Burg (Lindlar)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

51.0055555555567.3994444444444297Koordinaten: 51° 0′ 20″ N, 7° 23′ 58″ O

Burg
Gemeinde Lindlar
Höhe: 297 m ü. NN
Postleitzahl: 51789
Vorwahl: 02266
Karte

Lage von Burg in Lindlar

Die kleine Ortschaft Burg ist ein Ortsteil der Gemeinde Lindlar, Oberbergischen Kreis im Regierungsbezirk Köln in Nordrhein-Westfalen (Deutschland).

Lage und Beschreibung[Bearbeiten]

Burg liegt im Süden der Gemeinde Lindlar auf einem Bergrücken südlich von Altenrath. Die Ortschaft ist über einen unterhaltenen Fahrweg von Eichholz her erreichbar. Südlich von Burg erreicht eine Erhebung die Höhe von 313,9 m.

Geschichte[Bearbeiten]

1470 wurde Burg das erste Mal als „borch“ erwähnt. Der Name kommt vom altniederdeutschen Wort für Eber. In einer Aufstellung aus dem Jahre 1550 wird folgendes vermerkt:

„Zur Burch, hait inhengich Aleff Leien und Johann van Varr, 1 soll“

Um 1611 gehörte Burg zur Honschaft Helling im Kirchspiel Lindlar.

Der in eine Linde eingewachsene Sühnestein soll 1798 zur Sühne für einen 1795 dort erschlagenen französischen Soldaten aufgestellt worden sein.

1830 lebten in Burg 48 Menschen, heute hat der Ort etwa 100 Einwohner.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Marienkapelle in Lindlar-Burg

In Burg finden sich verschiedene alte Wegekreuze, insbesondere einen in eine Linde eingewachsenen Sühnestein, verschiedene alte Fachwerkhäuser und die 1954 errichtete Marienkapelle.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Burg (Lindlar) – Sammlung von Bildern, Videos und AudiodateienVorlage:Commonscat/Wartung/P 2 fehlt, P 1 ungleich Lemma