Benutzer Diskussion:Zweioeltanks

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte monatlich automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 365 Tage zurückliegt und die mindestens einen signierten Beitrag enthalten. Um die Diskussionsseite nicht komplett zu leeren, verbleiben mindestens 3 Abschnitte. Die Archivübersicht befindet sich unter Archiv.

Inhaltsverzeichnis

Wartungsbausteinwettbewerb Herbst 2011: Gratulation![Bearbeiten]

Zweioeltanks,

WBW-Logo Herbst.svg

du hast beim Wartungsbausteinwettbewerb im Herbst 2011 den neunten Platz in der Gesamtwertung und außerdem den vierten Platz in der Einzelkämpferwertung erreicht. Du hast 13 Artikel verbessert.

Herzlichen Glückwunsch! Icone chateau renaissance 02.svg Sir Gawain Disk.

Einladung für den Wartungsbausteinwettbewerb[Bearbeiten]

Hallo Zweioeltanks, der nächste Wartungsbausteinwettbewerb startet am 24. August (für Schiedsrichter bereits zwei Tage vorher). Du bist wie immer als Teilnehmer und/oder Schiri willkommen!

Falls du fortan keine Einladung mehr auf deiner Diskussionsseite erhalten möchtest, trag dich bitte hier aus. Falls du per Echo über wichtige Neuigkeiten, Terminabstimmungen usw. informiert werden möchtest, trag dich bitte hier ein. Emergency doc (Disk) 16:03, 6. Aug. 2014 (CEST)

Kategorie Alban-von-Mainz-Kirche[Bearbeiten]

Hallo Zweioeltanks, die Kategorie:Alban-von-Mainz-Kirche hängt bereits über Kategorie:Albanskirche in der Oberkategorie Kategorie:Kirche nach Patrozinium. Ich hatte „Kirche nach Patrozinium“ entfernt, da es eine Doppelkategorisierung in Ober- und Unterkat zugleich darstellt. War das falsch? --Altkatholik62 (Diskussion) 18:40, 14. Aug. 2014 (CEST)

Ah okay, ich sehe gerade, dass du auch die Albanskirchen umkategorisiert hattest, dann leuchtet es natürlich ein. Nichts für ungut. --Altkatholik62 (Diskussion) 18:43, 14. Aug. 2014 (CEST)
Natürlich nichts für ungut, dito!--Zweioeltanks (Diskussion) 18:56, 14. Aug. 2014 (CEST)

Karl XIV. Johann (Schweden)[Bearbeiten]

Hallo Zweioeltanks,
durch Deine Korrektur fehlt nun leider der offizielle Namenszusatz Johann, der erst nach den Ziffern XIV. genannt wird. Durch die Adoption hieß Bernadotte zunächst Kronprinz Karl Johann. Als König wollte er jedoch unmittelbar an König Karl XIII. anschließen, und er wählte deswegen die ungewöhnliche Schreibweise. Magst Du den Namen Johann wieder eintragen? Schönen Tag --Jürgen Engel (Diskussion) 09:20, 18. Aug. 2014 (CEST)

Friedrich Benesch[Bearbeiten]

Hallo ZOeT, ich habe Deinen Revert wieder zurückgesetzt, da Benesch nicht "nur" Parteimitglied, sondern Kreisleiter von Sächsisch-Regen und stellvertretenden Gebietsführer des Volksbundes der Deutschen war. Beides stand bereits im Artikel. Ich bitte Dich, meine Änderung zu sichten. Ebenso, in der BKL "Benesch" meine damalige Änderung wieder herzustellen. Danke schön! --79.240.22.171 15:04, 28. Aug. 2014 (CEST)

Nur weil etwas angeblich jahrzehntelang "unbekannt" war, und nun erst seit 10 Jahren öffentlich bekannt ist, aber bereits zu Lebzeit in den Zeitungen stand (also belegt war), ist es nicht unerheblich. Ich bitte Dich, deinen Standpu kt zu überdenken, da ich ansonsten ein 3M anstrengen werde. --79.240.22.171 15:09, 28. Aug. 2014 (CEST)
(Nach BK): :Nicht alles, was über eine Person im Artikel steht, gehört auch in die Einleitung. Und noch weniger gehört es in die Kurzangabe zur Person in einer BKL. Beneschs Einsatz für den Nationalsozialismus ist zweiffellos verbürgt, gehört aber nicht so zentral zu seiner Biographie, was schon daraus zu sehen ist, dass die wesentlichen Aspekte erst 13 Jahre nach seinem Tod bekannt wurden.--Zweioeltanks (Diskussion) 15:13, 28. Aug. 2014 (CEST) PS: Gegen Einholen einer 3M habe ich natürlich nichts.

Unitarische Kirche Siebenbürgen[Bearbeiten]

Hallo 2ÖT, Bist Du Dir sicher, dass man die Unitarische Kirche Siebenbürgen als Evangelische Kirche kategorisieren kann? Dass unitarisch etwas vollkommen anderes als uniert ist, ist Dir sicher bewusst. Mir ist überhaupt nicht klar – und der Artikel sagt leider fast nichts darüber –, was eigentlich die Glaubensaussagen dieser Kirche sind. Eine diesbezügliche Anfrage, die ich vor einigen Monaten auf der Diskussionsseite des Artikels gestellt habe, ist leider von niemandem beantwortet worden. --BurghardRichter (Diskussion) 15:08, 28. Aug. 2014 (CEST)

Hallo Burghard, ich würde die meisten unter Kategorie:Unitarismus eingeordneten Gruppierungen sicher keineswegs als evangelisch einstufen, die Unitarische Kirche Siebenbürgen aber doch, einfach deshalb, weil sie mit den siebenbürgischen Reformierten und Lutheranern gemeinsam die Protestantisch[sic!]-Theologische Hochschule in Klausenburg unterhält. Mir sagte einmal ein rumänischer Reformierter: "Gewiss sind die Unitarier auch Protestanten, sie sind bloß keine Christen". Zu den Glaubensaussagen möchte ich aber mangels Zugang zu den Quellen nichts sagen.--Zweioeltanks (Diskussion) 15:19, 28. Aug. 2014 (CEST)
Vielen Dank! Dass die meisten der sich „unitarisch“ nennenden Gruppierungen nicht als evangelisch eingestuft werden können, ist sicher klar. Sie haben meist kein theistisches, sondern ein pantheistisches Gottesbild und können deshalb auch keine Christen sein. Die Annahme eines persönlichen Gottes – egal ob man ihn sich als eine oder als drei Personen vorstellt – ist ja eines der wesentlichen Fundamente der christlichen und anderer Religionen. Deine Einschätzung bestätigt meine Vermutung über die siebenbürgischen Unitarier; nur habe ich immer belegte Informationen über diese Kirche vermisst. Gibt es überhaupt eine allgemein anerkannte Definition der Konfessionsbezeichnung „evangelisch“? Eine klare Abgrenzung gibt es zweifellos zum Katholizismus und zu anderen Konfessionen, die stärker dogmatisch geprägt sind; zu Gruppierungen, die ebenfalls auf der Grundlage des Evangeliums stehen, aber weniger dogmatisch geprägt sind, dürfte die Abgrenzung dagegen schwierig sein. Viele Grüsse, Burghard, --BurghardRichter (Diskussion) 15:52, 28. Aug. 2014 (CEST)
Eine klare Abgrenzung des Protestantismus ist schwierig, wie übrigens auch des Katholizismus; schließlich wollen alle christlichen Kirchen sich auf das Evangelium gründen und die Katholizität verwirklichen. Friedrich Wilhelm Graf definiert in seinem Buch Der Protestantismus. Geschichte und Gegenwart (= C.H. Beck Wissen, in der Beck’schen Reihe, Bd. 2108). München: C.H. Beck, 2006 den Protestantismus rein durch Ausschlussprinzip: Er bezeichnet alle Gestalten des Christentums als protestantisch, die nicht katholisch oder orthodox sind (also auch Anglikanismus und Pfingstbewegung). Ich denke auch, alles was, wenn auch nur sekundär oder tertiär, aus der Reformation hervorgegangen ist, sollte als protestantisch angesehen werden. Die Schwierigkeit ist vor allem da, wo das Christentum selbst verlasen ist, denn anders als in dem oben zitierten Bonmot ausgedrückt sollte man die Protestanten wohl doch als echte Teilgruppe der Christen sehen; und da würde ich die meisten Unitarier ebenso wie die Mormomen ausschließen.--Zweioeltanks (Diskussion) 19:55, 28. Aug. 2014 (CEST)
Wenn das so allgemein akzeptiert wird, dann kann sicher kein Zweifel daran bestehen, dass die siebenbürgischen Unitarier zum Protestantismus zu zählen sind. Interessant, dass Du gerade die pantheistischen Unitarier und die Mormonen als Negativbeispiele nennst – diese beiden Gruppierungen haben sich ja in diametral entgegengesetzte Richtungen vom Christentum entfernt. Vielen Dank für Deine ausführlichen Informationen! Ich habe dadurch wieder etwas gelernt. Viele Grüsse! --BurghardRichter (Diskussion) 20:26, 28. Aug. 2014 (CEST)

Otto Scheel[Bearbeiten]

wie kommst Du zu diesem Revert ? Die ZfG eingesehen hast Du offensichtlich nicht, da steht auf S. 132 ff eigentlich recht viel zu O.S. in Kopenhagen. --Goesseln (Diskussion) 14:14, 30. Aug. 2014 (CEST)

Mag sein, dass da recht viel steht - aber es geht nicht wirklich um Scheel. Ich habe mich an WP:LIT orientiert: "Die Werke müssen sich mit dem Thema des Lemmas selbst befassen und nicht mit verwandten, allgemeineren oder spezielleren Themen." Die Monographie von Hausmann ist schon grenzwertig, aber ein 10-Seiten-Aufsatz, der 20 Jahre alt und durch die Monographie weitgehend obsolet ist, muss in meinen Augen wirklich nicht noch zusätzlich rein.--Zweioeltanks (Diskussion) 16:28, 30. Aug. 2014 (CEST)

Herzlichen Glückwunsch[Bearbeiten]

zur erfolgreichen Mentorenkandidatur. Ich habe sie gerade archiviert und damit ist das Ergebnis jetzt offiziell. Bitte lies dir als erstes Wikipedia:Mentorenprogramm/Richtlinien durch und trage dich bei Bedarf in die darin verlinkten Listen ein (1 und 2). Viel Spaß mit deinem neuen "Job" und immer eine Handvoll Mentees unterm Kiel wünscht dir XenonX3 – () 19:36, 4. Sep. 2014 (CEST)

Willkommen im Mentorenteam und viel Freude bei der Arbeit mit den Neulingen. --Emergency doc (Disk) 20:11, 4. Sep. 2014 (CEST)
Besten Dank. Ich bin gerade auf der Suche nach Co-Mentoren. Fragt man da welche, die ähnliche Schwerpunkte haben, oder wie sollte man vorgehen?--Zweioeltanks (Diskussion) 20:14, 4. Sep. 2014 (CEST)
Auch von mir einen herzlichen Glückwunsch und guten Start. Zu Deiner Frage: nicht unbedingt. Die Mentees kommen u.U. ja auch Querbeet. Mitunter macht die Mischung es;-) --HOP 20:21, 4. Sep. 2014 (CEST)
Auch von mir ein herzliches Willkommen im Team. Die Antwort auf Deine Anfrage lautet natürlich "ja" (in ausführlicherer Fassung auf meiner Disk). Also auf gute Zusammenarbeit! --Artregor (Diskussion) 21:33, 4. Sep. 2014 (CEST)
Hilfe! Irgendwas muss ich bei meiner Vorstellung auf Wikipedia:Mentorenprogramm falsch gemacht haben, es wird nicht sichtbar. Vielleicht ist auch schon Wikipedia:Mentorenprogramm/preload/Wunschmentor/Zweioeltanks falsch, sieht jedenfalls komisch aus. Wer findet den Fehler in der Syntax?--Zweioeltanks (Diskussion) 22:24, 4. Sep. 2014 (CEST)
Es ist immer irgendwas Blödes und Kleines. Diesmal scheint es der Satz (bitte so stehenlassen) gewesen zu sein. Gruß--Emergency doc (Disk) 22:36, 4. Sep. 2014 (CEST)

Kirchen (in Hamburg)[Bearbeiten]

Moin! Danke für die „orthodoxe“ Korrektur. Du scheinst Dich da auszukennen. Ist die Großschreibung des 2. Adjektivs bei den Kirchen nicht immer falsch? [1][2][3][4][5][6][7][8][9][10][11][12][13][14]. Korrigiert sind schon [15] und [16].--Mehlauge (Diskussion) 14:59, 10. Sep. 2014 (CEST)

Nein, wenn das Adjektiv Namensbestandteil ist, werden normalerweise beide Bestandteile groß geschrieben. Also: Evangelisch-Lutherische Kirche von Norddeutschland, aber die evangelisch-lutherischen Kirchen. Bei den Orthodoxen sind allerdings auch die Eigenbezeichnungen so schwankend. dass ich da nicht großflächig korrigieren würde.--Zweioeltanks (Diskussion) 16:19, 10. Sep. 2014 (CEST)

Feilenschmied wünscht sich dich als Mentor[Bearbeiten]

Ein Mentee hat dich als Wunschmentor angegeben. – GiftBot (Diskussion) 16:19, 15. Sep. 2014 (CEST)

Kategorie:Volkskunde[Bearbeiten]

Hallo Zweioeltanks, In der Kategorie:Volkskunde sind noch eine ganze Menge weitere Artikel aufgelistet, die dort nach Deinem Verständnis nicht hin gehören. Gruß --der Pingsjong (Diskussion) 20:04, 16. Sep. 2014 (CEST)

Ich habe gestern ja nicht nur die beiden zuerst von dir beanstandeten, sondern auch etwa 20 weitere rausgeworfen oder in Unterkategorien verschoben. Jeden Artikel habe ich nicht angeklickt,aber so müsste doch erstmal aufgeräumt sein. Oder?--Zweioeltanks (Diskussion) 06:37, 17. Sep. 2014 (CEST)
Na klar, ich denke, wir verstehen uns. ;o} --der Pingsjong (Diskussion) 09:55, 17. Sep. 2014 (CEST)

Kant[Bearbeiten]

Hallo 2Tanks, dass die angegebene Website den angeblichen Agnostizismus Kants widerlegen soll, würde ich fürs Erste bestreiten, aber natürlich weiss ich auch nicht auf welche Passage Du dich konkret beziehst. Andrerseits bist Du auch nicht Beweispflichtig, um die Behauptung wieder draussen haben zu wollen. Wenn das erneut geändert werden sollte, empfehle ich eine Diskussion darum! Gruß! GS63 (Diskussion) 16:04, 27. Sep. 2014 (CEST)

Rein formal ist zunächst mal WP:BIO zu beachten: "Stelle sicher, dass alle Kategorisierungen relevant, nachprüfbar und aus dem Artikeltext begründet sind." Im Artikel steht explizit nicht, dass Kant ein Vertreter des Agnostizismus sei. Es steht dagegen richtigerweise drin, dass Kant den Glauben an Freiheit, Unsterblichkeit und Gott für notwendig hielt. Daher würde ich bestreiten, dass er sich den Begriff des Agnostizismus nach der Definition Huxleys zu eigen gemacht hätte. Dass seine Kritik an den bisherigen Gottesbeweisen eine wichtige Grundlage für agnostisches Denken ist, leugnet sicher niemand, aber, wie Eisler im verlinkten Artikel zeigt, ist Kants Gottesverständnis durchaus mit dem Christentum vereinbar, mit dem Kant äußerlich auch nie gebrochen hat. Dann stellt sich nun die Preisfrage: Kann jemand, der sich als Vertreter des (richtig verstandenen) Christentums sieht, zugleich ein Vertreter des Agnostizismus sein?--Zweioeltanks (Diskussion) 16:24, 27. Sep. 2014 (CEST)
Natürlich, aber es ist nicht mein Anliegen das hier zu diskutieren. Die Argumentation zeigt mir einerseits, dass sie Deiner Interpretation und keineswegs den Quellen direkt entspringt, andrerseits habe ich Dir ja bereits bestätigt, dass nicht Du die Beweislast trägst. Wenn jemand darum eine Diskussion beginnen möchte, kannst Du ja auch auf diese Formalgründe verweisen, wenn es nötigt wird. Gruß! GS63 (Diskussion) 17:47, 27. Sep. 2014 (CEST)
@GS63: Zuerst Gruß zurück :-) Die allgemeine Diskussion läuft auf Kategorie Diskussion:Vertreter des Agnostizismus. Bei Kant wäre die Einordnung wohl noch eher vertretbar als z.B. bei Brad Pitt; aber unsere Diskussion zeigt, dass hier ein besonderes Dilemma besteht. Was soll ausschlaggebend für die Einordnung in die Kategorie sein? Wie immer wir auch die Kategorie definieren wollen (bloße Anhänger einer agnostischen Weltanschauung sollen ja jedenfalls nicht kategorisiert werden), kann eine Einordnung immer nur auf Interpretation von Quellen beruhen. Oder welche Kriterien würdest du anlegen?--Zweioeltanks (Diskussion) 18:10, 27. Sep. 2014 (CEST)

Hans Schilling (Theologe)[Bearbeiten]

Danke für die Überarbeitung des Artikels. Zum Thema Kategorie Hochschullehrer Eichstätt: Es kann sich um die Theologisch-Philosophische Hochschule (http://www.ku.de/universitaetsarchiv/universitaetsgeschichte/pth/) oder um die Pädagogische Hochschule (http://www.ku.de/universitaetsarchiv/universitaetsgeschichte/kph/) handeln, Vorgängerinstitutionen der Gesamthochschule, heute KUE handeln. Beides ist Plausibel (die Promotion erfolgte zum Dr.phil. in München). Muss noch recherchiert werden, ist im Eintrag auf der Seite "Schilling" der LMU nicht ersichtlich. Sobald es klar ist, können wir die Kategorie Hochschullehrer Eichstätt, am bestem unter der passenden Hochschule wieder eintragen. Viele Grüße Driverofthebluetaxi

Egal wo er war, stellt sich aber die Frage, ob ein Dozent ein Hochschullehrer ist. Nach bayerischem Hochschulrecht wohl nicht.--Zweioeltanks (Diskussion) 17:38, 27. Sep. 2014 (CEST)

Kein Thema: vor müssen aber auch die Zeit berücksichtigen, uns fragen inwiefern diese Hochschulen damals im Sinne wissenschaftliche waren (eher weniger, ich denke da an Dinge wir Promotionsrechte etc.), oder eher der Lehrerausbildung dienten, die heute ans die Unis gewandert ist, unter Mitnahme der "Hochschulen". Man müsste noch genauer recherchieren. Schön, dass Du so genau arbeitest. Viele Grüße Driverofthebluetaxi

Martin-der-Bekenner[Bearbeiten]

wenn du deine probleme wieder losgeworden bist: Martin der Bekenner ist ein orthodox üblicher name für Martin I. (Papst) http://oca.org/saints/lives/2014/04/14/101075-st-martin-the-confessor-the-pope-of-rome http://orthodoxwiki.org/Martin_the_Confessor. 13. April , orth. 14. April u.a.: drum nenn ich in den kirchenlisten immer den patroziniumstag, es ist ein sicherer "bestimmungsschlüssel": ru:Церковь Святого Мартина Исповедника nennt denn auch 14 апреля 1502 года — в день памяти Святого Мартина Исповедника, Папы Римского - wir sollten die Kategorie:Martin-I.-Kirche nennen (lt. artikel), "Martin-der-Papst" http://www.heiligenlegenden.de/monate/november/12/martin-papst/home.html ginge auch, "Martin-von-Todi" https://www.google.at/search?q=%22Martin+von+Todi%22 ist wenig gebräuchlich --W!B: (Diskussion) 23:45, 8. Okt. 2014 (CEST)

Tübinger Offensive Stadtmission[Bearbeiten]

Wieso kategorisierst du -ohne Begründung- nach "Freikirchentum (Deutschland)" um, obwohl es sich doch um eine "Freikirche (Deutschland)" handelt, wie schon in der Einleitung dargestellt? --Lutheraner (Diskussion) 15:11, 13. Okt. 2014 (CEST)

Weil es laut Wikipedia:WikiProjekt Kategorien/Diskussionen/2014/Juni/12#Kategorie:Freikirche (Deutschland) nach Kategorie:Freikirchentum (Deutschland) und Benutzer Diskussion:HvW#Freikirchentum - Freikirche diese Objektkategorie nicht mehr geben soll. Die TOS steht ja auch in Kategorie:Neocharismatische Kirche und damit in Kategorie:Freikirche.--Zweioeltanks (Diskussion) 15:13, 13. Okt. 2014 (CEST)
Nach erstem Überfliegen der Diskussion: Eindeutig daneben--Lutheraner (Diskussion) 15:17, 13. Okt. 2014 (CEST)

Stampa12 wünscht sich dich als Mentor[Bearbeiten]

Ein Mentee hat dich als Wunschmentor angegeben. – GiftBot (Diskussion) 11:42, 1. Nov. 2014 (CET)

Dein letzter Eintrag auf meiner Seite "Diskussion"[Bearbeiten]

Hallo,

gerne Antworte ich dir auf deine hilfreiche Nachricht. Die Links zum Thema, die du angegeben hast, habe ich mir angeschaut und die geforderten Bedingungen erfüllt das von mir angegebene Buch, mit der ISBN 978-3-00-021315-1. Der Buchinhalt ist exakt zum Thema gehörend, er ist als wissenschaftlich seriös zu bezeichnen und die geforderten Belege sind in Wort und Bild für jeden Nutzer online einsehbar. So kannst du diese Belege finden:

Öffne einfach in Wikipedia die Seite "Verzeichnis lieferbarer Bücher", gehe auf dieser Webseite ganz unten zu Weblinks, klicke dann auf den Link "VlB-Suche für Endkunden (Österreich)", öffne auf dieser Webseite die "Profisuche", gib im Feld "Verlag" den Namen Rube-Verlag ein, klicke auf Suche starten und klicke dann auf das blaue Quadrat (Cover der DVD), oder auf den Buchtitel, dann öffnet sich die Seite mit den Dateien, die als Zusatzinformationen im VLB eingestellt wurden. Gehe dann unter "Medien" auf die Datei "Produktbeschreibung. Wenn du dir diese PDF-Datei mit den Erläuterungen und Bildern angeschaut hast, die der Autor extra für Kritiker erstellt hat, dann öffne auch die letzte Datei unter Medien, mit dem Namen Sonstige Informationen (ist die Datei 07, mit diesem Namen). Diese Datei, als erste Ergänzung zur Datei Produktbeschreibung, vermittelt dir die Tragweite und Bedeutung der Entdeckung, von der dieser Autor berichtet. Du brauchst kein Wissenschaftler zu sein, um zu verstehen, dass es tatsächlich so ist, wie ich es dir geschrieben habe. Dieser Autor hat wirklich den Heiligen Gral gefunden! Jetzt sage bitte nicht, dass du dich dafür nicht zuständig fühlst. Jeder Mensch auf der Welt ist für den Heiligen Gral zuständig. Genau dafür ist er überhaupt erst entstanden. Nur gefunden hat ihn bisher noch keiner der vielen "Schatzsucher", was sich jetzt geändert hat. Das kannst du unschwer erkennen, wenn du dir die Mühe machst und dir auch noch den Inhalt der anderen Dateien verinnerlichst, die auf der besagten Webseite unter Medien zu finden sind.

Wenn du dich nicht zuständig fühlst, um mir dabei zu helfen, dass irgend ein oberflächlicher User nicht gleich wieder meinen Bucheintrag löscht, das kann ich verstehen, weil sich die Entdeckung dieses Autors so ähnlich anhört, als seien Außerirdische in seinem Garten gelandet. Das hat aber nichts damit zu tun, ob man das Werk des Autors als seriös ansehen kann, oder die Fakten wissenschaftlich nicht nachprüfbar wären; Beides ist nämlich gegeben. Dass dieses Werk, ohne weiterführende Prüfung, überall im Voraus den Stempel "unseriös" aufgedrückt bekommt, das kann sich nur ändern, wenn man öffentlich damit beginnt, über die vorgenannten Informationen zu diskutieren, was ich mit meinem Diskussionsbeitrag bei Wikipedia anstoßen möchte. Ein Professor- oder Doktortitel ist dafür ganz bestimmt nicht nötig. Auch ein "blindes Huhn" kann mal ein Korn finden, wenn es lange genug danach sucht. Du verstehst, was ich damit sagen will. der Autor schreibt, er habe über dreizehn Jahren gesucht und geforscht, was man ihm abnehmen kann, wenn man sein Buch auf der DVD kennt. Ich habe mir dieses Buch einmal durchgelesen und kenne auch die vorgenannten Zusatzinformationen, on detail. Welch ein Verlust für Wikipedia, wenn dieses Buch wieder in der Versenkung verschwinden sollte. Der Autor hat es offensichtlich so angelegt, dass es zwar existiert, aber nicht so leicht gefunden werden kann. Es ist weder bei Amazon zu finden, noch bei den großen Barsortimentern. Ich habe die DVD zu Hause und bin begeistert. Aber ich kann auch verstehen, warum der unbekannte Autor diesen Weg gewählt hat. Du brauchst dir nur die vorgenannten Dateien unter Medien anzuschauen, um zu verstehen, warum dieses Buch nicht auf dem üblichen Weg im Buchhandel zu finden ist.

