Christian Schöne (Musicaldarsteller)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Christian Schöne (* 28. Dezember 1979 in Usingen) ist ein deutscher Musicaldarsteller und Schauspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Christian Schöne wurde in Usingen im Taunus geboren. An der „Stage and Musical School Frankfurt“ erhielt er eine Ausbildung zum Musicaldarsteller und Schauspieler.

Seit 2008 ist Schöne als freischaffender Dozent für die Fächer Phonetik, Rollenschauspiel, Improvisation und Musicaldance tätig und leitet jährlich mehrere Workshops. Im Jahr 2009 begann er mit den Arbeiten an seinem Auftragsmusical „Orphans – Das düstere Geheimnis von Wreckage-Hill“. Im Januar und Februar 2012 nahm Schöne an der neunten Staffel der Castingshow Deutschland sucht den Superstar teil, er qualifizierte sich für die Liveshow der letzten 16 Kandidaten, wo er ausschied. Aufgrund einer Votingpanne (Zahlendreher beim Aufruf durch den Moderator) konnten Online-User auf dem RTL-Internetportal am folgenden Tag 24 Stunden lang über eine zweite Chance für Schöne abstimmen, entschieden sich aber mehrheitlich dagegen.[1]

Direkt nach dem Abitur nahm er privaten Gesangs- und Schauspielunterricht in Deutschland, Österreich und den USA. Es folgte eine Ausbildung zum staatlich anerkannten Musicaldarsteller und Schauspieler an der Stage and Musical School in Frankfurt am Main.

Bereits während seiner Ausbildung stand er in Produktionen wie Cabaret und Drei Männer im Schnee in Hauptrollen auf der Bühne. Er wurde für die „Brüder Grimm Märchenfestspiele“ in Hanau verpflichtet, sodass schließlich auch das Staatstheater Darmstadt auf ihn aufmerksam wurde. Direkt nach seinem Abschluss wurde er engagiert und war dort in den folgenden Jahren in den Sparten Musiktheater, Schauspiel und Oper tätig. Dort war er auch der Bühnenpartner von Helene Fischer. Unter anderem war er in den Produktionen Rocky Horror Show, Dschungelbuch und Dantons Tod zu sehen.

Mehrere Jahre gehörte er auch zum Ensemble des Mannheimer Capitol, wo er als Darsteller in Ladies Night, Peter Pan und Victor/Victoria tätig war.

Der Tenor agierte in den deutschen Erstaufführungen der Broadway-Musicals Romance, Romance, Nuncrackers - alle Nonnen wieder sowie I Love You, You’re Perfect, Now Change.

Weitere Stationen seiner Laufbahn waren u.a. Evita, Chicago oder auch sein Engagement bei Les Misérables bei den Freilichtspielen Tecklenburg.

Fünf Jahre lang war er als Solist bei der Spotlight Musicalproduktion in Elisabeth – Die Legende einer Heiligen, Bonifatius und Die Päpstin engagiert.

Im Sommer 2013 sang, spielte und tanzte sich Schöne in der Rolle des Bill Calhoun durch das Cole-Porter-Musical Kiss Me, Kate. 2014 war er als Zaza in La Cage aux Folles zu sehen. 2014 stand er in der Stadthalle Lahnstein als jugendlicher Held D´Artagnan im Musical Die drei Musketiere auf der Bühne.

Dezember 2014 bis Anfang April 2015 tourte Schöne erneut, wie schon 2011/2012, mit der Musicalgala „Die Nacht des Musicals“ durch Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Produktionen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Elisabeth – Die Legende einer Heiligen, Original Musical Cast 2007
  • Elisabeth – Die Legende einer Heiligen, Highlights 2008
  • Bonifatius – Original Musical Cast, Highlights 2010
  • Die Päpstin, Original Cast 2011
  • Theaterblut, Solo CD 2011
  • Heiligenschein, Popsingle 2012
  • Atemlos, Popsingle 2013

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. DSDS 2012: Keine zweite Chance für Christian Schöne, RTL.de
  2. http://www.egotrip.de/theater/0304/0304_rockyhorror.html
  3. http://www.musicalzentrale.de/index.php?service=0&subservice=2&details=504

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]