Diskussion:Libysche Küstenwache

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fairytale Trash No.svg Die Löschung der Seite „Libysche Küstenwache“ wurde ab dem 21. März 2018 diskutiert und abgelehnt. Für einen erneuten Löschantrag müssen gemäß den Löschregeln neue Argumente vorgebracht werden.

Kritik von DaizY (erl.)[Quelltext bearbeiten]

Der Reihe nach:

Angaben in der Einleitung unbelegt. Zudem beschreibt diese im Wesentlichen eine aktuelle Episode, das gehört nicht dorthin.
Alle Angaben in der Einleitung sind belegt: Keine Quellen rechtfertig eben auch die Aussage: unklar, keine Informationen. Wenn es keine klaren Angaben zum Oberbefehlshaber der Küstenwache gibt (weil es keine einheitliche Regierung in dem Bürgerkriegsland gibt), ist das genau so zu schreiben. Sicher war die Küstenwache mal klar strukturiert (ein anzulegender Abschnitt "Geschichte"), vielleicht wird sie es auch wieder sein. Heute, jetzt ist sie es nicht. Also ist das so zu schreiben.
Der Absatz Zwischenfälle ist abgeschrieben.
Die angegeben Quelle diente als Quelle. Abgeschrieben sind da die wichtigsten Infos, sonst nix.
Sprache und Vorlagenfehler.
Sorry, keine Ahnung, was Du damit meinst.

Benutzer:DaizY bitte äußere Dich doch mal zu den Punkten. --~ Banu Reuter ~ (Diskussion) 10:33, 21. Mär. 2018 (CET)

  • 1. Es wundert ja nicht wirklich, dass nichts anderes dabei herauskommt, wenn so ein "Artikel" rein auf aktuellen Pressemeldungen beruht. Ein bestehender Artikel könnte so vielleicht so ergänzt werden.... Wie bereits gesagt: Aktuelle Episode.
  • 2. Die Balance zwischen Abschreiben (mit URV-Gefahr) und eigener Formulierung (mit Gefahr der Quellenfiktion/ Märchenstunde) ist nicht immer einfach.
  • 3. Das wundert mich nicht.
--DaizY (Diskussion) 11:51, 21. Mär. 2018 (CET)

Sätze, die mit "Es wundert ja nicht wirklich, ..." beginnen, sind für mich keine konstruktive Kritik. Du setzt Dich nicht mit dem Thema auseinander, sondern schreibst hier im belehrenden Ton altkluge Sprüche. Damit wird der Artikel nicht besser und ich kann Deine Kritik nicht ernst nehmen.--~ Banu Reuter ~ (Diskussion) 12:09, 21. Mär. 2018 (CET)

Ob Du Kritik irgendwann auch mal annimmst, ist Deine Entscheidung. Solange Du immer so weitermachst, wird halt ein Account nach dem anderen gesperrt. Wenn Dir das so gefällt, dann mach halt. --DaizY (Diskussion) 13:20, 21. Mär. 2018 (CET)
Wenn Deine Kritik verständlich wäre, dann könnte ich Sie evtl. annehmen. Ich denke, es wird eher darüber zu sprechen sein, dass Du mir hier etwas unterstellst, für das es keine Grundlage gibt, guter Mann. --~ Banu Reuter ~ (Diskussion) 13:30, 21. Mär. 2018 (CET)
Ja, liegt immer an den anderen, dass Du es nicht verstehst. --DaizY (Diskussion) 14:55, 21. Mär. 2018 (CET)

Weitere Infos[Quelltext bearbeiten]

Es gibt noch ein paar Vorfälle und Infos zu den "Seenotrettungs"-Aktivitäten der libyschen Küstenwache:

--5gloggerDisk 19:25, 10. Apr. 2018 (CEST)

3M zum Überarbeitungsbaustein[Quelltext bearbeiten]

i Info: Ich habe auf 3M wegen des Überarbeitungsbausteins um dritte Meinung angefragt. --STE Wikipedia und Moral! 01:15, 15. Mai 2018 (CEST)

Danke. Erläuterungen und Diskussionen zu dem Baustein:
--PM3 01:43, 15. Mai 2018 (CEST)

3M: Der Baustein ist selbstverständlich berechtigt, das kann ich als langjähriger Begleiter von Friedjof nur unterstreichen. Weitere Kommentare zum Feldzug unseres selbsterklärten Moralwächters verkneife ich mir. --Zweioeltanks (Diskussion) 06:11, 15. Mai 2018 (CEST)

3M:Der Baustein ist reiner Vandalismus. Wie Admin Gripweed schon erklärt hatte haben seit Friedjof ausreichend viele andere Autoren mit bestem Ruf den Artikel überarbeitet und geprüft. Graf Umarov (Diskussion) 07:47, 15. Mai 2018 (CEST)

Faktencheck: A. Admin Gripweed sagt kein Sterbenswörtchen von „mit bestem Ruf“. B: Neben IPs haben folgende Benutzer in dem Artikel editiert: Benutzer:Flyingfischer (sattsam bekannt durch seine zahlreichen Beiträge auf LD [Anm.: Aussage nach VM modifiziert, --Zweioeltanks (Diskussion) 10:59, 15. Mai 2018 (CEST)], sein Edit hier war eine reine Rechtschreibkorrektur), Benutzer:Warburg1866, Benutzer:Iwesb (mit kompletter Entfernung eines unbelegten Abschnitts), Benutzer PM3 (dito), Benutzer:Pass3456 (ebenfalls überwiegend großflächige Entfernungen). Nach der Behaltensentscheidung hat auch Benutzer:Brodkey65 noch ein paar Verbesserungen vorgenommen. Wenn einer der Genannten hier erklärt, dass er die verbliebenen Aussagen und belege gründlich geprüft hat und die Verantwortung für die Richtigkeit übernimmt, kann man gern weitersehen.--Zweioeltanks (Diskussion) 08:06, 15. Mai 2018 (CEST)
Danke, dass du meine Aussage nochmals bestätigst. War aber nicht nötig. Hier ist 3M. Das du dabei nicht ohne PA auskommst ist tragisch. VM ist raus. Gruß Graf Umarov (Diskussion) 08:34, 15. Mai 2018 (CEST)

3M: Baustein hier eindeutig berechtigt. Gripweed schreibt in seiner Behaltensentscheidung, dass der LA-Grund nicht mehr vorliegt. Nach Rückfrage von PM3 auf seiner Disk. schriebt er dort allerdings, er habe selbst nicht alles geprüft, aber es hätten ja auch andere Konten dort editiert. Wie PM3 beispielhaft darstellte, waren die zum LA führenden erheblichen Mängel aber nicht beseitigt worden. Die Behaltens-Begründung von Gripweed war demnach fehlerhaft. Solange für einige hier Relevanz vor Mindestqualität entschärft Graf Umarov (Diskussion) 11:59, 16. Mai 2018 (CEST) geht, sind solche Bausteine eine sinnvolle Möglichkeit, unsere Lerserschaft vor solchen Texten zu warnen. Noch sinnvoller wäre es in diesem Fall wohl gewesen, den Text zu löschen und dann einen Artikel zu schreiben... --DaizY (Diskussion) 10:42, 15. Mai 2018 (CEST)

