Bradley University

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Koordinaten: 40° 41′ 53″ N, 89° 36′ 58″ W

Bradley University
Gründung 1897
Trägerschaft privat
Ort Peoria IL, Vereinigte Staaten
Präsident Joanne K. Glasser
Studenten 5.301
Mitarbeiter 389
Hochschulsport Braves
Website www.bradley.edu

Die Bradley University ist eine private, koedukative Universität in Peoria (Illinois), USA.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bradley Hall ist eines der ersten errichteten Gebäude und trägt den Namen der Gründerin.

Das Bradley Polytechnic Institute wurde von der Philanthropin Lydia Moss Bradley im Jahre 1897 in Erinnerung an ihren Mann Tobias und ihre sechs Kinder, die allesamt frühzeitig verstarben, errichtet. In Erinnerung an ihre Kinder hatte das Ehepaar schon lange über die Errichtung eines Waisenhauses diskutiert. Bradley entschied sich schließlich stattdessen für die Errichtung einer Schule mit praxisnaher Ausbildung. Sie kaufte zunächst 1892 Anteile an der Parsons Horological School in LaPorte, Indiana und verlegte sie nach Peoria. In ihrem Testament legte sie fest, dass die Schule nach ihrem Tod ausgebaut und in ihr sowohl klassische als auch lebensnahe Fächer unterrichtet werden sollten.

Im Oktober 1896 lernte sie William Rainey Harper, den Präsidenten der University of Chicago, kennen. Er überredete sie, ihre Pläne noch zu Lebzeiten zu verwirklichen. Am 13. November 1896 wurde das Bradley Polytechnic Institute schließlich gegründet. Bradley stellte 7 ha Land, 170.000 $ für Gebäude und Ausrüstung und 30.000 $ jährlich für Unterhaltskosten zur Verfügung.

Im April folgte die Bradley Hall und die Horology Hall. Noch während der Bauzeit begannen am 4. Oktober 150 Studenten in 14 Fakultäten den Unterricht. Offiziell eröffnet wurde das Bradley Polytechnic Institute am 8. Oktober 1897. Die erste Absolventin war Cora Unland (im Juni 1898).

Ursprünglich setze sich die Studienzeit aus vier Jahren Akademie und zwei Jahren College zusammen. Bis zum Jahr 1899 wurde die Schule weiter ausgebaut und hatte fast 500 Schüler. Unterrichtet wurde unter anderem:

Ab 1920 verwarf die Schule ihre Akademiestruktur und richtete sich als vierjähriges College aus. Über die Jahrzehnte stiegen die Studentenzahlen weiter und 1946 wurde die Hochschule in den heutigen Namen umbenannt.[1]

Bekannte Absolventen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur, Kunst und Medien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wirtschaft und Wissenschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bekannte Mitarbeiter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Homepage der Universität. History. Bradley University, abgerufen am 25. November 2010 (englisch).