Das Traumschiff: Los Angeles

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Episode der Reihe Das Traumschiff
OriginaltitelLos Angeles
DasTraumschiff.svg
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Produktions-
unternehmen
Polyphon Film- und Fernsehgesellschaft
Länge 89 Minuten
Einordnung Episode 80 (Liste)
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
1. Januar 2018 auf ZDF
Stab
Regie Stefan Bartmann
Drehbuch Jac Dueppen (Heide Keller*), Jan Schröter, Martin Wilke, Jochen S. Franken
Musik Hans Günter Wagener
Titelmelodie: James Last
Kamera Marc Prill
Schnitt Usch Born
Besetzung
Chronologie

← Vorgänger
Uruguay

Nachfolger →
Malediven

Das Traumschiff: Los Angeles ist ein deutscher Fernsehfilm unter der Regie von Stefan Bartmann, der am 1. Januar 2018 im ZDF seine Erstausstrahlung hatte. Es ist die 80. Folge der Fernsehreihe Das Traumschiff.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Chefstewardess Beatrice: Ihr Roman wird ein Bestseller. Sie soll einen zweiten Roman schreiben. Hollywood-Produzent Will Goldsmith ist an Bord und möchte ihren Roman verfilmen und selbst das Drehbuch schreiben. Das führt zu einem Konflikt mit Ihrer geliebten Arbeit an Bord.
  • Die Brüder Christoph und Ralf mit Tochter Sophie; Clara: Christoph ist in Clara verliebt und lädt sie auf die Reise ein. Bruder Ralf verliebt sich, ohne sie zu kennen, ebenfalls in Clara.
  • Sabine, Nico und Carina: Sabines Pflegesohn Nico möchte Hollywood-Stuntman werden und hat deswegen das Abi abgebrochen. Das findet Sabine nicht gut. Sie beide lernen Carina kennen, die vom Vater Geld, aber keine Liebe und Aufmerksamkeit bekommt.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Traumschiff: Los Angeles wurde vom 14. Januar 2017 bis zum 30. März 2017 in Los Angeles gedreht. Produziert wurde der Film von der Polyphon Film- und Fernsehgesellschaft.

Dies war die letzte Episode mit Heide Keller als Chefhostess Beatrice, welche auf eigenen Wunsch hin die Serie verließ.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Letzter Landgang für Chefhostess Beatrice. In: Handelsblatt. 26. Dezember 2017, abgerufen am 9. Juni 2021.