Centa San Nicolò

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Panorama von Centa San Nicolò vom Osten her

Centa San Nicolò (deutsch veraltet Zenten) ist ein Ort in der Gemeinde Altopiano della Vigolana und war bis 2015 eine norditalienische Gemeinde (comune) des Trentino in der autonomen Region Trentino-Südtirol. Die Gemeinde gehörte zur Comunità Alta Valsugana e Bersntol. Centa San Nicolò liegt etwa 14 Kilometer südöstlich von Trient auf einer Höhe von 830 m.s.l.m.

Am 1. Januar 2016 schloss sich Centa San Nicolò mit den Gemeinden Bosentino, Vattaro und Vigolo Vattaro zur neuen Gemeinde Altopiano della Vigolana zusammen. Die Gemeinde Centa San Nicolò hatte am 31. Dezember 2015 624 Einwohner auf einer Fläche von 11,27 km². Zu ihr gehörten die Fraktionen Campergheri, Frisanchi, Valle; Schiri, Lambri, Martinelli, Uezi, Cioli, Conzi, Doss, Fontani, Gremesi, Maccani, Menegoi, Pacheri, Paldaofi, Rauteri, Sadleri, Stauderi, Tiecheri, Tonezzeri und Wolfi. Nachbargemeinden waren Besenello, Calceranica al Lago, Caldonazzo, Folgaria und Vattaro.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch das ehemalige Gemeindegebiet verläuft die Strada Statale 349 di Val d’Assa e Pedemontana Costo von Trient nach Costabissara.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Centa San Nicolò – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 45° 58′ N, 11° 14′ O