Diese Nachricht werde ich auch an den von dir angegeben User "Der wahre Jakob" senden und so wie du es vorgeschlagen hast, werde ich mich an einen dritten Mentor wenden, damit die Sache ans "Schwarze Brett" kommt. Ich danke dir sehr für deine Bemühungen. Du hast mir wirklich weitergeholfen, mit deinen Hinweisen. So muss Wikipedia laufen. Klasse! Bin als Neuling erst zwei Tage dabei und schon begeistert von der Hilfe, die man hier so fachkundig und schnell bekommt. Ich habe aber auch Verständnis für die Löschung meiner beiden Einträge unter "Heiliger Gral" und "Turiner Grabtuch". Ich hoffe der User "Ne discere cessa!" sieht es mir nach, wenn ich ihn vorhin als oberflächlich bezeichnet habe, obwohl ich, was Wikipedia angeht, noch unerfahren und daher selbst oberflächlich bin. Werbung hat natürlich nichts in Wikipedia verloren, wie es dieser User als Löschgrund angibt, das ist mir schon klar. Aber es wäre meines Erachtens ein Fehler, wenn man meinen ursprünglichen Eintrag unter "Heiliger Gral / / Moderne Gralsmythen" darauf reduzieren würde. Daher leite ich diesen Diskussionsbeitrag auch an den User "Ne discere cessa!" weiter.

Gruß an alle beteiligen User stampa12


Hallo, ich habe noch eine Frage an dich.
Hast du dir die Zusatzinformationen angeschaut, auf die ich im zweiten Absatz hingewiesen habe? Und wenn das der Fall sein sollte, was hältst du davon? Insbesondere denke ich an die letzte Datei "So-07". Findest du auch, dass man dieses Buch auf der Seite "Turiner Grabtuch" nicht als Literaturhinweis angeben sollte, so wie der User "Ne discere cessa!", der meinen Bucheintrag ohne Recherche einfach gelöscht hat? Schau dir doch mal den Schriftwechsel mit dem Vatikan an, den du unter "Medien" in der zweiten Leseprobe findest und stelle dir vor, was der Inhalt dieses Buches beim Adressat bewirkt haben kann! Sogar Papst Franziskus spricht davon, er könne sich vorstellen, auch vom seinem Amt zurückzutreten, so wie sein Vorgänger, Papst Benedikt XVI. Gruß, stampa12, 08:03, 3. Nov. 2014 (CET)
Hallo Stampa, ich habe mir nun hier ausführlichere Informationen zum Buch angesehen (das von dir Gemeinte kann ich nicht finden) und komme daraus zum Schluss, dass auch mir die Seriosität zweifelhaft bleibt. Dabei will ich mich gar nicht in alle Einzelheiten vertiefen. Wenn der Rube-Verlag ein anerkannter wissenschaftlicher Verlag wäre, dann würde man auch ohne nähere Prüfung davon ausgehen können, dass eine neuere Monographie zum Thema in das Literaturverzeichnis gehört. Aber da er das nicht ist und Herr Berwanger bislang nicht als wissenschaftlicher Autor in Erscheinung getreten ist, würde ich auch lieber abwarten, ob er wissenschaftlich rezipiert wird. Sorry. - Nur noch mal zur Präzisierung meines Hinweises: Wenn du weiterdiskutieren willst, wäre nicht deine Benutzer-Diskussionsseite, sondern Diskussion:Turiner Grabtuch der richtige Ort, und dorthin sollte dann auf WP:3M verwiesen werden. --Zweioeltanks (Diskussion) 08:42, 3. Nov. 2014 (CET)

Hallo Zweioeltanks, du bist mir eine große Hilfe. Vielen Dank für deine Hinweise. Die Informationen, die du nicht finden konntest, die findest du hier. Gebe mir bitte kurz Nachricht, ob du die Webseite und die Dateien öffnen konntest, die unter "Medien" zu finden sind. Gruß, stampa12, 09:04, 3. Nov. 2014 (CET)

Ich habe nun mal angefangen, dort zu lesen, habe aber ehrlich gesagt keine Lust zu weiterer Vertiefung. Die ganze Beweisführung basiert offensichtlich auf der Annahme, dass in der Architektur der Liebfrauen-Basilika mittels Zahlencodierung Hinweise auf eine "Schatzkarte" und so auf den Heiligen Gral gegeben werden. Abgesehen von der Willkürlichkeit, mit der bestimmte Zahlenangaben als Elemente der Kodierung angesehen werden (und andere nicht), erscheint mir schon die Annahme selbst als eine typische Petitio principii, also gerade als ein Beleg für Unwissenschaftlichkeit.--Zweioeltanks (Diskussion) 09:30, 3. Nov. 2014 (CET)
Das siehst Du richtig. Wenn Du weitere Belege dafür suchst: Schau mal auf die Disk. zum Turiner Grabtuch. Gruß --Henriette (Diskussion) 09:20, 5. Nov. 2014 (CET)

Einladung für den Wartungsbausteinwettbewerb Herbst 2014[Bearbeiten]

Hallo Zweioeltanks, der nächste Wartungsbausteinwettbewerb startet am 16. November (für Schiedsrichter bereits zwei Tage vorher). Du bist wie immer als Teilnehmer und/oder Schiri willkommen!

Falls du fortan keine Einladung mehr auf deiner Diskussionsseite erhalten möchtest, trag dich bitte hier aus. Falls du per Echo über wichtige Neuigkeiten, Terminabstimmungen usw. informiert werden möchtest, trag dich bitte hier ein. MediaWiki message delivery (Diskussion) 12:34, 3. Nov. 2014 (CET)

Frage wg. einer Kategorie[Bearbeiten]

Hallo, wertgeschätzter Kollege, was hältst du von der gestern neu angelegten Kategorie:Kölner Domkapitel? Meiner Meinung nach ist sie nicht systemkonform, aber ich vertraue deiner Expertise mehr als meinem Bauchgefühl. Viele Grüße --Altkatholik62 (Diskussion) 17:56, 8. Nov. 2014 (CET)

Hallo nochmal, da Kollege SDB sein Desinteresse bekundet hat, sollten wir diese Sache wohl gemeinsam auf ein größeres Forum bringen, oder aber sie so lassen. Was denkst du? Kollegiale Grüße, --Altkatholik62 (Diskussion) 21:19, 13. Nov. 2014 (CET)
Zumindest scheinen wir uns ja einig zu sein, dass Dompröpste und -dechanten Untergruppen der Domherren sind. Das habe ich also schon einmal umgesetzt. Ich übertrage dann auch mal das noch nicht Geklärte auf die Artikeldisk.---Zweioeltanks (Diskussion) 14:27, 14. Nov. 2014 (CET)

Priester (Christentum)[Bearbeiten]

Hi, kannst du mir den Sinn dieses [17] Reverts bitte erklären? Ich verstehe ihn nämlich nicht. Es handelt sich vorwiegend um typographische Änderungen und die Entfernung einer redundanten Aussage, die weiter unten im Kontext noch einmal gemacht wird.--Turris Davidica (Diskussion) 19:30, 12. Nov. 2014 (CET)

Siehe Bearbeitungskommentar. Du hast den ersten, einführenden Satz des Abschnitts gelöscht. Der dann nach vorn rückende zweite (verstärkt noch dadurch, dass du ihn in einen Kasten gesetzt hast) wirkt dadurch so, als solle er schon die Quintessenz des Abschnitts enthalten. Ein eiliger Leser wird vermutlich nicht mehr alles lesen und als Aussage nehmen, in lutherischer Theologie sei der Begriff Priester für Amtsträger durchaus üblich - was aber eine klare Verfälschung wäre. Ich halte den ganzen Abschnitt ohnehin für problematisch, weil hier ein veralteter Sprachgebrauch als nahezu normativ gesetzt und die Zugehörigkeit des Luthertums zur erst später behandelten evangelischen Theologie verdunkelt wird; aber mit deiner Änderung würde es ja ganz an die orthodoxe, anglikanische und katholische Theologie heranrücken. - Und zur Typographie: Gibt es irgendwo eine Regel, dass das Lemma bei weiterer Erwähnung im Artikel kursiv zu setzen ist?--Zweioeltanks (Diskussion) 14:27, 13. Nov. 2014 (CET)
Wenn ich mich hier einmal einmischen darf: Der Begriff Priester (priest, präst) für lutherische Geistliche ist lediglich in den deutschsprachigen Ländern „unüblich“, in Skandinavien oder den USA z. B. aber durchaus üblich. Ich schlage vor, den Satzteil „und anderen Ländern“ zu streichen. Das können wir aber auch gerne auf der Artikel-Diskussionsseite erörtern. --Altkatholik62 (Diskussion) 22:01, 13. Nov. 2014 (CET)
PS: Dazu fällt mir ein alter amerikanischer Witz ein: Ein irischstämmiger (katholischer) Polizist führt in New York eine Verkehrskontrolle durch. Dabei „blitzt“ er einen lutherischen Pfarrer. Der Polizist schaut in den Wagen, sieht das Collarhemd des Geistlichen und flüstert: “Be cautious, Father, the next one is a Protstant!” Mit diesen Worten lässt er den Geistlichen ziehen ... ;) --Altkatholik62 (Diskussion) 22:04, 13. Nov. 2014 (CET)
Das sehe ich nicht so, und ich kenne mich in den europäischen evangelischen Kirchen wirklich recht gut aus. Die evangelischen (auch lutherischen) Kirchen in Frankreich werden ihre pasteurs/ pasteures niemals als prêtres bezeichnen, ebenso wie die in Italien ihre pastori/ pastore als preti oder sacerdoti oder die niederländischen ihre predikanten als priesters. Auch in Estland werden evangelische Pastoren meines Wissens nie preester oder presbüter genannt. Anders ist es in Skandinavien, wo die evangelischen Staatskirchen im 16. Jahrhundert den Begriff einfach "okkupiert" haben. Ein präst ist aber in Schweden (abgesehen von vernachlässigbaren Splittergruppen wie den orthodoxen oder katholischen Kirchen) immer ein Pfarrer der Svenska Kyrkan, während die Freikirchen, auch die lutherisch geprägten, ihre Amtsträger ebenfalls pastor nennen (s. [18]). Aus den USA, wo ich freilich nicht so zuhause bin, habe ich den Begriff priest für evangelische Pastoren ebenfalls noch nicht gehört und wäre auf Belege gespannt. Deinem Vorschlag der Streichung möchte ich also energisch widersprechen.
Die wesentlichen Probleme sehe ich viel eher in dem, was in den Abschnitten 13 und 15 der Artikeldiskussion genannt ist. Einmal wird Wort und Begriff verwechselt und aus einer etymologischen Herkunft eine >Identität gefolgert, ohne zu sehen, dass die begriffe in verschiedenen Sprachen völlig unterschiedlich gefüllt sind. Und dann ist die Unterscheidung von "Evangelisch" vs. "Lutherisch" nicht nachvollziehbar, wie dort schon ausführlich begründet. Hier müsste man unbedingt dran gehen. Ich hatte mir ja schon mal vorgenommen, das zu überarbeiten, aber im Moment stecke ich in Umzugsvorbereitungen, wahrscheinlich heute wird auch Reinhard Frieling: Amt: Laie - Pfarrer - Priester - Bischof - Papst eingepackt, was ich hier zugrundelegen würde.--Zweioeltanks (Diskussion) 07:09, 14. Nov. 2014 (CET)
Deine letzte Bemerkung hat mich euf eine Idee gebracht: Den Artikel Reinhard Frieling zu schreiben. :-)  Danke. --Altkatholik62 (Diskussion) 00:04, 19. Nov. 2014 (CET)
Ich habe zu danken, weil ich das eigentlich schon länger vorhatte. :-) --Zweioeltanks (Diskussion) 17:53, 19. Nov. 2014 (CET)

Heinrich Wilhelm Josias Thiersch[Bearbeiten]

Du kategorisierst Thiersch um zum "lutherischen" Theologen? Das ist kaum nachvollziehbar und ergibt sich auch nicht aus dem Text. Wie kommst Du dazu? --Gartenschläfer (Diskussion) 09:00, 17. Nov. 2014 (CET)

Ich finde schon, dass sich das aus dem Text ergibt. Thiersch war Privatdozent in Erlangen, einer rein lutherischen Fakultät (der reformierte Lehrstuhl war extra facultate). Damit erfüllt er schon das Kriterium für die Kategorie. Sein späterer Lehrstuhl in Marburg kommt noch dazu (auch wenn dort auch reformierte Theologen Lehrstuhlinaber sein konnten). So ist er ja auch im ersten Satz als evangelischer Theologe bezeichnet. Dass er später nicht mehr Lutheraner war, ist für die Kategorisierung ohne Belang (ehemalige Eigenschaften werden mit kategorisiert). – Wenn es zur Klarstellung hilft, könnte man den ersten Satz aber leicht abändern: "Thiersch ... war ein deutscher Theologe und Geistlicher, anfangs evangelisch-lutherisch, später Anhänger der katholisch-apostolischen Gemeinden."--Zweioeltanks (Diskussion) 10:58, 17. Nov. 2014 (CET)
Deine Argumentation ist formal nachvollziehbar. Allerdings wäre es nach meinem Dafürhalten angemessener, Theologen wie Thiersch als evangelisch zu bezeichnen, statt sie einer konfessionellen Richtung zuzuordnen, der sie sich inhaltlich offenkundig nicht zugehörig gefühlt haben.--Gartenschläfer (Diskussion) 12:00, 17. Nov. 2014 (CET)
Woraus ergibt sich, dass Thiersch sich dem Luthertum nicht zugehörig fühlte? Das halte ich für eine gewagte Behauptung. Soweit ich weiß, war thiersch während seiner habilitation in Erlangen noch mit dem Luthertum im Reinen.--Zweioeltanks (Diskussion) 15:10, 17. Nov. 2014 (CET)

Eucharistie[Bearbeiten]

Hallo Zweioeltanks,
Du hast einige meiner Änderungen im Artikel Eucharistie rückgängig gemacht, mit der Begründung, sie seien „Verschlechterungen“.

