Diefenbach (Kall)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Diefenbach
Gemeinde Kall
Koordinaten: 50° 29′ 22″ N, 6° 32′ 15″ O
Höhe: ca. 520 m ü. NHN
Einwohner: 76 (31. Dez. 2016)[1]
Postleitzahl: 53925
Vorwahl: 02441
Diefenbach (Nordrhein-Westfalen)
Diefenbach

Lage von Diefenbach in Nordrhein-Westfalen

Diefenbach ist ein Ortsteil der Gemeinde Kall im Kreis Euskirchen, Nordrhein-Westfalen. Bis 1971 gehörte der Ort zum Kreis Schleiden.

Der Ort liegt zwischen Sistig und Wahlen direkt an der Krekeler Heide. Durch den Ort verläuft die Kreisstraße 78. Mitten durch das Dorf fließt der Kuttenbach.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Privatkapelle der Familie Willems

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diefenbach gehörte bis zum Ende des 18. Jahrhunderts teils zur Herrschaft Reifferscheid, teils zur Herrschaft Wildenburg.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gemeinde Kall: Einwohner nach Ortsteilen, abgerufen am 2. Februar 2017
  2. Wilhelm Fabricius: Erläuterungen zum Geschichtlichen Atlas der Rheinprovinz. Die Karte von 1789 (2. Band). Bonn 1898, S. 507.