusa
Website auf webdiocesi
Kirchenprovinz
Karte der Kirchenprovinz Syrakus

Das Bistum Ragusa (lat.: Dioecesis Ragusiensis) ist eine auf Sizilien gelegene Diözese der römisch-katholischen Kirche in Italien mit Sitz in Ragusa auf Sizilien.

Es gehört zur Kirchenprovinz Syrakus in der Kirchenregion Sizilien und ist ein Suffraganbistum des Erzbistums Syrakus.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Bistum Ragusa ist die jüngste der Diözesen Siziliens. Sie wurde am 5. Juni 1950 errichtet.

Bischöfe des Bistums Ragusa[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bistum Ragusa – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Kathedrale San Giovanni Battista