Burn Notice: The Fall of Sam Axe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Originaltitel Burn Notice: The Fall of Sam Axe
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 2011
Länge 87 Minuten
Stab
Regie Jeffrey Donovan
Drehbuch Matt Nix
Greg Hart
Produktion Aaron Ginsburg
Lorenzo O’Brien
Musik John Dickson
Kamera Jaime Reynoso
Schnitt Steven Lang
Besetzung

Burn Notice: The Fall of Sam Axe ist ein US-amerikanischer Fernsehfilm aus dem Jahr 2011 und fungiert als Prequel zur Fernsehserie Burn Notice.

Handlung[Bearbeiten]

Navy-SEAL-Commander Sam Axe wird im Rahmen eines Debriefings zu seiner vorherigen Mission in Kolumbien befragt.

Nach einer Affäre mit der Frau eines vorgesetzten Generals, ohne zu wissen, dass sie verheiratet ist, wird Sam vom selbigen General umgehend nach Kolumbien geschickt. Dort soll er der örtlichen Miliz unter Comandante Veracruz helfen, die Terroristengruppe Espada Ardiente (dt. etwa Flammendes Schwert) ausfindig zu machen.

Ein Krankenhaus in den Bergen gilt als mögliches Ziel der Terror-Gruppe. Während einer Erkundungstour auf eigene Faust erfährt Sam, dass Veracruz einen Angriff auf das Krankenhaus plant und anschließend Sam zu töten, um dies der Espada Ardiente anzuhängen und durch die Tötung Sams US-Unterstützung zu erhalten. Sam täuscht seine Entführung vor, um mit den beiden Betreibern der Klinik, Ben Delaney und Amanda Maples, sowie den Kranken fliehen zu können. Das Mädchen Beatriz, das aus der Gegend stammt, warnt Sam ebenfalls vor der heranrückenden Miliz. Um entkommen zu können, sprengen Sam und Ben die Klinik als Ablenkungsmanöver selbst in die Luft.

Da sie keine andere Möglichkeit sehen, machen sie sich auf den Weg zur Espada Ardiente, wie Beatriz vorgeschlagen hatte. Dort stellt sich heraus, dass es sich bei der Espada Ardiente um meist ältere, an sich friedliche, Ziegenhirten handelt. Um Hilfe zu erhalten, kehrt Sam zu Veracruz zurück, damit er seine Vorgesetzten erreichen kann. Kurz danach wird er allerdings von Veracruz gefangen genommen.

Durch einen Ablenkungs-„Angriff“ der Espada Ardiente kann Sam entkommen. Sam gibt den Hirten ein kurzes Training, um gegen die wesentlich besser ausgestattete Miliz von Veracruz bestehen zu können. Gemeinsam macht man sich auf den Weg zu einer CIA-Station in den Bergen, um von dort Hilfe zu bekommen. Trotz eines ersten Angriffs durch die Miliz schafft man es zur Station, dort befinden sich allerdings nur zwei CIA-Angestellte und Überwachungsequipment. Diese rufen Verstärkung und wollen Sam in einem Hubschrauber zur Basis mitnehmen, damit die versprochene Verstärkung kommen kann. Auf dem Flug erzählen die Agenten, dass keine Verstärkung kommen wird, da kein US-Personal mehr betroffen sei. Um den Zurückgelassenen zu helfen und sein Versprechen zu halten, zwingt Sam die beiden mit vorgehaltener Waffe umzukehren.

Der Sam befragende Admiral legt ihm nahe, einen Militär-Anwalt hinzu zu ziehen, da es schlecht für Sam aussehe. Sam verzichtet und beschreibt weiter, was geschah.

Wieder angekommen zwingt Sam die CIA-Agenten, Hilfe zu rufen, diese braucht allerdings drei Stunden, bis sie eintrifft. Sam und die Espada Ardiente müssen sich Veracruz, der inzwischen Verstärkung erhalten hat, stellen. Nachdem ihnen die Munition ausgegangen ist, müssen sie sich zur Station zurückziehen. Um Zeit zu gewinnen, stellt sich Sam Veracruz. Es rücken reguläre kolumbianische Einheiten an, sie nehmen Veracruz und seine Männer gefangen und verhindern damit, dass Sam getötet wird. Er wird anschließend zur Befragung mitgenommen.

Der Admiral sieht die Situation so, dass Sam durch seine Handlungen angeklagt werden dürfte. Sam erzählt, dass Beatriz Fotos von der Mission gemacht hat und diese in einer der größten kolumbianischen Zeitungen veröffentlicht werden. Sam erreicht seine ehrenhafte Entlassung mit vollen Bezügen sowie ein Ticket erster Klasse nach Miami.

Hintergrund[Bearbeiten]

Der Fernsehfilm zur Serie Burn Notice wurde auf der San Diego Comic-Con 2010 angekündigt, nachdem die Zuschauerreaktion auf Darsteller Bruce Campbell beim Burn-Notice-Panel im Jahr zuvor die Serien-Verantwortlichen auf die Idee zu einem eigenständigen Film über Sam Axe brachte.[1]

Die Regie führte Jeffrey Donovan, der selbst in einem Cameo-Auftritt als Michael Westen, der Hauptfigur der Serie, im Film zu sehen war. Das Drehbuch stammt von Matt Nix und Greg Hart, Nix ist ebenfalls Autor und Produzent der Serie. Produziert wurde der Fernsehfilm durch Fox Television Studios, neben Autor Nix fungieren Donovan und Campbell sowie Mikkel Bondesen, einer der Burn-Notice-Produzenten als Executive Producer. Die Dreharbeiten liefen von Januar bis März 2011 in Bogota, Kolumbien.[2]

Die Erstausstrahlung des Films erfolgte am 17. April 2011 auf dem US-Kabelsender USA Network zwischen der Ausstrahlung der vierten und fünften Staffel der Mutterserie.[3]

Während das Voice-over der Hauptfigur Michael Westen das Schlüsselelement der Serie darstellt, wurde die Filmhandlung in das Debriefing von Sam Axe gepackt. Der Film spielt 2005 und damit zwei Jahre vor der ersten Folge von Burn Notice und zeigt den letzten Einsatz von Sam Axe als Navy SEAL sowie sein Ankommen in Miami, dem Handlungsort der Serie.

Rezeption[Bearbeiten]

Bei der Erstausstrahlung auf USA Network hatte der Film 3,57 Millionen Zuschauer, davon 1,44 Millionen der werberelevanten Zielgruppe. Besonders da im Gegenprogramm die Premiere der lang erwarteten Fantasy-Saga Game of Thrones lief, gelten diese Werte als gut.[4] Burn Notice: The Fall of Sam Axe lag auf Platz 23 der meistgesehenen Kabel-Sendungen in der Woche seiner Erstausstrahlung.[5]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bernd Michael Krannich: Burn Notice Prequel-Film offiziell, Jeffrey Donovan führt Regie. Serienjunkies.de. 30. November 2010. Abgerufen am 24. August 2011.
  2. Bill Gorman: 'Burn Notice' Prequel Movie In The Works, Jeffrey Donovan To Direct. TV By the Numbers. 30. November 2010. Abgerufen am 24. August 2011.
  3. Bill Gorman: "Burn Notice: The Fall Of Sam Axe" Premieres Sunday, April 17 On USA Network. TV by the Numbers. 11. Februar 2011. Abgerufen am 24. August 2011.
  4. Robert Seidman: "Burn Notice: The Fall of Sam Axe" Movie Averages 3.6 Million. TV by the Numbers. 18. April 2011. Abgerufen am 24. August 2011.
  5. Robert Seidman: Cable Top 25: 'Pawn Stars' > Melo & KG & 'Lemonade Mouth' + 'WWE RAW,' 'American Pickers,' 'Deadliest Catch' + More. TV by the Numbers. 19. April 2011. Abgerufen am 24. August 2011.