Cyril Gautier

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cyril Gautier (2013)

Cyril Gautier (* 26. September 1987 in Plouagat) ist ein französischer Radrennfahrer.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cyril Gautier begann seine Karriere 2007 beim französischen Continental Team Bretagne-Armor Lux. Bei der U23-Europameisterschaft 2008 in Pallanza gewann er die Goldmedaille im Straßenrennen.

Zur Saison 2010 wechselte er zum Professional Continental Team Bbox Bouygues Télécom (später Europcar), das 2014 eine Lizenz als ProTeam erhielt, und fuhr bis zum Ende der Saison 2015 für diese Mannschaft. Er konnte 2010 die Route Adélie de Vitré, 2013 die Tour du Finistère und im Folgejahr eine Etappe der Tour du Limousin für sich entscheiden. Anschließend setzte er seine Karriere bei ag2r La Mondiale fort und gewann für seine Mannschaft Anfang 2016 die Bergwertung der Mittelmeer-Rundfahrt.

Bei Grand Tours war er ab 2010 vor allem als Helfer für die Europcar-Fahrer Thomas Voeckler und Pierre Rolland auf den Bergetappen im Einsatz. Sein bisher bestes Ergebnis bei einer großen Landesrundfahrt war der 25. Gesamtrang bei der Tour de France 2014. 2015 bestritt er seine erste Vuelta a España und beendete sie auf dem 58. Platz.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2008
2010
2013
2014
2016

Grand-Tour-Platzierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Grand Tour 2010 2011 2012 2013 2014 2015
Pink jersey Giro d’Italia
Yellow jersey Tour de France 45 43 61 32 25 34
red jersey Vuelta a España 58

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Cyril Gautier – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien