Daniela Sabatino

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Daniela Sabatino
Daniela Sabatino, FW Brescia Calcio Femminile 08 2016.jpg
Daniela Sabatino (2016)
Personalia
Name Daniela Sabatino
Geburtstag 26. Juni 1985
Geburtsort Isernia, MoliseItalien
Größe 165 cm
Position Sturm
Frauen
Jahre Station Spiele (Tore)1
2002–2005 AC Bojano 44 (44)
2005–2006 Rapid Lugano 21 (13)
2006–2010 AFC Reggiana 88 (61)
2010–2018 ACF Brescia 198 (162)
2018– AC Mailand 22 (17)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2010– Italien 57 (26)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 22. April 2019

2 Stand: 9. Juni 2019

Daniela Sabatino (* 26. Juni 1985 in Isernia) ist eine italienische Fußballspielerin. Die Stürmerin spielt seit 2018 für den AC Mailand in der Serie A.[1] Zuvor spielte sie für AC Bojano, ASD Reggiana CF und ACF Brescia in der Serie A, sowie für Rapid Lugano in der Schweizer Nationalliga A.[2] In der Saison 2011 war sie mit 25 Toren die zweitbeste Torschützin der Serie A.[3]

Seit 2011 spielt sie in der Italienischen Nationalmannschaft.[4]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

AFC Reggiana

ACF Brescia

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Daniela Sabatino – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Brescia Calcio Femminile. Prima Squadra. Brescia Calcio Femminile, abgerufen am 29. Juli 2017 (italienisch).
  2. Daniela Sabatino. Football.it, abgerufen am 29. Juli 2017 (italienisch).
  3. Denis Polsinelli und Giacomo Giusti: Italy (Women) 2010/11. Serie A. Rec.Sport.Soccer Statistics Foundation, 5. März 2015, abgerufen am 29. Juli 2017 (englisch): „Topscorers: 26 Panico (Torres) 25 Sabatino (Brescia)“
  4. Daniela Sabatino. Profile. UEFA, 26. Juli 2017, abgerufen am 29. Juli 2017 (englisch): „UEFA competition debut: * Club: UEFA Women’s Champions League (Round of 32) 09/10/14: Brescia 0-5 Lyon * National team: UEFA Women’s EURO (Qualifying group stage) 22/10/11: FYR Macedonia 0-9 Italy“