Unter anderem habe ich versucht, die Redundanzen in den Überschriften unter „Lehren“ zu vermeiden. Konkret heißt das also, nicht zehnmal hintereinander „Abendmahl bei den XXX“ zu schreiben, da sich das ja bereits aus dem Artikellemma ergibt. Überspitzt gesagt muss man in einem Artikel, der das Thema Abendmahl behandelt, nicht ununterbrochen drauf hinweisen, dass auch der jeweils folgende Abschnitt noch zum Thema gehört. Wenn diese Langform wirklich besser wäre, dann müsstest du ja zumindest so konsequent sein, und aus Überschriften wie z. B. „Katholiken“ auch „Eucharistiefeier in der römisch-katholischen Kirche“ machen, um den Abschnitt einheitlich zu halten. Das ist aber nicht der Fall – Warum??

Bitte erkläre Dich auch zu den anderen Kleinigkeiten, die Du rückgängig gemacht hast. --10vor (Diskussion) 13:06, 17. Nov. 2014 (CET)

Bitte beachte, dass das Lemma ja eben nicht Abendmahl lautet, sondern Eucharistie. In der Zwischenüberschrift bei Konfessionen, die diesen Begriff benutzen, muss das in der Tat nicht wiederholt werden. Dort, wo der Begriff Eucharistie dagegen aus programmatischen Gründen nicht gebraucht wird, sollte man dagegen in der Überschrift den Begriff gebrauchen, unter dem das Gemeinte dort bekannt ist. Deine Veränderungen (bitte demnächst auch in der Zusammenfassungszeile nennen und begründen) machten hier etwas einheitlich, was besser nicht einheitlich sein sollte. Ansonsten hast du zwei inhaltliche Änderungen vorgenommen, die unbelegt waren und allein schon deshalb zurückgesetzt werden konnten. Was die evangelischen Landeskirchen betrifft, so scheint mir die Zulassung von Kindern inzwischen fast flächendeckend üblich. Und erst seitdem das so ist, gelten auch Kinder aus anderen Konfessionen als zum Abendmahl zugelassen; die Entgegensetzung „alle Getauften dürfen kommen, aber der eigene Nachwuchs erst nach der Konfirmation“ ist irreführend. Dass „viele Freikirchen“ nur Gläubigengetaufte zum Abendmahl zulassen, ist ebenfalls unbelegt und nach meiner Kenntnis nicht richtig. Die Adventisten hinter die Neuapostolische Kirche zu setzen, scheint mir auch fragwürdig; hier war doch eine Reihenfolge gewählt, die absteigend die Nähe zum „Mainstream-Christentum“ abbildet, und da sind die STA als Gastmitglied der ACK nun mal näher bei den anderen Konfessionen als die NAK. Zuletzt bitte auch noch die Typographie bei Literaturangaben beachten: Kursivierung der Titel, keine Anführungszeichen. Reicht das?--Zweioeltanks (Diskussion) 15:03, 17. Nov. 2014 (CET)
  1. Ich gebe dir Recht, dass die Begriffe Eucharistie und Abendmahl zu unterscheiden sind und in verschiedenen Kirchen unterschiedlich verwendet werden. Aber: die Begrifflichkeiten sollten doch dann lieber in den entsprechenden Abschnitten geklärt werden, dort währe ja auch Platz für eine Begründung etc. Man sollte meiner Meinung nach in den Überschriften nicht alles vorwegnehmen. (siehe WP:GUT#Überschriften und Absätze: „Formuliere Überschriften kurz und prägnant und vermeide Wiederholungen.“). Und noch eine kleine Randbemerkung dazu: im Einleitungsteil des Artikels werden sowohl Abendmahl als auch Herrenmahl als Synonyme für den Eucharistiebegriff genannt bzw. von der Fettformatierung lässt sich schließen, dass diese sogar als alternative Lemmata zu sehen sind (der Artikel wurde ja auch anfänglich unter Abendmahl geführt: Diskussion:Eucharistie#Lizenzhinweis)
  2. Ich habe KEINERLEI Veränderungen bzgl. der Zulassung von Kindern in der EDK vorgenommen. Dieser Absatz war bereits VOR meiner Bearbeitung vorhanden ([19]). Ich habe lediglich die zwei Listenpunkte zu den Landeskirchen zusammengeführt, inhaltlich aber vollständig beibehalten. Gleiches habe ich übrigens mit den zwei Punkten zu den Freikirchen gemacht, aber ich stimme dir zu, dass das etwas missverständlich rüberkommt.
  3. Zum Thema NAK und „Mainstream-Christentum“: Die NAK ist vielerorts ebenfalls Gastmitglied der ACK, in der Schweiz sogar auf Landesebene [20], auch in Deutschland besteht offener Dialog. Ich habe sie hochgerückt, da sie rein von der Mitgliederzahl in Deutschland die viertgrößte christliche Konfession/Kirche ist (NAK 350.00 Mitglieder vs. STA 35.000). Vielleicht ist sie nicht ganz „Mainstream“, aber hier geht es doch vielmehr um Relevanz, wofür es eine Vielzahl von Kriterien gibt. Und die NAK hat es außerdem nicht verdient, immer in der Sektenecke abgestellt zu werden (das ist natürlich meine Meinung...) --10vor (Diskussion) 17:45, 17. Nov. 2014 (CET)
  1. Dass sowohl Abendmahl als auch Herrenmahl als Synonyme (hier wohl besser: Äquivalente) für den Eucharistiebegriff genannt werden, ändert ja nichts daran, dass es andere Wörter sind. Und es gibt nun mal nicht eine Eucharistie bei Reformierten, deshalb wäre eine Überschrift Eucharistie#Reformierte Kirchen irreführend. Ich kann auch nicht sehen, dass Überschriften wie Abendmahl in den reformierten Kirchen langatmig oder kompliziert gewesen wäre.
  2. Hier hast du recht, sorry. Ich meine aber, dass der von mir gelöschte Satz trotzdem dort nicht hingehört, weil das Problem der Zulassung von Kindern vorher schon behandelt war.
  3. Du hast eine durchdachte Reihenfolge an einer Stelle durchbrochen. Wenn es nach Größe gehen sollte, wäre auch insgesamt ganz anders zu ordnen. So etwas sollte man aber erst auf der Diskussionsseite ansprechen. Dass die NAK sich seit einiger Zeit den anderen christlichen Kirchen gegenüber öffnet, ist erfreulich; es wird aber wohl noch dauern, bis sie so weit im Mainstream angekommen ist wie die STA. Auch auf der Website der ACK Schweiz ist die Aufnahme als Gastmitglied noch nicht angekommen.--Zweioeltanks (Diskussion) 18:09, 17. Nov. 2014 (CET)
OK, lassen wir das Thema. Ich fand es eben nur ein bisschen unfair, dass du meine Änderungen ohne Begründung als schlecht dargestellt hast. Sicher, ich hätte auch erst mal in der Diskussion anfragen können, aber damit hab bislang eher schlechte Erfahrungen gemacht (oft kommt da überhaupt kein Feedback). --10vor (Diskussion) 17:09, 18. Nov. 2014 (CET)

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (19:28, 18. Nov. 2014 (CET))[Bearbeiten]

Hallo Zweioeltanks, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 19:28, 18. Nov. 2014 (CET)

IB Kirchengebäude[Bearbeiten]

Hallo Zweioeltanks, du hattest dich bisher meines Wissens noch nicht größer über die Infobox geäußert und über deine Abstimmung bin ich etwas erstaunt. Darf ich nach einer Begründung fragen? --$TR8.$H00Tα {#} 16:53, 8. Jan. 2015 (CET)

Ich habe im Wesentlichen dieselben Bedenken wie Memmingen und hatte die auch schon bei der LD um die Infobox:Kirche geäußert.--Zweioeltanks (Diskussion) 17:22, 8. Jan. 2015 (CET)
Ah okay, diese Löschdiskussion hatte ich nur am Rande verfolgt. --$TR8.$H00Tα {#} 19:09, 8. Jan. 2015 (CET)

Entferne Kategorie:Prediger wenig sinnvoll, da jeder evangelische Geistliche per se Prediger ist[Bearbeiten]

Wie wäre es mit einer Kategorienbeschreibung in der Kategorie:Prediger? Wie wäre es mit der Kategorie:Evangelischer Geistlicher als Unterkategorie der Kategorie:Prediger? -- Gödeke 13:50, 12. Jan. 2015 (CET)

Wenn ich die Kategorie für sinnvoll hielte, würde ich mich an einer Kategorienbeschreibung versuchen, aber ich weiß wirklich nicht, womit sie nun wirklich befüllt werden soll, vgl. auch meine Bemerkungen auf der Diskussionsseite. Der Artikel Prediger gibt ja nicht wirklich etwas her. 2007 stand in der Beschreibung schon mal drin, dass man keine neuen Artikel mehr ... einsortieren solle, weil die Kategorie zugunsten von konfessionsgebundenen Kategorien aufgelöst werde. Eine entsprechende Kategorie in der englischen WP ist schon zweimal gelöscht worden (vgl. [21], [22]). Mir wäre auch hier Löschen das Liebste.--Zweioeltanks (Diskussion) 14:08, 12. Jan. 2015 (CET)
Ok -- Gödeke 14:57, 12. Jan. 2015 (CET)

Kategorie:Kirchengebäude des Kirchenkreises Wismar[Bearbeiten]

Hallo Kollege, vielen Dank für deine Bearbeitungen. Ich hatte sie auch immer auf meiner ToDo-Liste, nur nicht die nötige Zeit und Lust dazu. Gruß und ein schönes Wochenende! --Schiwago (Diskussion) 09:10, 23. Jan. 2015 (CET)

Kategorie[Bearbeiten]

Traust du dich nicht, die Kategorie anzulegen? Oder kannst du es nicht, soll man dir helfen? Mach doch das Ding blau! --Mef.ellingen (Diskussion) 17:03, 25. Jan. 2015 (CET)

Ich habe schon etliche Kategorien angelegt und könnte auch diese anlegen, will sie aber erst durch die LP laufen lassen, weil sie gelöscht wurde und für solche Fälle die LP zuständig ist. Auf ein paar Tage kommt es ja jetzt auch nicht mehr an. Dann kümmere ich mich gern um alles, was ansteht.--Zweioeltanks (Diskussion) 17:08, 25. Jan. 2015 (CET)

Wiedemann[Bearbeiten]

Es tut mir leid, aber die von Dir angegebene "reputierliche" Quelle https://portal.dnb.de/opac.htm?method=simpleSearch&query=132176661 DNB funktioniert nicht. Vielleicht ein Tippfgehler? --Gelehrter11 (Diskussion)

Jetzt klappt die Weiter3leitung! Danke. Gelehrter11

Kategorien Kommunallandtage[Bearbeiten]

Hallo Zweioeltanks,

Du hast in die Kategorien Mitglied des Nassauischen Kommunallandtags und Mitglied des Kurhessischen Kommunallandtags die Kategorie:Politer (Hessen) eingefügt. Dies ist sachlich falsch. Zwar sind diese beiden Kommunallandtage in einem Vorgängerland des heutigen Hessen zu verorten, aber direkt nach Hessen gehören sie nicht eingeordnet. Hierzu gab es schon mehrfach Diskussionen. Die Provinz Hessen-Nassau ist heute Teil weiterer Bundesländer (siehe den entsprechenden Artikel ;) ). Wenn Du Dir nicht sicher bist, wie die genaue Kategoriesierung vorzunehmen ist, befrage doch bitte Autoren die dort mitarbeiten. Zum Beispiel ist der Benutzer:Karsten11 auch heute noch aktiv in der deutschsprachigen Wikipedia :)

