Bund für Soziale Verteidigung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bund für Soziale Verteidigung e.V.
(BSV)
BSV Logo
Zweck: Konstruktive Konfliktbearbeitung, gewaltfreies Eingreifen in bewaffnete Konflikte, Pazifismus & Militärkritik
Vorsitz: Outi Arajärvi, Stephan Brües
Gründungsdatum: 1989
Mitgliederzahl: 350 Einzelmitglieder und 40 Mitgliedsorganisationen (08/2017)
Sitz: Minden
Website: www.soziale-verteidigung.de

Der Bund für Soziale Verteidigung (BSV) e. V. ist ein 1989 gegründeter und aus der Friedensbewegung hervorgegangener gemeinnütziger Verein mit Sitz in Minden. Die Nichtregierungsorganisation fördert die Etablierung des Konzeptes der Sozialen Verteidigung anstelle militärischer Auseinandersetzungen und setzt sich für Zivile Konfliktbearbeitung im In- und Ausland ein.

Verständnis von Sozialer Verteidigung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Verein definiert Soziale Verteidigung als „Verteidigung der Institutionen und Werte der Zivilgesellschaft mit gewaltfreien Mitteln. Verteidigung bedeutet so die Bewahrung des Lebens und der Möglichkeiten zu sozialer Veränderung und den Widerstand gegen Unterdrückung und Ausbeutung, Militärgewalt und Menschenrechtsverletzungen hier und anderswo. Ziel derjenigen, die Soziale Verteidigung in diesem Sinne als neue Methode zur Regelung selbst 'großräumiger' Konflikte befürworten, ist ein Zusammenleben der Völker und Nationen in sozialer Gerechtigkeit und gegenseitigem Respekt.“[1]

Arbeitsfelder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum ursprünglichen Thema Soziale Verteidigung kamen schnell die Arbeitsbereiche Pazifismus und Militärkritik, Friedensbildung und gewaltfreie Intervention hinzu. Die Schwerpunkte und darüber hinaus gehende Themen werden u. a. in Arbeitsgruppen bearbeitet. Zu den Arbeitsgruppen des BSV gehören eine AG Gender und Frieden und eine AG Ziviles Peacekeeping.[2]

Organisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Bund für Soziale Verteidigung ist ein eingetragener Verein mit einem siebenköpfigen, ehrenamtlichen Vorstand. Die hauptamtliche Geschäftsführerin ist Christine Schweitzer. Die Geschäftsstelle ist in Minden/Westfalen.[3]

Aktivitäten und aktuelle Projekte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Bereich der Friedensbildung hat der BSV u. a. Projekttage zum Thema "Entwicklung braucht Frieden" durchgeführt und Streitschlichter an Schulen ausgebildet.[4]Er beschäftigt sich mit anhaltenden Konflikten wie dem Ukraine-Krieg,[5]dem Krieg in Syrien und ist Mitträger der Kampagne "Stoppt den Kreislauf der Gewalt in der Türkei".[6]Aktuelle Projekte sind das Friedensbildungsprojekt Think Peace,[7]die Verbreitung des No Blame Approach gegen Mobbing[8]in Zusammenarbeit mit dem Verein Fairaend und das Projekt Lovestorm,[9]bei dem es um die Arbeit gegen Hatespeech im Internet geht. Darüber hinaus unterstützt der BSV kontinuierlich Bürgerrechtsgruppen in der Türkei und Belarus (Menschenrechtsschutz).[10]

Der Verein führt regelmäßig Tagungen und Fachgespräche durch und gibt Informationsmaterialien wie Newsletter, Rundbriefe, Diskussions- und Hintergrundpapiere sowie gelegentlich Bücher heraus.

Vernetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der BSV ist Mitglied des Forums Ziviler Friedensdienst, der Plattform Zivile Konfliktbearbeitung und der Nonviolent Peaceforce. Die Organisation ist außerdem Mitglied (Sektion) der War Resisters' International[11] und gehört der Kooperation für den Frieden an.[12]

Bekannte Vorsitzende[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bekannte Gründungsvorsitzende des BSV waren Petra Kelly und Prof. Dr. Theodor Ebert, spätere Vorsitzende u. a. Roland Vogt, Konrad Tempel, Dr. Barbara Müller und Dr. Ute Finckh-Krämer.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bund für Soziale Verteidigung: Was ist soziale Verteidigung? Abgerufen am 25. August 2017.
  2. Bund für Soziale Verteidigung: Arbeitsgruppen. Abgerufen am 25. August 2017.
  3. Bund für Soziale Verteidigung: Vorstand. Abgerufen am 25. August 2017.
  4. Nassauische Neue Presse: Infos aus erster Hand. Abgerufen am 25. August 2017.
  5. Chrismon: Lösungen für die Krise in der Ukraine - Politik aus dem Lehrbuch. Abgerufen am 25. August 2017.
  6. Bund für soziale Verteidigung: Stoppt den Kreislauf der Gewalt in der Türkei. Abgerufen am 25. August 2017.
  7. Bund für soziale Verteidigung: Think Peace. Abgerufen am 25. August 2017.
  8. Fairaend: No Blame Approach. Abgerufen am 25. August 2017.
  9. Bund für soziale Verteidigung: LOVE-STORM - Gemeinsam gegen Hass im Netz. Abgerufen am 25. August 2017.
  10. Bund für soziale Verteidigung: Belarus. Abgerufen am 25. August 2017.
  11. War Resisters' International: WRI Affiliates. Abgerufen am 25. August 2017.
  12. Kooperation für den Frieden: Mitwirkende. Abgerufen am 25. August 2017.

Koordinaten: 52° 17′ 13″ N, 8° 55′ 56″ O