Chris Hani (Distrikt)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Chris Hani
Chris Hani District Municipality
Map of the Eastern Cape with Chris Hani highlighted (2016).svg
Symbole
Wappen
Wappen bzw. Logo
Basisdaten
Staat Südafrika
Provinz Ostkap
Sitz Queenstown
Fläche 36.144 km²
Einwohner 795.461 (Oktober 2011)
Dichte 22 Einwohner pro km²
Schlüssel DC13
ISO 3166-2 ZA-EC
Webauftritt www.chrishanidm.gov.za (englisch)
Politik
Bürgermeister Kholiswa Vombayo

Koordinaten: 31° 53′ S, 26° 52′ O

Der Distrikt (District Municipality) Chris Hani liegt in der südafrikanischen Provinz Ostkap. Auf einer Fläche von 36.144 km² leben 795.461 Einwohner (Stand: Oktober 2011).[1] Die Hauptstadt ist Queenstown. Benannt ist der Distrikt nach dem südafrikanischen Politiker Chris Hani.

Gemeindestruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Beispiel für die Infrastruktur hier die Wasserversorgung der Haushalte (HWA = eigener Hauswasseranschluss; ÖWA = öffentlicher Wasseranschluss in der Nähe; KWA = kein Anschluss an ein Wasserleitungsnetz)[2]:

Gemeinde zum Zeitpunkt der Erhebung Verwaltungssitz Fläche
km²
Einwohner[3]
(2007)
HWA ÖWA KWA
Emalahleni Lady Frere 3.551 125.293 1 % 39 % 60 %
Engcobo Ngcobo 2.258 135.979 1 % 17 % 82 %
Inkwanca Molteno 3.584 14.283 10 % 78 % 12 %
Intsika Yethu Cofimvaba 3.041 185.342 1 % 23 % 76 %
Inxuba Yethemba Cradock 11.592 48.399 24 % 62 % 14 %
Lukhanji Queenstown 4.260 208.081 16 % 67 % 17 %
Sakhisizwe Cala 2.251 53.472 3 % 56 % 41 %
Tsolwana Tarkastad 6.025 27.660 3 % 68 % 29 %

2016 wurden die drei Gemeinden Inkwanca, Lukhanji und Tsolwana zur Gemeinde Enoch Mgijima zusammengelegt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Census 2011. Basic Results. (PDF; 349 kB) Statistics South Africa, abgerufen am 27. November 2015 (englisch).
  2. Gemeindestatistik Südafrika
  3. Community Survey – Basic Results: Municipalities (englisch, PDF; 0,81 MB) Statistics South Africa. S. XX. 2007. Archiviert vom Original am 25. August 2013. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.statssa.gov.za Abgerufen am 1. Mai 2010.