Communauté de communes de la Région de Bapaume

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Communauté de communes de la Région de Bapaume
Pas-de-Calais (Nord-Pas-de-CalaisFrankreich)
Gründungsdatum 30. Dezember 1992
Sitz Bapaume
Gemeinden 26
Präsident Jean-Paul Delevoye
Fläche km²
Einwohner 12.254 (1999)
Website http://www.cc-bapaume.fr/

Die Communauté de communes de la Région de Bapaume ist ein ehemaliger französischer Gemeindeverband (Communauté de communes) im Département Pas-de-Calais und der Region Nord-Pas-de-Calais. Er wurde am 30. Dezember 1992 gegründet. Der Gemeindeverband fusionierte 2013 mit der Communauté de communes du Canton de Bertincourt und Teilen der Communauté de communes du Sud-Arrageois und bildete damit die Communauté de communes du Sud-Artois.

Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ablainzevelle
  2. Achiet-le-Grand
  3. Achiet-le-Petit
  4. Avesnes-lès-Bapaume
  5. Bancourt
  6. Bapaume
  7. Beaulencourt
  8. Béhagnies
  9. Beugnâtre
  10. Biefvillers-lès-Bapaume
  11. Bihucourt
  12. Bucquoy
  13. Douchy-lès-Ayette
  14. Favreuil
  15. Frémicourt
  16. Grévillers
  17. Le Sars
  18. Le Transloy
  19. Ligny-Thilloy
  20. Martinpuich
  21. Morval
  22. Riencourt-lès-Bapaume
  23. Sapignies
  24. Vaulx-Vraucourt
  25. Villers-au-Flos
  26. Warlencourt-Eaucourt

Quelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]