Dansk Melodi Grand Prix 2012

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dansk Melodi Grand Prix 2011
Daten zur Vorentscheidung
Land DanemarkDänemark Dänemark
Ausstrahlender
Sender
DR1 logo.png
Produzierender
Sender
Danmarks-Radio-Logo.svg
Ort Gigantium
Gigantium, Aalborg
Datum 21. Januar 2012
Uhrzeit 20:00 Uhr (MEZ)
Teilnehmerzahl 10
Zahl der Beiträge 10
Abstimmung 50 % Juryvoting,
50 % Televoting
Moderation
Lise Rønne und Felix Smitm

Der 42. Dansk Melodi Grand Prix fand am 21. Januar 2012 im Gigantium in Aalborg statt[1] und war der dänische Vorentscheid für den Eurovision Song Contest 2012 in Baku (Aserbaidschan). Es war das dritte Mal, nach 2006 und 2010[2], dass Aalborg Austragungsort der dänischen Vorentscheidung war.

Format[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einen Tag nach dem Eurovision Song Contest 2011 am 14. Mai 2011 bekundete der DR seine Teilnahme am Eurovision Song Contest 2012 in Baku, Aserbaidschan.[3] Potentielle Kandidaten reichten bis zum 26. September 2011 678 Beiträge ein.[4]

Am 5. Januar 2012 wurden wie in den Vorjahren zehn Interpreten und Lieder angekündigt.[5] Jedoch musste einer der Finalisten, Valen:tine mit "Nowhere" disqualifiziert werden, da der Titel vor Erteilung der Genehmigung durch die European Broadcasting Union veröffentlicht wurde, was einen Regelverstoß bedeutete. Es gab keinen Ersatz dafür, so dass nur neun Wettbewerber an der Konkurrenz teilnahmen.[6]

In einer ersten Runde bestimmten die Zuschauer und eine professionelle dänische Jury die drei besten Lieder. Der Sieger wurde dann unter diesen von den Zuschauern, der dänischen und einer internationalen Jury (mit Juroren aus Aserbaidschan, Deutschland, Norwegen und Russland) ausgewählt. In beiden Runden gingen die Zuschauer-Stimmen und das Urteil der Jury zu 50 % in die Wertung ein.[7][8]

Die Zusammensetzung der internationalen Jurys wurde am 14. Januar 2012 durch DR veröffentlicht.

Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Startnr. Interpret Lied
Musik (M) und Text (T)
Sprache
011 Jesper Nohrstedt Take Our Hearts
M/T: Mads B.B. Krog, Engelina Larsen, Morten Hampenberg
Englisch
03 Aya Best Thing I Got
M/T: John Gordon, Julie Frost
Englisch
04 Kenneth Potempa Reach for the Sky
M/T: Peter Bjørnskov, Lene Dissing, Sune Haansbæk
Englisch
05 Ditte Marie Overflow
M/T: Mike Eriksson, Johnny Sanchez, Hanif Sabzevari
Englisch
06 Emilia & Philip Baby, Love Me
M/T: Philip Halloun, Jonnaemilia Kärkkäinen
Englisch
071 Suriya Forever I B Young
M/T: Jakob Winge, Thomas Hoffmann, Suriyatim Hoffmann
Englisch
08 Karen Viuff Universe
M/T: Simon Borch, Lise Cabble, Boe Larse
Englisch
091 Soluna Samay Should've Known Better
M: Chief 1, Remee; T: Chief 1, Remee, Isam Bachiri
Englisch
101 Christian Brøns & Patrik Isaksson Venter
M/T: Christian Brøns Petersen, Patrik Isaksson, Rune Braager
Dänisch
02 Valen:Tine Nowhere
M/T: Tine Lynggaard, Søren Itenov, Christoffer Stjerne
Englisch
Jury Punktesprecher und Mitglieder
 Kandidat hat sich für K.O.-Runde qualifiziert.
1 Diese Teilnehmer nahmen mit einer Wildcard des DR am Wettbewerb teil.

Super-Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Startnr. Interpret Lied
Musik (M) und Text (T)
Jury Punkte
NorwegenNorwegen RusslandRussland DeutschlandDeutschland AserbaidschanAserbaidschan DanemarkDänemark Jury Televoting Gesamt
1. 09 Soluna Samay Should've Known Better 10 10 10 12 12 54 56 110
2. 01 Jesper Nohrstedt Take Our Hearts 12 12 12 10 10 56 46 102
3. 10 Christian Brøns & Patrik Isaksson Venter 8 8 8 8 8 40 48 088

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Charlotte Jensen: Denmark ready for national final on the 21st of January. In: EuroVisionary. 15. August 2011, abgerufen am 15. August 2011.
  2. Simon Storvik-Green: Aalborg to host Danish final once again. In: Eurovision.tv. 10. August 2011, abgerufen am 10. August 2011.
  3. Danmark er med i 2012. In: esconnet.dk. 15. Mai 2011, archiviert vom Original am 24. März 2012; abgerufen am 16. Mai 2011.
  4. Gil Laufer: Denmark: 678 songs submitted for DMGP 2012. In: ESCToday. 27. September 2011, archiviert vom Original am 7. Februar 2012; abgerufen am 27. September 2011.
  5. Denmark: Singers and Songs in Melodi Grand Prix 2012. DR Forside, 5. Januar 2012, archiviert vom Original am 8. März 2014; abgerufen am 5. Januar 2012.
  6. Alexandru Busa: Denmark: Nine acts to compete in DMGP. In: Esctoday.com. 9. Januar 2012, archiviert vom Original am 2. Mai 2012; abgerufen am 9. Januar 2012.
  7. Simon Storvik-Green: Denmark is in it to win it as artists are revealed. In: Eurovision.tv. 4. Januar 2012, abgerufen am 14. Januar 2012.
  8. Simon Storvik-Green: Alexander Rybak and Ell/Nikki in Danish international jury. In: Eurovision.tv. 14. Januar 2012, abgerufen am 14. Januar 2012.