Ja du hast natürlich Recht, Relevanz geht vor Minderqualität und selbstredend kann auch ein Baustein entschäft --PM3 12:12, 16. Mai 2018 (CEST) sein. Allerdings, und das ist aber nur meine persönliche Meinung, ist mir "Minderqualität" allemal lieber als "Trolljagten", weil heute ist es der und morgen der Nächste und übermorgen Du. Und die Artikel und Wikipedia sind dann Kollateralschäden. Graf Umarov (Diskussion) 11:21, 15. Mai 2018 (CEST)
Friedjof ist kein Troll, sondern einfach nur ein miserabler Autor. Wenn er es lernen würde, brauchbare Artikel zu schreiben, dann wären auch keine Überarbeiten-Bausteine mehr nötig und dieser Beschluss durch 12 Admins hinfällig.
Deine Artikelarbeit ist damit nicht vergleichbar, ich denke du brauchs dir keine Sorgen zu machen dass dort jemand solche Bausteine reinsetzen könnte. --PM3 12:23, 16. Mai 2018 (CEST)
Die Lösung kann doch nur sein, dass die Behaltensentscheidung aktzeptiert wird, und wir uns nicht aufteilen in Benutzer die anschaffen und andere die Springen sollen. Der richtige Weg ist Fehler suchen und wenn man einen findet ihn dann auch zu beheben. Was ist so schwer daran? Wer das ablehnt mit der Begründung den Schrott fass ich nicht an, hat nicht wirklich Interesse Wikipedia zu verbessern. Dem geht es eher darum, sich persönlich als Superwiki zu positionieren. Es gibt genug zu tun, als das wir sowas auch noch bräuchten. Meine Meinung. Graf Umarov (Diskussion) 11:29, 15. Mai 2018 (CEST)
  • Eigentlich hatte ich hier um 3M angefragt und nicht um ein Meeting der hinlänglich bekannten Friedjof-Jäger – allein die Aussage „das kann ich als langjähriger Begleiter von Friedjof nur unterstreichen© Zweiöltanks 15. Mai 2018, 06:11 ist bezeichnend genug –, die hier ihre Chance gehabt hätten, im Detail darzustellen, was am Artikel nicht stimmt und was sie nicht nur Friedjof, sondern auch all jenen, die mittlerweile am Artikel gearbeitet haben, vorzuwerfen haben. Außer persönliche Angriffe der selbsternannten Qualitätskontrollore habe ich aber leider nichts gelesen. --STE Wikipedia und Moral! 12:19, 15. Mai 2018 (CEST)
Im Gegensatz zu dir habe ich lange genug Friedjof-Machwerke kontrolliert und verbessert, so dass ich mir durchaus ein fundiertes Urteil zutraue. Und im Gegensatz zu denen, die rein reflexhaft auch bei dem größten Schrott für Behalten und Belassen im ANR plädieren, werfe ich denen, die mittlerweile am Artikel gearbeitet haben, überhaupt nichts vor, sondern frage sie einfach, ob sie die Verantwortung für diesen Artikel übernehmen können. Warum muss hier gleich wieder gepoltert werden?--Zweioeltanks (Diskussion) 12:34, 15. Mai 2018 (CEST)
Was ist denn Verantwortung für einen Artikel übernehmen? Ist das neu, wo steht das in den Regeln oder Prinzipien und werden dann die Benutzer gesperrt die einen Artikel verändern, nachdem ich die Verantwortung übernommen habe? Fänd ich cool. Gibt es da einen Baustein? Graf Umarov (Diskussion) 12:47, 15. Mai 2018 (CEST)
Das ist ja mal wieder reinste billige Polemik. Wo habe ich auch nur ansatzweise so etwas nahegelegt? Bekanntlich gibt es kein Recht an Artikeln, sondern jeder darf Artikel weiter bearbeiten, die im ANR stehen. Die Frage ist nur: Wer steht dafür ein, dass dieser Artikel tatsächlich ohne Warnhinweis im ANR stehen kann, weil er, im Gegensatz zu den üblichen Friedjof-Artikeln keine unbelegte und falsche Angaben, scheinbar belegte Angaben (die angegebene Quelle gibt nicht her, was suggeriert wird) usw. hat? Es braucht doch bloß einer vorzutreten und sagen: Ich habe alles geprüft, es ist okay. Bei den allermeisten Kollegen würde ich das mit Dank akzeptieren. Nur bei den wenigen, die aus Prinzip gegen Qualitätskontrolle sind, würde man auch eine solche Erklärung sicherheitshalber noch einmal nachprüfen.--Zweioeltanks (Diskussion) 12:57, 15. Mai 2018 (CEST)
So arbeiten wir in Wikipedia aber nicht. Du sagst was deiner Meinung nach konkret nicht stimmt UND DANN reden wir darüber. Graf Umarov (Diskussion) 14:31, 15. Mai 2018 (CEST)
Genauso arbeiten wir bei Friedjof-Artikeln. Das war das Ergebnis eines langen Ringens, das bitte endlich zu akzeptieren ist.--Zweioeltanks (Diskussion) 14:44, 15. Mai 2018 (CEST)
Du kennst aber schon noch den Unterschied zwischen ist ein Friedjof-Artikel und war ein Friedjof-Artikel? Graf Umarov (Diskussion) 14:50, 15. Mai 2018 (CEST)
Das hier ist ein Friedjof-Hybridartikel. Teile stammen noch original (und ungeprüft) von Friedjof, teile von anderen Autoren. --PM3 14:55, 15. Mai 2018 (CEST)
(BK) Geb es zu, das ungeprüft ist reine Spekulation. Und ein Friedjof-Hybridartikel ist auf jeden Fall mal kein Friedjof-Artikel. Darauf wurde bei dem langen Ringen auch oft genug hingewiesen. Graf Umarov (Diskussion) 15:05, 15. Mai 2018 (CEST)
(BK) Wie lange soll diese Endlosschleife noch gehen? Wenn es kein Friedjof-Artikel mehr ist, dann soll irgendjemand, der es kann, das hier bestätigen und dafür gerade stehen. Dann ist alles gut. Du aber wünschst bloß, dass es keiner mehr ist, und das reicht nicht.--Zweioeltanks (Diskussion) 14:58, 15. Mai 2018 (CEST)
Es wurde grade bestätigt, dass es keiner mehr ist. Jetzt sind es nur noch Teile, die womöglich ungeprüft sind. Ich frage mich woran man das erkennen kann, dass es ungeprüft ist ohne einen Konkret verbliebenen Fehler benennen zu können. Graf Umarov (Diskussion) 15:05, 15. Mai 2018 (CEST)
Falschinformationen im Artikel wurden konkret benannt, alles nachzulesen in den vorangegangenen und oben verlinkten Diskussionen. Und wenn bei ersten Stichproben gleich diverse Fehler auffallen, dann sind wahrscheinlich noch mehr drin. Kannst dich gerne darum kümmern, den Artikel in Ordnung zu bringen. Wird Friedjof dazu motivieren, weitere Arbeitsaufträge zu verteilen. --PM3 15:18, 15. Mai 2018 (CEST)
Ach soooooooooo, sag das doch gleich, ihr wollt gar nicht, dass jemand den Artikel verbessert. Dann ist alles klar. Graf Umarov (Diskussion) 15:28, 15. Mai 2018 (CEST)
Ach soooooooooo, wenn man Graf Umarov darum bittet, den Artikel in Ordnung zu bringen, dann will man, das niemand das tut. Weil nämlich ... finde den Fehler ... --Zweioeltanks (Diskussion) 15:34, 15. Mai 2018 (CEST)
Lese du lieber mal die Regeln zu 3M 12:41, 16. Mai 2018 (CEST)
Welche genau? --Zweioeltanks (Diskussion) 12:49, 16. Mai 2018 (CEST)
@Zweioeltanks: „Im Gegensatz zu dir habe ich lange genug Friedjof-Machwerke kontrolliert und verbessert…“ – Ja zweifellos haben Sie das Exklusivrecht, die zu beurteilen. Ich habe mich tatsächlich noch nie mit der Causa Friedjof befasst: Benutzer:Steindy/Zu Benutzer: Artikelstube verschobene ***-Artikel. Damals waren Sie jedenfalls nicht dabei. Erkennen Sie den Fehler? Sonst noch Fragen? --STE Wikipedia und Moral! 14:13, 16. Mai 2018 (CEST)
Wie wäre es einfach mal mit etwas mehr Freundlichkeit? Von einem Exklusivrecht meinerseits habe ich nicht gesprochen; ich habe nur mein Recht verteidigt, hier auch meine 3M vorzubringen. Ansonsten: Ich habe durchaus in Erinnerung, dass du dich schon seit Monaten immer wieder vehement dagegen gewehrt hast, Artikel in die Artikelstube zu verschieben. Dass du dazu in deinem BNR sogar eine Liste erstellt hast – geschenkt. Dass du tatsächlich aber die Arbeit auf dich genommen hast, Friedjof-Artikel Satz für Satz und Beleg für Beleg zu überprüfen und zu korrigieren, habe ich nicht mitbekommen. Mag ja sein, dass mir da etwas gegangen ist – dann bitte ich natürlich um Entschuldigung.--Zweioeltanks (Diskussion) 14:42, 16. Mai 2018 (CEST)
Zweioeltanks: Sie wünschen sich mehr Freundlichkeit? Echt, gerade Sie? Ich habe tatsächlich einige dieser Artikel verbessert und gerettet, eine Entschuldigung dafür nehme ich aber nicht an, da Sie ohnehin immer alles viiieeel besser wissen. Wenn jemand schreibt „Im Gegensatz zu dir habe ich…“ ist alles gesagt. --STE Wikipedia und Moral! 15:22, 16. Mai 2018 (CEST)

