Christian Scheffler (Handballspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Christian Scheffler
Spielerinformationen
Spitzname „Ritchie“
Geburtstag 29. März 1972
Geburtsort Hamburg, Deutschland
Staatsbürgerschaft DeutscherDeutscher deutsch
Körpergröße 1,83 m
Spielposition Linksaußen
Wurfhand rechts
Vereinsinformationen
Verein Polizei SV Kiel
Trikotnummer 13
Vereine in der Jugend
  von – bis Verein
1982–1985 DeutschlandDeutschland Niendorfer TSV
1985–1991 DeutschlandDeutschland TSV Ellerbek
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
1991–2003 DeutschlandDeutschland THW Kiel
2003– DeutschlandDeutschland Polizei SV Kiel
Nationalmannschaft
Debüt am 9. Oktober 1993 in Singen
            gegen SchweizSchweiz Schweiz
  Spiele (Tore)
DeutschlandDeutschland Deutschland 49 (107)[1]

Stand: Nationalmannschaft 29. Dezember 2008

Christian Scheffler (* 29. März 1972 in Hamburg) ist ein deutscher Handballspieler.

Scheffler, der mit der Rückennummer 13 auflief, spielte meist auf Linksaußen. In der Jugend begann Scheffler beim Niendorfer TSV mit dem Handballspielen. Noch in der Jugend wechselte er zum TSV Ellerbek. Seine aktive Karriere begann er 1991 beim THW Kiel in der Handball-Bundesliga. Nach zwölf Jahren beim THW Kiel lässt er seit 2003 seine Karriere beim Polizei SV Kiel ausklingen.[2]

In seiner Zeit als Bundesligaspieler erzielte er in insgesamt 318 Bundesligaspielen 935 Tore, davon 4 per Siebenmeter. Für die Deutsche Nationalmannschaft, mit der er an den Olympischen Spielen 1996 in Atlanta teilnahm, bestritt Scheffler 49 A-Länderspiele in denen er 107 Tore erzielte.

Scheffler ist von Beruf Kaufmann der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft. Er ist mit Anja verheiratet, mit der er zwei Söhne hat.

Aktuell ist Christian Scheffler Trainer der männlichen D1 beim TSV Kronshagen.[3]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Christian Scheffler (Memento vom 29. Juli 2007 im Internet Archive)
  2. Martin Schmidt nach Mönkeberg, Christian Scheffler zum PSV. (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 20. Februar 2011; abgerufen am 31. Januar 2018. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.thw-provinzial.de
  3. TSV Kronshagen: Handball, männliche Trainer. (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 18. Juni 2013; abgerufen am 31. Januar 2018. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.tsv-kronshagen.de