Caroline Goodall

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Caroline Goodall (* 13. November 1959 in London, England) ist eine britisch-australische Film- und Theaterschauspielerin.

Leben[Bearbeiten]

Goodall, die die Doppelstaatsbürgerschaft des Vereinigten Königreichs und Australiens hat, da ihre Eltern gebürtige Australier sind, absolvierte die Bristol University und studierte danach Schauspiel.

Als Mitglied der Royal Shakespeare Company stand Goodall in zahlreichen Theaterproduktionen auf der Bühne und auch in kleinen Nebenrollen vor der Filmkamera, ehe Steven Spielberg auf sie aufmerksam wurde. Hook und Schindlers Liste waren zwei der Filme Spielbergs, in denen Goodall mitwirkte. Seit diesem Zeitpunkt kann man Goodall in zahlreichen Fernseh- und Kinofilmen sehen.

Privat war Goodall bis 1993 mit dem Schauspieler Derek Hoxby verheiratet. Seit 1994 ist sie mit dem italienischen Kameramann Nicola Pecorini verheiratet. Das Paar hat eine Tochter und einen Sohn.[1]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Spielfilme

Fernsehserien

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Eintrag bei filmreference.com