3M Der Baustein sollte als Mindestschutz der Leserschaft drinbleiben, bis jemand den Artikel ernsthaft - vollständig - überprüft und entsprechend bearbeitet. Solche Entwürfe gehören eigentlich schnellgelöscht und die Ersteller(socken) gesperrt. Wer in diesen Entwürfen nur mal ein oder zwei Dinge korrigiert verbessert keinen Artikel nach dem Wikiprinzip, sondern schleust Unblegtes & Erfundenes hier schleichend ein. --mirer (Diskussion) 14:26, 16. Mai 2018 (CEST)

3M Wenn ein Benutzer für unsaubere oder gar missbräuchliche Quellenarbeit bekannt ist, sein Artikel aber trotzdem, mit gewissen Verbesserungen, behalten wird, aber offensichtlich niemand die belegten Aussagen des Erstartikels anhand der Quellen überprüft hat, muss der Baustein drinbleiben, er ist m.E. zwingend. Es ist besser, die Wikipedia bietet überhaupt keine Infos über einen Sachverhalt, als falsche. Der Baustein ist ein dringend nötiger Warnhinweis an andere Benutzer, dass den Angaben möglicherweise nicht zu trauen ist. Solange niemand hier die Verantwortung für die Aussagen übernehmen will, ist genau das der Sachstand. Die Alternative zur Quellenprüfung wäre nur, Schritt für Schritt alles so Belegte rauszulöschen und auf Grundlage eigener, verifizierter Belege zu ersetzen.--Meloe (Diskussion) 12:47, 17. Mai 2018 (CEST)

3M Ich wollte gerade etwas ähnliches wie Benutzer:Meloe schreiben. Besser kann man das Problem und und die Lösung nicht benennen, daher nur ein +1 dazu.--Chief tin cloudIm Zweifel für den Artikel 13:02, 17. Mai 2018 (CEST)

3M Ihr steckt m.M. nach mit vielen Emotionen in der "Fridjof"-Falle. Die Entscheidung den Artikel im ANR zu behalten ist gefallen. Der Artikel ist so schlecht, dass er verschiedene Bausteine verträgt und das Lemma ist relevant. Soweit dürfte jeder zustimmen. Aber der Vorwurf, dass wer kleine Verbesserungen vornimmt Fehler einschleußen würde ist falsch. (Die Fehler sind schon da.) Hier kochen Emotionen hoch weil es der Artikel in den ANR geschafft hat. Wenn müsst ihr für eine Quarantäne oder tatsächliche Löschung argumentieren und da lohnt das Engagement in Hinsicht auf die Verhinderung künftigen Murkses mehr (Regeländerung? Aufklärung?). Das Nachkarten, dass dieser Artikel nicht in den ANR gehören würde, bringt außer noch mehr Aufregung nichts. Fridjof arbeitet schon am Nächsten. (PS: Ich wurde auch schon für Fridjof gehalten, daher weiß ich das.) --5gloggerDisk 20:01, 17. Mai 2018 (CEST)

