29. März

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der 29. März ist der 88. Tag des gregorianischen Kalenders (der 89. in Schaltjahren), somit bleiben 277 Tage bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
Februar · März · April
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1632: Karte Neufrankreichs nach Champlain
1638: Karte von Neuschweden (rot die Grenzen der heutigen US-Staaten)
1879: Die Zulu bei Kambula
1925: Wahlergebnis
1942: Gedenkstätte in der Marienkirche
1976: Flagge der Malediven
2004: Zweite NATO-Osterweiterung

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wissenschaft und Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1796: Siebzehneck
1974: Merkur von Mariner 10 aus gesehen
  • 1974: Die US-amerikanische Raumsonde Mariner 10 passiert als erster irdischer Flugkörper den Planeten Merkur und übermittelt über 2000 Bilder von dem Planeten.
1998: Ponte Vasco da Gama
  • 1998: In Lissabon wird die Ponte Vasco da Gama für den Straßenverkehr freigegeben. Das Bauwerk überspannt den Fluss Tejo und ist mit über 17 Kilometern Länge die längste Brücke Europas.
  • 2006: Eine totale Sonnenfinsternis ist sichtbar in Teilen Afrikas, Europas und Asiens.

Kultur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1871: Royal Albert Hall innen
1890: Dropping the Pilot

Gesellschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1971: Charles Manson
  • 1971: Die Geschworenen einer Jury in Los Angeles, Kalifornien, verurteilen Charles Manson und drei der Mitglieder seiner „Family“ wegen des Mordes an Leno und Rosemary LaBianca zum Tod in der Gaskammer, ein Urteil, das zwar bestätigt, aber nie vollstreckt wird.

Religion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Katastrophen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Natur und Umwelt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1848: Die Niagarafälle fallen wegen eines flussaufwärts entstandenen Eisstaus 30 Stunden lang trocken.

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1886: Wilhelm Steinitz

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vor dem 19. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alexei I. (* 1629)

19. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1801–1850[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wilhelm Liebknecht (* 1826)

1851–1900[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Carl Nicolai Starcke (* 1858)
Levi-Civita (* 1873)
Bertha Krupp von Bohlen und Halbach (* 1886)
Ernst Jünger (* 1895)

20. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1901–1925[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

William Walton (* 1902)
Brigitte Horney (* 1911)
Eugene Joseph McCarthy (* 1916)

1926–1950[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alfred Neven DuMont (* 1927)
Norman Tebbit (* 1931)
Terence Hill (* 1939)
John Major (* 1943)
Bud Cort (* 1948)

1951–1975[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Roger Bruce Myerson (* 1951)
Marina Sirtis (* 1955)
Elle Macpherson (* 1963)
Michel Hazanavicius (* 1967)

1976–2000[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mattias Andersson (* 1978)
Hera Delgado (* 1984)
Esther Cremer (* 1988)

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vor dem 19. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

19. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Johann Heinrich Voß († 1826)

20. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1901–1950[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Meta von Salis († 1929)

1951–2000[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Géza Maróczy († 1951)
Carl Orff († 1982)

21. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Johnnie Cochran († 2005)

Feier- und Gedenktage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


 Commons: 29. März – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien