Ch-47M2 Kinschal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ch-47M2 Kinschal an einer MiG-31K

Ch-47M2 Kinschal (russisch Х-47М2 Кинжал, „Dolch“) ist eine russische Hyperschall-Luft-Boden-Rakete, die am 1. März 2018 von Wladimir Putin als eine von sechs neuen russischen strategischen Waffen vorgestellt wurde. Der Flugkörper hat eine Reichweite von mehr als 2000 km und soll eine Geschwindigkeit von Mach 10 erreichen können. Die Ch-47M2 kann Ausweichmanöver in jeder Flugphase durchführen und sowohl konventionelle als auch nukleare Sprengköpfe tragen. Film- und Fotomaterial zeigen Starts der Rakete von einer MiG-31.[1] Bis im Jahr 2020 sollen bis vier Ch-47M2 von modernisierten Tu-22M3[2] einsetzbar sein.

Die Rakete beschleunigt wenige Sekunden nach dem Start auf Hyperschallgeschwindigkeit und manövriert während des Fluges, um einem Abfangen durch Raketenabwehr zu entgehen. Kinschal hat äußerliche Ähnlichkeiten mit der Iskander-Rakete.[3]

Die Rakete hat ein Gewicht von 4000 kg und ist bei einem Durchmesser von etwa einem Meter sieben Meter lang. Der konventionelle Sprengkopf wiegt 500 kg, zum nuklearen Sprengkopf wurden bisher keine Angaben gemacht. Die zehn bisher zu Trägersystemen umgerüsteten MiG-31K besitzen keine weiteren Außenlastträger, keinen Infrarotpeiler und können je eine Ch-47M2 befördern. Die Kombination MiG-31K/Ch-47M2 wurde im Dezember 2017 in die Bewaffnung der russischen Streitkräfte übernommen.[4]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Neil Gibson, London and Nicholas Fiorenza: Russia unveils Kinzhal hypersonic missile. In: IHS Jane's Defence Weekly. 15. März 2018, abgerufen am 14. Mai 2018 (englisch).
  2. Hyperschall-Quartett: Auch Langstreckenbomber bekommt Kinschal-Raketen. In: de.sputniknews.com. 2. Juli 2018, abgerufen am 4. September 2018.
  3. Wiktor Litowkin: Russia picks MiG-31 fighter as a carrier for cutting-edge hypersonic weapon. In: tass.com. 6. April 2018, abgerufen am 14. Mai 2018 (englisch).
  4. Rainer Göpfert: Russlands Streitkräfte testen neue Hyperschallrakete. MiG-31 greift zum „Dolch“. In: Fliegerrevue. Nr. 09/2018. PPV Medien, ISSN 0941-889X, S. 24 ff.