Martinpuich

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Martinpuich
Wappen von Martinpuich
Martinpuich (Frankreich)
Martinpuich
Region Hauts-de-France
Département Pas-de-Calais
Arrondissement Arras
Kanton Bapaume
Gemeindeverband Sud-Artois
Koordinaten 50° 3′ N, 2° 46′ OKoordinaten: 50° 3′ N, 2° 46′ O
Höhe 110–158 m
Fläche 5,96 km2
Einwohner 198 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 33 Einw./km2
Postleitzahl 62450
INSEE-Code

Kriegerdenkmal vor der Mairie und der Dorfschule

Martinpuich ist eine französische Gemeinde in der Region Hauts-de-France, im Département Pas-de-Calais und im Arrondissement Arras. In der Gemeindegemarkung befindet sich der höchste Punkt des Kantons Bapaume auf 158 Metern über Meereshöhe. Martinpuich grenzt im Nordwesten an Courcelette, im Nordosten an Le Sars, im Osten an Flers, im Südosten an Longueval, im Süden an Bazentin und im Südwesten an Contalmaison.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2013
Einwohner 289 281 243 228 216 209 200 201

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Martinpuich – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien