Cachoeiro de Itapemirim

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Cachoeiro de Itapemirim
Koordinaten: 20° 51′ S, 41° 7′ W
Karte: Espírito Santo
marker
Cachoeiro de Itapemirim
Cachoeiro de Itapemirim auf der Karte von Espírito Santo
Basisdaten
Staat BrasilienBrasilien Brasilien
Bundesstaat Espírito SantoEspírito Santo Espírito Santo
Stadtgründung 11. November 1890
Einwohner 189.889 (2010, Zensus[1])
Stadtinsignien
BrasaoCachuES.jpg
BandeiraCachuES.jpg
Detaildaten
Fläche 876,792 km²
Bevölkerungsdichte 216 Ew./km2
Höhe 36 m
Zeitzone UTC−3
Stadtvorsitz Victor da Silva Coelho[2] (PSB) (2017–2020)
Website www.cachoeiro.es.gov.br
Cachoeiro de Itapemirim bei Nacht
Cachoeiro de Itapemirim bei Nacht

Cachoeiro de Itapemirim, amtlich Município de Cachoeiro de Itapemirim, ist eine Stadt im brasilianischen Bundesstaat Espírito Santo. Sie hat laut amtlicher Schätzung zum 1. Juli 2016 210.325 Einwohner und ist damit die fünftgrößte Stadt des Bundesstaates.[1]

Der Ort entstand aus der am 23. November 1864 gegründeten Vila de São Pedro do Cachoeiro de Itapemirim, kurz Vila do Cachoeiro, zuvor ein Distrikt der Stadt Itapemirim. Die Stadtrechte erhielt der Ort als Cachoeiro de Itapemirim nach der Bundesstaatsgründung durch staatliches Dekret Nr. 4 vom 26. Dezember 1889, die tatsächliche Emanzipation erfolgte erst 1890.[3]

Die Stadt ist seit 1958 Sitz des römisch-katholischen Bistums Cachoeiro de Itapemirim. Es wird seit 2011 von Bischof Dario Campos geleitet.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b IBGE: Cachoeiro de Itapemirim: Panorama. Abgerufen am 1. Juli 2017 (portugiesisch).
  2. Victor Coelho 40, Website eleicoes2016. Abgerufen am 1. Juli 2017 (portugiesisch).
  3. IBGE: Cidades@ Espírito Santo: Cachoeiro de Itapemirim: Histórico. Abgerufen am 1. Juli 2017 (portugiesisch).