Von daher eine große Bitte: Schau in die Versionsgeschichte von Kategorien, deren Zuordnung Du ändern möchtest. Teilweise gibt es auch entsprechende Kategoriediskussionsseiten, auf denen ebenfalls die Zuordnung reflektiert werden. Eröffnet auf den Kategoriediskussionseiten einen neuen Diskussionsabschnitt betreffend der Zuordnung zu "höheren" Kategorien. Sei Dir gewiss ;) dass es eine Menge von Antworten geben wird :)

Ich hoffe Du verstehst mein Anliegen und verbleibe mit freundlichem Gruße Markus S. (Diskussion) 23:19, 31. Jan. 2015 (CET)

Hallo Markus, natürlich verstehe ich dein Anliegen, aber ich halte deine Einwände für sachlich nicht zutreffend. Warum sollte es auch beim Kommunallandtag anders sein als beim Provinziallandtag?? Die Kategorie:Provinz Hessen-Nassau ist Unterkategorie von Kategorie:Hessische Geschichte (und zwar von dir selbst so eingeordnet!) und die wiederum von Kategorie:Hessen. Damit sind die zu diesem Thema gehörenden Personen auch in die Kategorie:Person (Hessen) einzuordnen und somit, wenn sie Politiker sind, in Kategorie:Politiker (Hessen). So funktioniert jedenfalls im Allgemeinen das Kategoriensystem. (Nur bei georeferenzierbaren Objekten geht man nicht so vor. Hier muss der Standort im gegenwärtigen Bundesland liegen, das ist klar; der Bahnhof der Hessischen Ludwigsbahn in Mainz ist nicht bei Kategorie:Bahnhof in Hessen eingeordnet, auch wenn er in großherzoglich-hessischer Zeit errichtet wurde (über die Kategorie:Hessische Ludwigsbahn steht er allerdings trotzdem in der Kategorie:Verkehr (Hessen).) Dass kleine Teile von Nassau heute zu Rheinland-Pfalz gehören und der früher kurhessische Landkreis Herrschaft Schmalkalden heute zu Thüringen, ändert daran nichts. Mir scheint, dass in den Kategorisierungen des Portals:Hessen hier einiges durcheinander geht. Auch das Großherzogtum Hessen umfasste Gebiete, die heute nicht zu Hessen gehören; trotzdem ist die zugehörige Kategorie:Politiker (Großherzogtum Hessen) in die Kategorie:Politik (Hessen) eingeordnet, inkonsequenterweise aber nicht in die Kategorie:Politiker (Hessen). Ich bitte dich deshalb, die Revertierung noch einmal zu überdenken und gegebenenfalls auf meine Argumente zu antworten. Die Stellen, an denen dies alles schon diskutiert wäre, habe ich übrigens nicht gefunden; in all den von mir verlinkten Kategorienseiten gibt es keine Diskussionen zum Thema. Aber damit auch andere mitdiskutieren können, übertrage ich das mal auf die (bis jetzt jungfräulichen) Kategoriendiskussionsseiten.--Zweioeltanks (Diskussion) 07:02, 2. Feb. 2015 (CET)

Einladung für den Wartungsbausteinwettbewerb Winter 2015[Bearbeiten]

Hallo Zweioeltanks, der nächste Wartungsbausteinwettbewerb startet am 15. Februar (für Schiedsrichter bereits zwei Tage vorher). Du bist wie immer als Teilnehmer und/oder Schiri willkommen! Falls du fortan keine Einladung mehr auf deiner Diskussionsseite erhalten möchtest, trag dich bitte hier aus. Falls du per Echo über wichtige Neuigkeiten, Terminabstimmungen usw. informiert werden möchtest, trag dich bitte hier ein. (MediaWiki message delivery (Diskussion) 16:46, 1. Feb. 2015 (CET) im Auftrag von Nikkis)

Temp-Deadmin Altkatholik62[Bearbeiten]

Ich erlaube mir, dich darauf aufmerksam zu machen, dass die Abstimmung im Temp-Deadmin Altkatholik 62 zurückgesetzt wurde. Solltest du weiterhin an dieser Abstimmung teilzunehmen wünschen, musst du erneut abstimmen.

Mit vorzüglicher Hochachtung, Liberaler Humanist

Die Abstimmung startet allerdings erst nach der Stellunganhme Altkatholiks, spätestens aber am 10. Februar um 08:20. --MGChecker (Disk. | Beitr. | Bewert.) 19:35, 10. Feb. 2015 (CET)

Walther Benser - Kategorie Bildagentur[Bearbeiten]

Hallo Zweioeltanks, ich habe mir erlaubt die Kategorie Bildagentur wieder einzusetzen. Walther Benser hatte die Bildagentur ZEFA aufgebaut, einer der ersten in Deutschland, diese wurde an Corbis verkauft. Ich glaube schon, dass die Information O.K. ist. Beste Grüße --Jula2812 (Diskussion) 08:52, 4. Mär. 2015 (CET)

Ich will mich da nicht rumstreiten, aber ich halte es nicht für optimal. Benser hatte eine Bildagentur, aber er war doch wohl keine. Und da die Kategorie Bildagentur eine Objektkategorie ist, sollten nur entsprechende Objekte dort hinein. Wie wäre es denn, ZEFA oder ZEFA (Bildagentur) als Weiterleitung zum Artikel Walther Benser einzurichten und die dann als Kategorie:Bildagentur, als Kategorie:Unternehmen (Düsseldorf) und als Kategorie:Gegründet 1958 zu kategorisieren?--Zweioeltanks (Diskussion) 11:32, 4. Mär. 2015 (CET)
Ich streit mich auch nicht gerne und die Lösung ist optimal - danke. Ich nehme jetzt erstmal die Kategorie:Bildagentur bei Walther Benser wieder raus. Denn es ist richtig, dass diese eine Objektkategorie ist. Grüße --Jula2812 (Diskussion) 13:13, 4. Mär. 2015 (CET)
ZEFA (Bildagentur) eingerichtet. Jetzt kann der Artikel verbessert werden. Beste Grüße --Jula2812 (Diskussion) 19:04, 4. Mär. 2015 (CET)

Altarumlauf[Bearbeiten]

Hallo Zweioeltanks! Weißt du hier Bescheid? Danke! --Der wahre Jakob (Diskussion) 19:05, 23. Mär. 2015 (CET)

Ich antworte bei Diskussion:Altarumlauf.--Zweioeltanks (Diskussion) 09:41, 24. Mär. 2015 (CET)

Lemmata und angelegte Kategorien[Bearbeiten]

Es ist ein Verschiebewunsch. Das Lemma von Rum-Orthodoxe Kirche, von dem du auch die Kategorie angelegt hast, ist WP:TF, nicht einmal die im Artikel genannte Literatur nennt sie so. Es müsste Griechisch-Orthodoxes Patriarchat von Antiochien heißen, analog zu Griechisch-Orthodoxes Patriarchat von Alexandrien. Bei Syrisch-Orthodoxe Kirche von Antiochien (und der Kategorie) ist der Zusatz hingegen unnötig, Syrisch-Orthodoxe Kirche reicht, da es kein anderes Patriarchat diesbezüglich gibt.--95.91.238.30 13:09, 25. Mär. 2015 (CET)

Das mag alles richtig sein. Es gilt aber die Regel, dass die Lemmata von Kategorien sich nach den Lemmata für die zugrundeliegenden Artikel richten. Du müsstest also einen Verschiebewunsch auf den Diskussionsseiten zu den Artikeln ansprechen. Dann kann da im Einzelnen Stellung genommen werden. Ansonsten danke für deinen Bearbeitungen :-)--Zweioeltanks (Diskussion) 13:14, 25. Mär. 2015 (CET)
Willst du zum Angleich Antiochia am Orontes nach Antiochien verschieben? Es ist zum einen das deutsche Lemma, zum anderen ist mit dem biblischen Antiochien in der Regel immer Antiochia am Orontes gemeint.--95.90.198.248 23:08, 4. Apr. 2015 (CEST)

Kategorie:Eschatologie (christlich)[Bearbeiten]

Hi, da du die Unterkategorie angelegt hast: könntest du sie bitte umbenennen in „Eschatologie (Christentum)“, da die zweite Unterkategorie …(Islam) heißt? Alternativ müßte die andere …islamisch heißen. Grüße, --Turris Davidica (Diskussion) 13:25, 27. Mär. 2015 (CET)

Ja, da habe ich nicht aufgepasst. Danke für den Hinweis.--Zweioeltanks (Diskussion)

Lutherische Äbtissinnen[Bearbeiten]

Ganz ganz toll und gar nicht widersprüchlich ([23]) - SDB (Diskussion) 19:13, 28. Mär. 2015 (CET)

Doch widersprüchlich. Ich hatte es damals noch nicht weit genug nach oben verschoben. Jetzt korrigiert, dank deines Hinweises.--Zweioeltanks (Diskussion) 19:16, 28. Mär. 2015 (CET)

Katholische Kirche (Begriffsklärung)[Bearbeiten]

Hallo Zweioeltanks, schau mal bitte hier vorbei. Ich wähne mich – natürlich – im Recht. Übersehe ich da etwas? -- Dietrich (Diskussion) 21:54, 3. Apr. 2015 (CEST)

Kloster Bursfelde[Bearbeiten]

@ Ölpastor, hier kannst du wirklich nützliches tun, denn in diesem Artikel

  • ist manches doppelt
  • ist manches falsch
  • klingt manches sehr nach Werbeprospekt.

Gruß, Ulamm (Diskussion) 21:52, 14. Apr. 2015 (CEST)

Danke für die Blumen – da arbeite ich seit fast fünf Jahren an der WP mit und kann endlich mal was Nützliches tun ;-)
Mir ist aber erstens nicht so ganz klar, warum gerade ich und gerade hier. Und zweitens, wenn du schon Falsches erkannt hast, kannst du es nicht selbst korrigieren – ich habe auf den ersten Blick eigentlich einen guten Eindruck. Und keinen Zugang zu der reichlich verwendeten Literatur. Werbeprospektmäßig ist doch gerade mal der Verhältnis zum Gesamtartikel kurze Abschnitt zum Klosterleben heute.--Zweioeltanks (Diskussion) 22:00, 14. Apr. 2015 (CEST)

Kirchenlisten Mecklenburg[Bearbeiten]

Hallo, die Wiederherstellung der Kat ist eine Sache, die Zuordnung der Listen passt aber nicht dazu. Die Propsteien haben in der Mecklenburgischen Landeskirche nie existiert und gehören nicht in die Kat. Es scheint, als sollte nun unbedingt etwas gesucht werden, um die m.M.n. unsinnige Wiederherstellung der Kat. zu rechtfertigen. Die LP ist an mir (und sicher vielen anderen Autoren aus M-V) vorbei gegangen. Eine Info auf der Portalseite hätte eine regere Beteiligung möglich gemacht. --Schiwago (Diskussion) 13:15, 15. Apr. 2015 (CEST)

Warum siehst du ein Problem in der (zusätzlichen) Zuordnung in diese Kategorie? Die Listen sind doch als Kirchenkreis-Listen der Mecklenburgischen Landeskirche entstanden, der Zuschnitt der neuen Propsteien ist weitgehend identisch mit denen der Kirchenkreise (vgl. Liste der Kirchen in der Propstei Parchim: "Bis zur Gründung der Nordkirche zu Pfingsten 2012 war das Territorium der Kirchenkreis Parchim der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Mecklenburgs."). Die Kategorie zu den Kirchengebäuden muss natürlich bei der Nordkirche bleiben, daran ändere ich nichts; aber ich sehe den thematischen Zusammenhang als durchaus relevant. Es geht doch um Kirchengebäude, die jahrhundertelang zur Mecklenburgischen Landeskirche gehört haben. Die muss man nicht alle in der Landeskirchen-Kategorie haben, aber mit diesen schönen Listen kann man sie trotzdem schnell finden. Und warum hätte gerade das Portal M-V etwas gegen die Wiederherstellung der Kategorie zu der einen Landeskirche haben sollen, wenn die zu der anderen nie gelöscht war?--Zweioeltanks (Diskussion) 13:30, 15. Apr. 2015 (CEST)
@Schiwago: Bist du durch meine Ausführungen überzeugt? Wenn nein, würde ich gern die Einwände erfahren. Wenn ja, würde ich gern in Liste der Kirchen in der Propstei Neustrelitz die Kategorie wieder eingesetzt haben.--Zweioeltanks (Diskussion) 06:56, 21. Apr. 2015 (CEST)
Da es offenbar nichts mehr zu sagen gibt, habe ich die Kategorie wieder eingesetzt.--Zweioeltanks (Diskussion) 07:58, 25. Apr. 2015 (CEST)

Schreibweisen Laurentiuskirchen[Bearbeiten]