Bearbeitungen durch 5glogger[Quelltext bearbeiten]

Ich habe das nötigste repariert: POV-Sprache geglättet, Parteiaussagen in indirekter Rede, Audiatur et altera pars etc. Nach wie vor ist mir unklar weshalb eine Klage gegen Italien - nicht gegen die libysche Küstenwache - hier dargestellt wird. Vielleicht insgesamt einfach mal mehr Enzyklopädie wagen? --Pass3456 (Diskussion) 23:58, 4. Jun. 2018 (CEST)

P.s. Charles Heller und die Forensic Oceanography Agency gehören zu den Klägern. Ich verweise auf Wikipedia:Belege#Umgang_mit_parteiischen_Informationsquellen ohne viel Hoffnung das es helfen wird. --Pass3456 (Diskussion) 00:27, 5. Jun. 2018 (CEST)
Das "nötigste repariert" aber warum dann noch <POV> und <Belege> in den Artikel geklatscht?--92.192.87.207 08:02, 5. Jun. 2018 (CEST)
Die hatte ich vorher reingeklatscht nicht nachher. Der Belegebaustein kann in der Tat jetzt raus. Neutral ist der Text noch nicht, nur weil ich zwei quellen überprüft und den dazugehörigen Text auf Vordermann gebracht habe. Beispielsweise übernehme ich keinerlei Verantwortung für die Sätze rund um "Drecksarbeit" (die ich nicht überarbeitet habe) und die ganz sicher keine seriöse Zusammenfassung der zitierten Quelle darstellen. --Pass3456 (Diskussion) 22:16, 5. Jun. 2018 (CEST)
Ohne Buch kannst Du ja schlecht Buchzitate "dirty work" übersetzt als "Drecksarbeit" bewerten. Aber nur weil Du der Gestalt keine Verantswortung übernehmen kannst ein POV-Baustein? Das halte ich doch für sehr gewagt.--5gloggerDisk 06:28, 6. Jun. 2018 (CEST)
Das Buch ist bei google books lesbar. Deshalb kann man leicht erkennen, dass du dieses grundsätzlich seriöse und wissenschaftliche Buch nur dazu benutzt hast ein ziemlich POViges Zitat daraus zu entnehmen, dass nicht von den Autoren stammt. --Pass3456 (Diskussion) 19:36, 6. Jun. 2018 (CEST)

Beleg entfernen und Belegbaustein setzen[Quelltext bearbeiten]

Es ist etwas ungewöhnlich, dass ein Nutzer einen Beleg entfernt und gleichzeitig einen Belegbaustein setzt. (siehe umfangreichen Diff unten). In dem entfernten Beleg wird auf 102 Seiten die Zusammenarbeit EU/Italiens mit Libyen als Staat und die Beauftragung Libyens belegt.

Auf S.8 heißt es zum Inhalt des Berichts zu LYCG (Libyan Coast Guard)

We show that through policy agreements and multiform support to the LYCG, Italy and the EU have come to exercise both strategic and operational control over the LYCG. In this way, the LYCG has been made to operate refoulement by proxy - the sending back of migrants to a territory in which their lives are at risk undertaken by Libyan agencies acting under the control and direction of Italian and EU authorities,in contravention to one of the cornerstones of international refugee law, the principle of non-refoulement.

Es ist ebenfalls ungewöhnlich, dass der gleiche Nutzer die Überschrift "Angebliche Menschenrechtsverstöße im Auftrag Italiens" entfernt. Sowohl Human Rights Watch (2016) als auch die Klage beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte(!) machen diese Überschrift aussagekräftiger als das "Klagen gegen Italien", das nur zu Verwirrung führt. (LYCG klagt nicht gegen Italien.) Diff

Ich habe Mare Clausum noch unter Literatur eingefügt. Ansonsten hat der Artikel jetzt eben mehr als nur ein Fridjof-Problem.--5gloggerDisk 06:20, 5. Jun. 2018 (CEST)

Doch geklagt wird gegen Italien -> "have filed a case with the European Court of Human Rights accusing Italy of violating their human rights". --Pass3456 (Diskussion) 22:40, 5. Jun. 2018 (CEST)
Wikipedia:Belege#Umgang_mit_parteiischen_Informationsquellen: Forensic Architecture einschließlich Charles Heller gehören zu den NGOs welche die Klage vor Gericht gebracht haben. --Pass3456 (Diskussion) 22:19, 5. Jun. 2018 (CEST)
Heller und Pezzani sind keine Kläger. Ich habe ihre wissenschaftliche Arbeit wieder unter Literatur eingestellt auch wenn Pezzani Italiener ist und somit wohl nach Deiner Ansicht ebenfalls parteiisch. (Die Vorkommnisse, die sie beschreiben sind übrigens wie bei wissenschaftlichen Arbeiten üblich belegt.)--5gloggerDisk 06:28, 6. Jun. 2018 (CEST)
Forensic Oceanography gehört zu den Klägern -> „Charles Heller of Forensic Oceanography, another group behind the legal challenge“. --Pass3456 (Diskussion) 19:33, 6. Jun. 2018 (CEST)
Nun hat Benutzer:Pass3456 den Abschnitt über die Vorwürfe wegen angeblicher Menschenrechtsverstösse endgültig gelöscht. Löschung.
Der Guardian sagt zu Heller/Pezzani in Italy's deal with Libya to 'pull back' migrants faces legal challenge: Their submission made use of evidence compiled by Forensic Oceanography, part of the Forensic Architecture agency based at Goldsmiths, University of London, who have produced a detailed reconstruction of the incident.
Und die UN konstatiert in der Menschenrechtsfrage in UN News im Artikel UN rights experts warn new EU policy on boat rescues will cause more people to drown: The European Union's new policy on Mediterranean Sea rescues threatens life and breaches international standards, two United Nations independent human experts today cautioned.
Ich habe die Löschung ohne VM rückgängig gemacht und die Überschrift wieder sinnvoller gestaltet.--5gloggerDisk 06:28, 7. Jun. 2018 (CEST)
Der Text stammt von mir, gegen den hab ich nichts. Allerdings sollte eine Klage gegen Italien im Artikel Italien abgehandelt werden, nicht im Artikel Libysche Küstenwache. Es passt nur nicht zusammen wenn hier eine Klage gegen Italien dargestellt wird, aber der EU-Afrika Gipfel bei dem es um das Thema Lösung der Migrationsprobleme geht nicht einmal in aller Kürze dargestellt wird. Wenn du dem Artikel keinen Kontext erlaubst dann passt es nicht hier eine Klage gegen Italien abzuhandeln. Logo, oder? --Pass3456 (Diskussion) 19:49, 7. Jun. 2018 (CEST)
Kein Beleg der EU/AU/UN mit der libyschen Küstenwache in Verbindung bringt aber dafür angabegemäß als Kontext notwendig aber das auch nur weil angabegemäß ein anderer Abschnitt nach Italien gehört. Hört sich hinreichend seltsam an.--5gloggerDisk 19:28, 8. Jun. 2018 (CEST)
Nochmal zum mitschreiben. Die Klage gegen Italien ist hier off topic. Da ich jedoch ein krankhaft friedlicher Benutzer bin toleriere ich deinen Ausflug in Klagen gegen die europäische Migrationsagende, wenn diese wenigstens in ganzer Komplexität dargestellt wird und nicht bloß als Strohpuppe. --Pass3456 (Diskussion) 22:29, 8. Jun. 2018 (CEST)

3M[Quelltext bearbeiten]

zu den Abschnitten "Klage gegen Italien" und "Unterstützung durch Europa" Es geht dabei darum, ob

  • "Klage gegen Italien" oder "Angebliche Menschenrechtsverstöße im Auftrag Italiens" eine bessere Überschrift ist?
  • Die umfangreichen Darlegungen im Abschnitt "Unterstützung durch Europa" eine Darstellung des "Kontext" oder "Theoriefindung" sind, soweit kein Zusammenhang mit der Küstenwache belegt ist.

--5gloggerDisk 06:27, 11. Jun. 2018 (CEST)

Abschweifungen im Abschnitt "Unterstützung durch Europa"[Quelltext bearbeiten]

Im neuen Abschnitt "Unterstützung durch Europa" (müsste eigentlich EU heißen) wird überwiegend auf die internationale Zusammenarbeit in Migrationsfragen wie Stärkung der Wirtschaft, Grenzzusammenarbeit in Zentralafrika und Rückkehrprogramme eingegangen. Das hat mit LYCG nichts zu tun.--5gloggerDisk 06:40, 5. Jun. 2018 (CEST)

Doch, das alles entlastet die Küstenwache massiv. Die Zahl der in Seenot geraten Migranten ist bislang deutlich zurückgegangen. --Pass3456 (Diskussion) 22:21, 5. Jun. 2018 (CEST)
Der von Dir gefundene Zusammenhang müsste noch belegt werden. Da er ohne Beleg (Zusammenhang mit Küstenwache) formal TF ist, habe ich den Teil gelöscht.--5gloggerDisk 06:28, 6. Jun. 2018 (CEST)
Das muss man nicht so sehen. Wer jetzt den Artikel liest muss zu dem Schluss kommen das die EU und Italien aufgrund des italienisch-libyschen Vertrages mit Gaddafi mit der libyschen Küstenwache zusammenarbeitet. Was definitiv falsch ist.
P.s. die Klage gegen Italien bzw. indirekt gegen die europäische Migrationsagenda ist damit dann in diesem Artikel auch gänzlich fehl am Platz. --Pass3456 (Diskussion) 19:40, 6. Jun. 2018 (CEST)

Theoriefindung[Quelltext bearbeiten]

Der Titel "Angebliche Menschenrechtsverstösse im Auftrag Italiens" ist nicht nur unbelegt, sondern falsch. Welche Menschenrechtsverstöße werden der Libyschen Küstenwache denn vorgeworfen? --Pass3456 (Diskussion) 19:52, 7. Jun. 2018 (CEST)

Siehe Riddervold (Human Rights Watch) und Beleg Guardian Italy's deal with Libya to 'pull back' migrants faces legal challenge und den derzeitigen Text im Artikel in der von Dir leidlich auf Vordermann gebrachten Fassung.--5gloggerDisk 07:38, 8. Jun. 2018 (CEST)
Die libysche Küstenwache kann kein pull back machen, deshalb wird ja gegen Italien geklagt. Der libyschen Küstenwache werden auch keine Menschenrechtsverletzungen vorgeworfen. Also noch mal die Frage: Welche Menschenrechtsverstöße werden der Libyschen Küstenwache deiner Meinung nach denn vorgeworfen? --Pass3456 (Diskussion) 22:23, 8. Jun. 2018 (CEST)
Da hat wohl der Guardian das mit dem "pull back" frei erfunden oder deine Behauptungen sind nicht ganz durchdacht.--5gloggerDisk 08:50, 10. Jun. 2018 (CEST)
Du hast vielleicht überlesen dass Italien deswegen verklagt wird und nicht die libysche Küstenwache? --Pass3456 (Diskussion) 09:52, 10. Jun. 2018 (CEST)