Baixo Guandu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Baixo Guandu
-19.518888888889-41.01583333333378Koordinaten: 19° 31′ S, 41° 1′ W
Karte: Espírito Santo
marker
Baixo Guandu

Baixo Guandu auf der Karte von Espírito Santo

Basisdaten
Staat BrasilienBrasilien Brasilien
Bundesstaat Espírito SantoEspírito Santo Espírito Santo
Stadtgründung 8. Juni 1935
Einwohner 29.086 (2010[1])
Stadtinsignien
Brasaobaixoguandu.png
Flag of Baixo Guandu ES.png
Detaildaten
Fläche 917,888
Bevölkerungsdichte 31,69 Ew./km²
Höhe 78 m
Zeitzone UTC-3
Stadtvorsitz José de Barros Neto
Website www.pmbg.es.gov.br
Lage von Baixo Guandu im Bundesstaat Espírito Santo
Lage von Baixo Guandu im Bundesstaat Espírito Santo

Baixo Guandu, amtlich Município de Baixo Guandu, ist eine an der Westgrenze des brasilianischen Bundesstaates Espírito Santo gelegene Stadt. Sie wurde 1935 gegründet und hatte im Jahr 2010 knapp 30.000 Einwohner, die vom brasilianischen Statistikinstitut zum 1. Juli 2015 auf 31.467 Einwohner, die Guanduenser genannt werden, geschätzt wurden.[1]

Kirche San Pedro in Baixo Guandu

Sie liegt in der Mikroregion Colatina sowie der Mesoregion Noroeste Espírito-santense und grenzt an die Gemeinden Pancas, Colatina, Laranja da Terra und Itaguaçu in Espírito Santo sowie Aimorés, Itueta und Resplendor im Bundesstaat Minas Gerais.

Nördlich der Stadt fließt der Rio Doce, der hier auch die Grenze zum Nachbarstaat Minas Gerais bildet.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Instituto Brasileiro de Geografia e Estatística (IBGE): Cidades@ Espírito Santo: Baixo Guandu. Abgerufen am 13. September 2015 (portugiesisch).