Hallo Zweioeltanks! Du hast den Artikel St. Laurentiuskirche (Dassel) nach St.-Laurentius-Kirche (Dassel) verschoben und begründest dies mit "übliche Schreibweise". Auch wenn das für die meisten Laurentiuskirchen zutreffen mag, die in Dassel wird in nahezu sämtlicher Literatur und auch in allen neuzeitlichen Veröffentlichungen der dortigen Kirchengemeinde ohne Bindestriche geschrieben. Deshalb war für mich dies die "übliche Schreibweise". Sollte jedoch eine grundsätzliche Laurentiuskirchen-Einheitsversion mit Bindestrichen gewünscht sein, dann bitte auch bei: St.-Laurentiuskirche (Vantaa), Alte St. Laurentiuskirche (Rösenbeck), Neue St. Laurentiuskirche (Rösenbeck) und St. Laurentiuskirche (Fahretoft). --presse03 (Diskussion) 10:41, 28. Apr. 2015 (CEST)

Danke für den Hinweis. Es stimmt schon, dass die Eigenschreibweise von Kirchengemeinden manchmal uneinheitlich ist und manchmal nicht der Sprachlogik folgt. Aus der ergibt sich aber, dass St. Laurentiuskirche nicht geht. "St." steht für "heilig" und kann sich nur auf Laurentius beziehen. (Bei "St. Laurentiuskirche" wäre sonst die Kirche heilig.) Deshalb muss mit Bindestrichen durchgekoppelt werden. Das ist schon vielfach so besprochen worden. Wenn ich Zeit habe, verschiebe ich auch die anderen Artikel. – Ansonsten danke für den vorbildlichen Artikel! --Zweioeltanks (Diskussion) 10:58, 28. Apr. 2015 (CEST)
Naja. Deppenleerzeichen sind zwar sprachlich nicht korrekt, aber wenn das die übliche Schreibweise ist, sollte sich auch der Wikipediaartikel daran orientieren. Möglich wäre auch, einfach nur den Fehler zu korrigieren, statt komplett die Durchkopplung zu ändern: „St.-Laurentiuskirche“ wäre sprachlich auch in Ordnung.
Allerdings habe ich den Eindruck, dass die Schreibweise „St. Laurentiuskirche“ überwiegend aus der Monografie von Schnepel zu stammen scheint. Auf der Website der Gemeinde heißt es „St. Laurentius-Kirche“, ebenso mit Deppenleerzeichen. Desweiteren finden sich wie bei solchen Fällen üblich auch eine ganze Reihe weiterer Schreibweisen und es dürfte wohl schwer sein, eine hervorstechende zu identifizieren. Daher ist es also im Grunde unentscheidbar, unter welchem Lemma der Artikel stehen sollte und es muss einfach eines gewählt werden. Vorzugsweise eines, das den Regeln der deutschen Rechtschreibung folgt. Ich würde aber davon abraten, in einer großen Verschiebungsaktion solche Artikel umzubenennen. Dieser Aufwand ist m.E. nicht gerechtfertigt, da letztlich die eine Variante genauso möglich ist wie die andere. Im Zweifel entsteht dadurch nur Unmut unter den Autoren… --$traight-$hoota {#} 11:55, 28. Apr. 2015 (CEST)
Danke fürs Mitüberlegen. Ich sehe das im Grunde sehr ähnlich. Die Schreibweise auf einer Gemeindehomepage ist meist nicht reflektiert, oftmals findet man mehrere. Deshalb die Entscheidung für eine sprachlich richtige Fassung. „St.-Laurentiuskirche“ finde ich allerdings nicht wirklich in Ordnung, der erste Buindestrich wirkt so unmotiviert. Richtig ist auch, dass ich Verschiebungen bisher nur vorgenommen habe, wo ich an einem Artikel ohnehin auch anderes zu ändern hatte. Von der großen Verschiebungsaktion lasse ich dann auch weiterhin ab. --Zweioeltanks (Diskussion) 12:01, 28. Apr. 2015 (CEST)
ähem, ganz bot es für das von dir gewählte Lemma denn jetzt eine Quelle zur Kirche die exakt diese Schreibweise verwendet?
wir sollten keine Etablierung und Bevormundung betreiben. Ein vorschreiben als "sehet her, so müßtet ihr euch schreiben" ist durch unsere Regeln weder gedeckt noch erwünscht. -- Radschläger sprich mit mir PuB 16:17, 28. Apr. 2015 (CEST)
Es betrifft nicht nur die Laurentiuskirchen, sondern fast alle Kirchen mit Patrozinium eines einzelnen Heiligen. Wenn man da mal hinschaut, Radschläger, so ist die Homepage-Schreibweise der Kirche sehr häufig nicht die einzig vorkommende Schreibweise; die offiziellen Verzeichnisse der Landeskirchen oder Bistümer verwenden andere Bezeichnungen, auch die Texte innerhalb einer Kirchengemeinde differieren.
Wo steht denn, dass die Eigenschreibweise in WP der Lemmaname sein muss? Das gäbe es (nicht nur bei Kirchen) genügend andere Beispiele.
Im übrigen betrifft das Bindestrich-Problem fast nur evangelische Kirchen. Für katholische Kirchen in Deutschland hat sich nahezu durchgängig die Schreibweise St. Laurentius (Kirchhausen) ohne Rücksicht auf Eigenschreibweise oder örtliche Gepflogenheit durchgesetzt (vom Kölner Dom o.ä. mal abgesehen). Lustigerweise bezeichnen unsere orthographisch falschen Lemmata also gerade evangelische Kirchen als "heilige Kirchen" - das sollte eigentlich jedem aufrechten Protestanten ein Gräuel sein. --Der wahre Jakob (Diskussion) 16:54, 28. Apr. 2015 (CEST)

Einladung für den Wartungsbausteinwettbewerb Frühling 2015[Bearbeiten]

Hallo Zweioeltanks, der nächste Wartungsbausteinwettbewerb startet am 3. Mai (für Schiedsrichter bereits zwei Tage vorher). Du bist wie immer als Teilnehmer und/oder Schiri willkommen! Falls du fortan keine Einladung mehr auf deiner Diskussionsseite erhalten möchtest, trag dich bitte hier aus. Falls du per Echo über wichtige Neuigkeiten, Terminabstimmungen usw. informiert werden möchtest, trag dich bitte hier ein. MediaWiki message delivery (Diskussion) 19:07, 28. Apr. 2015 (CEST) im Auftrag von Gripweed

Liste bekannter Patristiker[Bearbeiten]

Nachtrag zur Änderung: Selbstverständlich sind Patristiker Theologen, aber insofern sie das Schrifttum der patres aufarbeiten und eine Geschichte von deren Gedankengut erstellen, auch Historiker ihrer eigenen Religion, wenngleich ihr Zugang subjektiver ist als der anderer Religionshistoriker. BG--Meier89 (Diskussion) 20:27, 1. Mai 2015 (CEST)

In diesem Sinne wären freilich alle Kirchenhistoriker auch Religionshistoriker; es gäbe keinen Grund, das auf die Patristiker zu beschränken. Allerdings ist zu beachten, dass die Oberkategorie der Religionshistoriker die Kategorie:Religionswissenschaftler ist. Und die Religionswissenschaft ist ein gegenüber der Theologie völlig selbständiges Fach.--Zweioeltanks (Diskussion) 17:24, 2. Mai 2015 (CEST)

Haserodt wünscht sich dich als Mentor[Bearbeiten]

Ein Mentee hat dich als Wunschmentor angegeben. – GiftBot (Diskussion) 11:47, 3. Mai 2015 (CEST)

Wikipedia:Dritte_Meinung#Psychopathographie_Rudolf_Steiners[Bearbeiten]

Ein Neopaganistenbeitrag bei Springer Sozialwissenschaften trifft auf Widerstand. Hast Lust? Serten DiskTvE-Skala : Admintest 17:36, 5. Mai 2015 (CEST)

Nicht wirklich, ich habe genug andere Wespennester zum Reinstechen.--Zweioeltanks (Diskussion) 17:45, 5. Mai 2015 (CEST)
Ich hatte mich ja über die slowakische Entstachelung gefreut ;) Serten DiskTvE-Skala : Admintest 17:52, 5. Mai 2015 (CEST)

Rechtsstatus der Evangelischen Kirche A.u.H.B. in Österreich[Bearbeiten]

Hallo Zweiöltanks, gestern abend ist eine ältere Diskussion zum Artikel Evangelische Kirche A. u. H. B. in Österreich um den Körperschaftsstatus dieser Kirche, genauer gesagt um die Mitgliedschaft darin im Vergleich zu anderen Kirchenzusammenschlüssen, wieder aufgelebt. Würdest Du Dir das bitte einmal ansehen und die Richtigkeit meiner Ausführungen überprüfen? Herzliche Grüsse, Burghard, --BurghardRichter (Diskussion) 10:18, 7. Mai 2015 (CEST)

Athanasius3475 wünscht sich dich als Mentor[Bearbeiten]

Ein Mentee hat dich als Wunschmentor angegeben. – GiftBot (Diskussion) 18:52, 21. Mai 2015 (CEST)

Jusmeistar wünscht sich dich als Mentor![Bearbeiten]

Hallo Zweioeltanks! Ein Mentee hat dich als Wunschmentor angegeben. Gruß, --H O P 12:37, 25. Mai 2015 (CEST)

Kategorie:Gräzist[Bearbeiten]

Danke für die Kritik. Mir ging es aber vor allem darum, alle Gräzisten (in Griechenland einfach Philologoi genannt) zusammen in einer Kategorie zusammengefasst zu sehen. Aber vielleicht hast Du auch hierzu einen Beitrag? --Meier89 (Diskussion) 15:14, 15. Jun. 2015 (CEST)

Wenn man neue Kategorien anlegen oder bestehende verschieben will, kann man das nicht isoliert tun, sondern die Zuordnungen müssen zum bestehenden Kategoriensystem und zum zugrundeliegenden Artikel passen. Gräzistik ist laut Artikel gleichbedeutend mit Altgriechischer Philologie und wird nur selten so gebraucht, dass es Byzantinistik und Neogräzistik einschließt. Dass du die Gräzisten zur OberKategorie der Altphilologen gemacht hast, war vermutlich ein Versehen, denn sie können ja nur eine Unterkategorie sein. Aber die Kategorie:Byzantinistik und die Kategorie:Neogräzistik stehen in der Kategorie:Philologie, nicht in der Kategorie:Altphilologie. Das zeigt, dass klar unterschieden wird zwischen der zur Altphilologie gehörenden Gräzistik und der allgemeiner zur Philologie gehörenden Byzantinistik und Neogräzistik und dass nicht einfach alles in einen Topf geworfen werden kann. Auch wenn die Griechen das tun; aber hier ist eine Universalenzyklopädie. Im übrigen gilt auch hier: Wenn du alle Gräzisten zusammen in einer Kategorie zusammengefasst sehen willst, warum hast du dann nicht die ausgewiesenen Gräzisten aus der Oberkategorie in die neue Kategorie verschoben? (und ebenso natürlich bei Kategorie:Latinist) Mit nur einer (fragwürdigen) Unterkategorie kann die Kategorie kaum Bestand haben. Zur Kategorie:Bibelphilologe habe ich mich ja schon geäußert, schreibe gern aber auch noch was auf der Diskussionsseite.--Zweioeltanks (Diskussion) 21:04, 15. Jun. 2015 (CEST)

Kat:Prozession?[Bearbeiten]

Hallo. Ich möchte Dich auf meinen Verschiebewunsch hinweisen. Grüße--Wheeke (Diskussion) 20:16, 22. Jun. 2015 (CEST)

Prädestination[Bearbeiten]

@ du Gottesmann!

Du wirst doch nicht bestreiten, dass der Artikel vor meinen Bearbeitungen aus dezidiert katholischer Perspektive geschrieben war.

Ich könnt dich jetzt bitten, einzeln zu erklären, welche meiner Veränderungen eine Verschlechterung darstellen sollen.

Sinnvoller finde ich aber, wenn du deinem überlegenen Fachwissen auf einen wirklich guten Artikel hinarbeitest.

Aus meiner Bearbeitung ist aber zu erkennen, welche Aspekte ich für wichtig halte:

  • Gottes Einfluss auf die individuellen Handlungen auf Erden vs. Gottes Gnade oder Ungnade für die Verstorbenen.
  • Auswirkungen der verschiedenen evangelischen und der katholischen Vorstellungen auf das jeweilige Verhältnis zwischen Gläubigem und Kirche.
  • Vorstellungen Luthers und der reformierten Theologen als Abschied von der Bestechlichkeit Gottes.
  • zeitliche und regionale Unterschiede der Prädestinationslehre.
  • Vulgärcalvinismus, und wie weit haben die jeweiligen Kirchen ihn gefördert oder sich davon distanziert?

