Communauté de communes du canton de Roisel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Communauté de communes du canton de Roisel
Somme (PicardieFrankreich)
Gründungsdatum 30. Dezember 1994
Sitz Roisel
Gemeinden 22
Präsident Jean Marie Blondelle
Fläche 163 km²
Einwohner 7.835 (2006)
Bevölkerungsdichte 48 Ew./km²

Die Communauté de communes du canton de Roisel ist ein ehemaliger französischer Gemeindeverband im Département Somme in der Picardie. Der Verband besteht seit dem 30. Dezember 1994. 2013 wurde der Gemeindeverband mit der Communauté de communes du Canton de Combles in der Communauté de communes de la Haute Somme fusioniert.

Umfang[Bearbeiten]

Der Verband umfasst die folgenden selbstständigen Gemeinden:

  1. Aizecourt-le-Bas
  2. Bernes
  3. Driencourt
  4. Épehy
  5. Fins
  6. Guyencourt-Saulcourt
  7. Hancourt
  8. Hervilly
  9. Hesbécourt
  10. Heudicourt
  11. Liéramont
  12. Longavesnes
  13. Marquaix
  14. Pœuilly
  15. Roisel
  16. Ronssoy
  17. Sorel
  18. Templeux-la-Fosse
  19. Templeux-le-Guérard
  20. Tincourt-Boucly
  21. Villers-Faucon
  22. Vraignes-en-Vermandois