Gruß, --Ulamm (Diskussion) 14:09, 23. Jun. 2015 (CEST)

Nein, ich kann nicht bestätigen, dass der Artikel vor meinen Bearbeitungen aus dezidiert katholischer Perspektive geschrieben war. Die Position Augustins erhielt weiten Raum, weil sie für die Reformatoren grundlegend war. Die Anfangssätze im Abschnitt zu den reformatorischen Kirchen waren nicht wirklich überzeugend, aber nicht so falsch wie deine zwischenzeitlichen Änderungen. Die Formulierung von der "despotische[n], oftmals ungnädige[n] Prädestination" bei den Reformierten ist offensichtlicher POV und damit eine Verschlechterung, davon abgesehen, dass sie das Sachproblem auch nicht deutlicher macht als die früheren Fassungen. Die Aussagen zum "Vulgär-Calvinismus" treffen etws Richtiges, macht aber die Problematik auch nicht deutlich und sollte zumindest belegt werden. "Das jeweilige Verhältnis zwischen Gläubigem und Kirche" spielt in die Thematik hinein, müssten aber deutlich differenzierter behandelt werden. Ich schaue mal, ob ich in den nächsten Tagen Zeit für eine Bearbeitung finde.--Zweioeltanks (Diskussion) 14:25, 23. Jun. 2015 (CEST)
Zum Vulgär-Calvinismus gibt es unter anderem diese auch von mir beim Artikel verlinkte Quelle: http://www.reformiert-info.de/1745-0-56-3.html
Im übrigen gibt es ja etliche Publikationen, die gleichsam den Calvinismus als Mutter des Kapitlalismus betrachten.
Zu Calvinismus und Rassismus äußert sich knapp schon die von mir beim Artikel verlinkte EKD-Seite.
Darüber hinaus habe ich noch diese beiden Quellen gefunden:
Gruß, Ulamm (Diskussion) 17:28, 23. Jun. 2015 (CEST)

wie erscheint eine LISTE als solche in einer Kategorie?[Bearbeiten]

Lieber Zweiöltanks,
ich baute bei der Liste deutschsprachiger Freikirchenhistoriker die Kategorie:Kirchenhistoriker ein - beim Betrachten dieser Kategorie erscheint nun die genannte Liste inmitten der Namen von Kirchenhistorikern, anstatt am Beginn der Kategorie als Liste.
Ich erkenne aber nicht, was ich tun müsste, um das Gewünschte zu bewerkstelligen. –– Franz Graf-Stuhlhofer, 22:39, 24. Jun. 2015 (CEST)

So müsste es passen, oder? Ich habe auch noch eine Kategorie beigefügt. Sollten nicht auch noch Ulrike Schuler und Christoph Raedel aufgenommen werden?--Zweioeltanks (Diskussion) 06:26, 25. Jun. 2015 (CEST)

FYI[Bearbeiten]

Kategorie Diskussion:Sakramente / Kategorie Diskussion:Sakrament. Schönen Gruß! --Der wahre Jakob (Diskussion) 17:21, 28. Jun. 2015 (CEST)

Erwähltheitsglaube und Rassismus[Bearbeiten]

http://www.ekd.de/calvin/arbeit/praedestination.php Calvin und die Prädestination, 7. und 8. Absatz

Das nicht als seriösen Nachweis zu akzeptieren, ist schon ziemlich dreist.

Und dass die südafrikanischen reformierten Kirchen die Apartheid unterstüzt haben, steht außer Zweifel. Da war mein SPIEGEL-Link ein seriöser Beleg, aber es sollten sich auch wissenschaftliche Artikel finden.--Ulamm (Diskussion) 16:23, 30. Jun. 2015 (CEST)

Burkhard Weitz ist ein Journalist, der zwar Theologie studiert hat, aber keine wissenschaftlichen Veröffentlichungen vorzuweisen hat. Deshalb ist er kein seriöser Gewährsmann für kirchenhistorische Sachverhalte. Wenn du wissenschaftliche Artikel findest, ist es ja gut. Viel Spaß beim Suchen. Aber unterlasse es doch bitte, die Diskussion immer wieder auf andere Schauplätze zu verlagern. Ich habe Diskussion:Prädestination auf meine BEO. Wenn du etwas zu sagen hast, was diesen Artikel betrifft, bitte dort. Ich antworte dann auch dort (wenn es mir nicht auch irgendwann zu bunt wird).--Zweioeltanks (Diskussion) 16:30, 30. Jun. 2015 (CEST)

Großsteingrab Henkenstein[Bearbeiten]

Grundsätzlich habe ich nichts gegen lustige Katagorien, aber einheitlich solten sie schon sein. Wenn Du also den Henkenstein umkategorisierst solltest Du die anderen 220 Anlagen in Niedersachsen und die etwa 500 weitern in den andere Bundesländern auch umkategorisieren. Gruß JEW (Diskussion) 12:06, 3. Jul. 2015 (CEST)

Einheitlich sollten die Kategorien schon sein, klar, aber das kann nicht einem einzelnen aufgebürdet werden. Ich bin Kategorie:Kulturdenkmal (Niedersachsen) durchgegangen und habe die Baudenkmäler in die entsprechenden Unterkategorien verschoben. Bei den Gräbern habe ich auch angefangen, war aber dann wieder unsicher: Sind alle Grabanlagen, die als Kulturdenkmal ausgewiesen sind, Bodendenkmäler? Dann wäre es wohl kein Problem, die noch in der Kategorie verbliebenen auch zu verschieben. Aber das sind insgesamt nur 38. Wo kommen deine 220 her?--Zweioeltanks (Diskussion) 12:33, 3. Jul. 2015 (CEST)
Ich frage mich wo Deine 38 herkommen. Meine (insgesamt 221) stammen aus der "Kategorie:Großsteingrab in Niedersachsen" und da wären dann noch "Gräberfeld in ..." (30) und "Menhir in ..." (5). Alles in Niedersachsen, aber alles dann auch schon mehrfach/doppeltkategorisiert, denn alle sind auch (geschützte) Bodendenkmäler. Gruß JEW (Diskussion) 12:54, 3. Jul. 2015 (CEST)
Ich habe doch klar geschrieben, wo die 38 herkommen: aus Kategorie:Kulturdenkmal (Niedersachsen). Wenn andere Bodendenkmälder weder als solche noch als Kulturdenkmäler kategorisert sind, betrift das doch meine Aufräumarbeiten nicht. --Zweioeltanks (Diskussion) 12:57, 3. Jul. 2015 (CEST)
PS: Aber wenn alles, was in der "Kategorie:Großsteingrab in Niedersachsen" steht, geschütztes Bodendenkmal ist, warum kann amn dann nicht die Kategorie zur Unterkategorie der Kategorie:Bodendenkmal in Niedersachsen machen? Dann wäre Doppelkategorisierung vermieden.--Zweioeltanks (Diskussion) 13:01, 3. Jul. 2015 (CEST)
Es ist alles Bodendenkmal - ob geschützt ist, mir zumindest, unklar - und was wessen Ober- oder Unterkategorie zu sein hat ist mit egal. Gruß JEW (Diskussion) 13:20, 3. Jul. 2015 (CEST)
Dann frage ich mich, welchen Zweck die Ansprache auf meiner Disk. verfolgt.--Zweioeltanks (Diskussion) 13:30, 3. Jul. 2015 (CEST)
.. aber einheitlich sollten sie schon sein. Ist das Grund genug? Gruß JEW (Diskussion) 13:32, 3. Jul. 2015 (CEST)
Sicher, aber das erreicht man doch am besten, indem man die Kategorien einander sinnvoll zuordnet. Wie sollen wir da weiterkommen, wenn du darüber die Diskussion verweigerst? --Zweioeltanks (Diskussion) 13:35, 3. Jul. 2015 (CEST)
Ich verweigere hier nicht, ich bin nur nicht interessiert an dem Thema Kat. als solche Gruß JEW (Diskussion) 13:58, 3. Jul. 2015 (CEST)
Und ich bin nicht interessiert an Artikeln zur Archäologie, ich bin nur durch die Kulturdenkmäler auf sie gekommen. Wenn aber durch die Diskussion konstruktiv etwas erreicht werden soll, wird das nur dadurch gehen, dass wir deine Kompetenz in der Archäologie und meine im Kategoriensystem zusammen bringen. Deshalb präzisiere ich meine Frage: Spricht aus fachlicher Sicht etwas dagegen, die "Kategorie:Großsteingrab in Niedersachsen" zur Unterkategorie der Kategorie:Bodendenkmal in Niedersachsen zu machen? Wenn es tatsächlich so ist, dass Großsteingräber, sobald man sie als solche erkannt hat, auch zum Bodendenkmal erklärt werden, dann ist also das erste eine Teilmenge des zweiten und damit kategorientechnisch als Unterkategorie abzubilden. Dann könnte mit einem Edit der gesamte Bestand der Großsteingräber in die Bodendenkmäler integriert werden, meine Änderungen wären zurückzusetzen, und die von dir gewünschte Einheitlichkeit wäre erreicht.--Zweioeltanks (Diskussion) 14:07, 3. Jul. 2015 (CEST)
da spricht aus kategoriefachlicher Sicht etwas dagegen. -- Radschläger sprich mit mir PuB 14:12, 3. Jul. 2015 (CEST)
Nämlich?--Zweioeltanks (Diskussion) 14:26, 3. Jul. 2015 (CEST)
ähem, Grundzüge des katsystems und so... Wir sortieren streng von oben nach unten. Was nicht an der Wurzel bereits Unterkategorie ist, wird auch nicht bei einem kleinen Ast Unterkategorie. Will sagen, solange nicht die Kategorie:Großsteingrab Unterkategorie von Kategorie:Kulturdenkmal ist, wird das auch bei Unterkategorien so gehandhabt. -- Radschläger sprich mit mir PuB 15:49, 3. Jul. 2015 (CEST)
Hmmm, und gibt es irgendwo einen Beleg dafür, dass "wir" das so machen? Und eine Begründung? Welchen Sinn sollte es haben, auf die Möglichkeit der Einkategorisierung der Großsteingräber in Niedersachsen in die Bodendenkmäler in Niedersachsen (bzw. jedem anderen deutschen Bundesland) zu verzichten, wenn jedes Großsteingrab in Niedersachsen (und wohl jedem anderen deutschen Bundesland) tatsächlich auch in der Liste der Bodendenkmäler steht – nur weil das für irgendeinen anderen Winkel der Welt vielleicht nicht gilt? Es mag sein, dass PuB die Regel anwendet, die du hier skizzierst, und da will ich mich dann auch gar niht einmischen; aber im Portal:Christentum z.B. arbeiten wir nicht so. Kategorie:Abt kann nicht Unterkategorie der Kategorie:Ordensangehöriger (christlich) sein, weil evangelische Äbte, die zur Kategorie gehören, oft keine Ordensangehörigen sind; wohl aber ist Kategorie:Byzantinischer Abt (besser: Kategorie:Orthodoxer Abt) Unterkategorie der Kategorie:Ordensangehöriger (orthodox), und Kategorie:Römisch-katholischer Abt (warum wir die nicht haben, weiß ich nicht) wäre Unterkategorie der Kategorie:Ordensangehöriger (römisch-katholisch) – und ich wüsste auch nicht, was dagegen spräche.--Zweioeltanks (Diskussion) 14:05, 4. Jul. 2015 (CEST)
das ist keine PuB Haltung, sondern ein Grundprinzip unseres katsystems und auch jeder vergleichbaren Systematik. Dein anpingen heute zeigt ja wohin das führt. -- Radschläger sprich mit mir PuB 17:29, 6. Jul. 2015 (CEST)
Bei meinem ping gestern betraf es Bauwerke und damit PuB. Wie gesagt, da respektiere ich die getrennten Kategoriestränge (auch wenn sie nicht unbedingt einsichtig sind, auch nicht nach deinem Beitrag auf der BD). Aber anderswo gilt mit gutem Grund nicht, was du zum Grundprinzip erklärst, aber immer noch keinen Fundort anführst. Noch ein Beispiel: Kategorie:Rektor einer Hochschule ist nicht Unterkategorie der Kategorie:Hochschullehrer, und die Kategorien "Rektor (XY-Universität)" und "Hochschullehrer (XY-Universität)" müssen meist nebeneinander gesetzt werden, weil nach den meisten neueren Hochschulverfassungen auch Personen, die keine Hochschullehrer sind, zum Rektor gewählt werden können. Dort, wo das Rektorenamt nach dem Prinzip der Ordinarienuniversität immer nur unter den Hochschullehrern alternierte, kann aber die entsprechende Rektorenkategorie Unterkategorie der Hochschullehrerkategorie sein, z.B. bei Kategorie:Rektor (Albertus-Universität Königsberg) oder Kategorie:Rektor (Universität Zürich) (beide übrigens schon seit Jahren). Ich kann immer noch nicht sehen, warum hier eine Doppelkategorisierung zu bevorzugen sein sollte.--Zweioeltanks (Diskussion) 10:06, 7. Jul. 2015 (CEST)
nochmal: das ist weder meine persönliche noch eine Haltung PuB. Das hat was mit Systematik und stringenz zu tun. In einem katbaum unten Dinge untereinander zu hängen welche oben nicht untereinanderhängen verstößt gegen diese beiden Grundsätze. So kann man ein katsystem wie das unsere nicht aufbauen. Nimm dir mal einen Stift und Papier und skizziere einen katbaum und mach dir über die beiden Begriffe Gedanken. Nimm das praktische Beispiel hinzu. Wenn du dann immer noch nicht von lebst drauf kommst frag wen anders @Matthiasb:. -- Radschläger sprich mit mir PuB 12:55, 8. Jul. 2015 (CEST)
Du kannst nicht einfach Kulturdenkmäler als Bodendenkmäler einstufen, nur weil sie mit dem Boden verbunden sind, sondern die Kategorisierung efolgt nach den Maßgaben des Denkmalschutzrechts des jeweiligen Bundeslandes. Zwar sind Bodendenkmäler in §3 des Landesdenkmalgesetzes begriffsbestimmt ("definiert"), maßgeblich ist aber der Ausweis in der Landesdenkmalliste. --Matthiasb – Vandale am Werk™ Blue ribbon.svg (CallMyCenter) 13:30, 8. Jul. 2015 (CEST) PS: Vielleicht hat Jerrgen sachdienliche Hinweise? (@Jergen:) --Matthiasb – Vandale am Werk™ Blue ribbon.svg (CallMyCenter) 13:31, 8. Jul. 2015 (CEST)
@Matthiasb: Ich weiß nicht, wie ich deinen Einwurf verstehen soll. Dass die Bodendenkmäler in Niedersachsen (wie auch in sechs weiteren Bundesländern) eine Untergruppe der Kulturdenkmäler bilden, war bisher von niemandem in Frage gestellt worden. Natürlich setzt sowohl die Einstufung als Bodendenkmal als auch die übergeordnete als Kulturdenkmal den Eintrag in der Landesdenkmalliste voraus; auch das war nie strittig. Die Frage ist doch nur: Wenn die oben stehende Aussage von Benutzer:JEW richtig ist, dass alle 220 in der "Kategorie:Großsteingrab in Niedersachsen" enthaltenen Gräber auch Bodendenkmäler sind (im Sinne des Denkmalschutzrechts des jeweiligen Bundeslandes natürlich, hier bitte ich JEW noch um Verifizierung), dann spräche in meinen Augen nichts dagegen, die Kategorie als Unterkategorie zu führen. Daran ändert auch Radschlägers Wiederholung der angeblichen Prinzipien nicht, die er weder irgendwo zeigen noch plausibel machen kann. Apropos: Warum gibt es eigentlich über 100 Kategorien namens "Bodendenkmal in XY", aber keine übergeordnete Kategorie:Bodendenkmal?--Zweioeltanks (Diskussion) 14:27, 8. Jul. 2015 (CEST)
Weil ee hier um die jeweils gülige Klassifikation nach Landesdenkmalgesetz handelt und nicht darum, daß irgendwas ein Bodendenkmal sein muß, weil es im Boden liegt. Es gibt z.B. Bundesländer, da findet eine solche Unterscheidung nicht statt. Und in anderen Staaten ist eh' alles anders; das US-Bundesrecht etwa unterscheidet Gebäude, Bauwerke, Objekte, Stätten und Distrikte. --Matthiasb – Vandale am Werk™ Blue ribbon.svg (CallMyCenter) 09:14, 10. Jul. 2015 (CEST)
@Matthiasb:Deine Einlassungen hier gehen ziemlich am Thema vorbei und sind jedenfalls nicht geeignet, deinen nimbus als Kategorienguru zu untermauern. Erstens: Wie oft muss ich noch erklären, dass ich nicht alles mögliche, was im Boden liegt, als Bodendenkmal kategorisieren will, bis du bereit bist, dies zur Kenntnis zu nehmen? Es geht um das, was von den hierfür kompetenten Denkmallisten als Bodendenkmal eingestuft wird; daran haben eigentlich meine Ausführungen nie einen Zweifel aufkommen lassen, und im vorigen post habe ich es noch einmal klipp und klar unterstrichen. Daher ist es ziemlich daneben, dass du jetzt erneut wichtigtuerisch darauf hinweist: Es ist nicht alles ein Bodendenkmal, was im Boden liegt. Das hat auch nie jemand behauptet. In den USA zum Beispiel nicht. Schön. Aber hier geht es nicht um die USA, sondern um Niedersachsen, und dagibt es im landesdenkmalgesetz die entsprechende Einstufung, und es gibt die begründete Vermutung, dass alle großgraeber als Bodendenkmal eingestuft sind. 2. Was soll denn bitteschoen die Aussage, dass es um die jeweils gültige Einstufung nach landesdenkmalgesetz geht, damit zu tun, ob es eine ubergeordnete Kategorie geben kann? In den USA gibt es keine Bodendenkmale, schön. Dann gibt es logischerweise auch keine Kategorie: Bodendenkmal in den USA. Na und? Es gibt in den USA auch keine romanischen Bauwerke und deshalb keine Kategorie: Romanisches Bauwerk in den USA. Aber das ist doch kein Hindernis dafür, dass es die Kategorie: Romanisches Bauwerk gibt. Es gibt in zahlreichen Kirchen, zum Beispiel in den meisten evangelischen, keine Bischöfe (auch wenn es durchaus analoge Funktionen gibt). Deshalb gibt es keine Kategorie: Bischof der Evangelischen Kirche im Rheinland, und die Praesides der Kirche werden nicht als Bischöfe kategorisiert. Aber es ist wohl noch keiner auf die Idee bekommen, dass es deshalb keine Kategorie: Bischof oder Kategorie; Evangelischer Bischof geben dürfe. Deshalb ist weiterhin kein Grund ersichtlich, dass es keine Kategorie Bodendenkmal geben dürfe. In die, ich erkläre es gern noch einmal, natürlich nur die Unterkategorien von Objekten kämen, die Bodendenkmale nach der Einstufung der entsprechenden Gesetze enthalten.--Zweioeltanks (Diskussion) 18:02, 17. Jul. 2015 (CEST)

Krankensalbung[Bearbeiten]

Hallo Zweioeltanks! Ich bitte um kritische Sichtung (Korrektur, Ergänzung) des Krankensalbungs-Artikels, besonders hinsichtlich der Geschichte und der anglikanischen und evangelischen Abschnitte. Dank & Gruß!--Der wahre Jakob (Diskussion) 18:05, 7. Jul. 2015 (CEST)

Hallo DwJ! Zum geschichtlichen Teil kann ich gar nichts sagen, im anglikanischen und evangelischen Abschnitt habe ich kleine Ergänzungen angebracht. Unklar ist mir auch die Gliederung: sollte statt der umständlichen Überschrift Krankensalbung in der Praxis evangelisch-freikirchlicher Gemeinden nicht einfach Evangelisch-freikirchliche Gemeinden als Unterabschnitt unter Evangelische Kirchen gesetzt werden? Und zur Einleitung: Ich finde es nicht richtig, von "der" altkatholischen und "der" orthodoxen Kirche im Singular zu sprechen.--Zweioeltanks (Diskussion) 08:02, 8. Jul. 2015 (CEST)
Ja, danke! Die innerprotestantischen Verhältnisse waren hauptsächlich das Ziel meiner Frage. Ich werde das jetzt so umsetzen. LG--Der wahre Jakob (Diskussion) 12:22, 8. Jul. 2015 (CEST)

Äbte von Münsterschwarzach[Bearbeiten]

Bin etwas befremdet, weil du bei einigen der von mir erstellten Artikel zu Äbten des Klosters von Münsterschwarzach den klostergeschichtlichen Hintergrund gelöscht hast. Nach den Vorgaben der Wikipedia:Redaktion Religion ist nämlich der kirchengeschichtliche Hintergrund bei einem Artikel zu einer religiösen Persönlichkeit unabdingbar. Siehe hier: Wikipedia:Redaktion Religion/Formatvorlage Biografie. --Monandowitsch (Diskussion) 18:08, 7. Jul. 2015 (CEST)

Was zu seiner Zeit los war, kann ja knapp skizziert werden. Du schreibst aber schon, was weit mehr als hundert Jahre vor seiner Geburt los war. Und das auch noch mit immer denselben Textbausteinen. Das kann ich nicht als zum Thema gehörend erkennen. Wer sich für die Geschichte des Klosters interessiert, kann ja in den Artikel schauen. Das ist doch gerade der Clou bei einer Online-Enzyklopädie: dass man nicht alles in alle Artikel schreiben muss.--Zweioeltanks (Diskussion) 19:25, 7. Jul. 2015 (CEST)

Generalsuperintendent und Stiftssuperintendent[Bearbeiten]

Hallo lieber Herr Zweioeltanks. Ich schreibe in der russischen Version von Wikipedia. Ich kann die beiden Begriffe nicht verstehen: «Generalsuperintendent» und «Stiftssuperintendent». Wenn möglich, und wenn nicht schwer, im Detail schreiben Sie bitte wie sie sich unterscheiden. In der russischen Literatur, das ist leider nicht geschrieben. Ich beobachtete, Wörterbuch [24], aber konnte ihn nicht finden in dem zweiten Wort. Besten Wünsche. Sorry für die schlechte deutsche.Wlbw68 (Diskussion) 01:27, 8. Jul. 2015 (CEST)

Hallo, dein Deutsch ist mit Sicherheit besser als mein Russisch ;-)
Amts- und Funktionsbezeichnungen in evangelischen Kirchen sind sehr kompliziert, weil sie stark variieren und ein oder dasselbe Amt mit unterschiedlichen Begriffen bezeichnet werden kann, umgekehrt ein und derselbe Begriff aber in zwei verschiedenen Kirchen unter Umständen etwas Unterschiedliches bezeichnen kann. Grundsätzlich kann man sagen, dass in fast allen evangelischen Kirchen im Zuge der Reformation das herkömmliche Bischofsamt abgeschafft wurde. An seiner Stelle übernahmen die weltlichen Herren (Fürsten oder städtische Magistrate) die Oberhoheit über die Kirche (Landesherrliches Kirchenregiment). Trotzdem brauchte man auch Aufseher über die Pastoren, die selbst den Dienst der Predigt und Sakramentsverwaltung innehatten. Hierzu wurde oft das Amt des Superintendenten geschaffen (der Begriff ist ja nur eine Latinisierung des griechischen ἐπίσκοπος episkopos). Jemand, der über mehrere Superintendenten die Aufsicht hatte (meist auf der Ebene eines ganzen Fürstentums oder eines größeren Landesteils), wurde Generalsuperintendent genannt. Dieses Amt gibt es auch in manchen evangelischen Kirchen noch (in den meisten ist man allerdings im 20. Jahrhundert zum Bischofsamt zurückgekehrt). Stiftssuperintendent ist dagegen ein relativ seltener Begriff, der heutzutage nicht mehr verwendet wird. Er ist praktisch dasselbe wie ein Superintendent oder Generalsuperintendent, nur für das Gebiet eines Hochstiftes, das evangelisch geworden war, z. B. das Hochstift Merseburg (= der Teil des Bistums Merseburg, in dem der Bischof auch als Landesfürst herrschte).--Zweioeltanks (Diskussion) 06:59, 8. Jul. 2015 (CEST)

Wilhelm Stratemann[Bearbeiten]

Hallo lieber Herr Zweioeltanks. Tut mir leid, Sie zu Hilfe zu rufen. Nirgends finde ich Informationen über die Person: Wilhelm Stratemann

Er ist Autor der folgenden Bücher: [25]

Vielleicht über Informationen kommen Sie seine Biographie?

Wenn Sie können, bitte helfen.   hochachtungsvoll Wlbw68 (Diskussion) 03:50, 13. Jul. 2015 (CEST)

Einladung für den Wartungsbausteinwettbewerb Sommer 2015[Bearbeiten]

Nachrichtentext: Hallo Zweioeltanks, der nächste Wartungsbausteinwettbewerb startet am 16. August (für Schiedsrichter bereits zwei Tage vorher). Du bist wie immer als Teilnehmer und/oder Schiri willkommen! Falls du fortan keine Einladung mehr auf deiner Diskussionsseite erhalten möchtest, trag dich bitte hier aus. Falls du per Echo über wichtige Neuigkeiten, Terminabstimmungen usw. informiert werden möchtest, trag dich bitte hier ein.MediaWiki message delivery (Diskussion) 13:47, 7. Aug. 2015 (CEST) im Auftrag von Emergency doc

Wi-luc-ky wünscht sich dich als Mentor[Bearbeiten]

Ein Mentee hat dich als Wunschmentor angegeben. – GiftBot (Diskussion) 22:08, 17. Aug. 2015 (CEST)

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (2015-08-25T21:30:19+00:00)[Bearbeiten]

Hallo Zweioeltanks, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 23:30, 25. Aug. 2015 (CEST)

Netter Versuch, Benutzer:Matthiasb ...Zweioeltanks (Diskussion) 06:20, 26. Aug. 2015 (CEST)