Diskussion:Sibirischer Tiger

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Neue genetische Erkenntnisse[Quelltext bearbeiten]

Ich wollte hier den Vorschlag machen, die Seiten, die den Amurtiger und den Kaspischen Tiger zu einer zusammenzufassen wie es in der englischen Wikipedia auch gemacht wurde. Nach neuesten Erkenntnissen handelt es sich hierbei nur um zwei verschiedene Populationen, die zu einer einzigen Unterart zusammengefasst werden könnten. Der Artikel über den Kaspischen Tiger könnte ja als Unterpunkt "ausgestorbene Population" oder "Kaspischer Tiger" im Artikel "Sibirischer Tiger" geführt werden.

-- 88.73.248.157 11:03, 7. Jun. 2009

Mir ist nur eine Publikation bekannt, die dies beschreibt. Die Befunde sollten sicher in beiden Artikeln erwähnt werden, aber eine Zusammenlegung halte ich für zu früh. --Altai 14:47, 8. Jun. 2009 (CEST)

Wünsche[Quelltext bearbeiten]

bin neu: hätte noch ein vorschlag: als 1. eine Zusammenfassung einiger Daten: Verwandtschaft: Raubtiere, Katzen Lebensraum: Grasländer, Wälder jeder Art, Tief- und <bergland Futter: Beutetiere bis Grösse eines Hirsches Gewicht: 180 bis 280 kg Gewicht Weibchen: 110 bis 185 kg Gewicht Jungtier: 800 bis 1600 g Paarungszeit: vor allem im Winter und Frühling Tragzeit: 100 bis 110 Tage Wurfgrösse: 2 bis 4 Junge Geschlechtsreife: 3 bis 4 Jahre Lebenserwartung: bis 25 jahre Lebensweise: Einzelgänger, Mutterfamilien

habe keine ahnung wie man das implementiert, aber fände es als erster Einschub super. Haette auch noch Infos zu einigen anderen Tieren... susi 20.6.07

Verwandtschaft steht in der Taxobox, und eigentlich ist klar, dass er eine Unterart des Tigers ist, oder? Lebensraum wird ganz gut behandelt, Beutetiere gehen wahrscheinlich bis zur größe von Elchen oder Bären. Gewicht steht drin....... Tragzeit und Wurfgröße ect. sollten meines erachtens nur rein wenn sich das von anderen Tigern unterscheidet, sonst ist alles doppelt gemoppelt.--Altai 18:02, 21. Jun. 2007 (CEST)


Was mir fehlt: Berichte/Märchen u.a. über Zusammentreffen mit Menschen; Verarbeitungen in z.B. Romanen u.a.; Mythologisches (ob er von Eingeborenen verehrt wurde z.B.). Grüße, John N. {†} 12:31, 23. Jul 2005 (CEST)

Also ich frage mich, ob ein Tiger wirklich einen Bären reißen kann. Das halte ich für ein Märchen.

Das ist kein Märchen. Mehrere Bücher, sowie Fernsehsendung verweisen darauf. Es ist sogar so, daß einige Tiger sich regelrecht auf Bärenjagd spezialisiert haben. --Zündkerze 12:19, 1. Jan. 2007 (CET)

Nun, von einer "Spezialisierung" der Jagd einiger Sibirischer Tiger auf Bären kann keine Rede sein. Mir fehlen zu der Behauptung die Quellen ("mehrere Bücher sowie Fernsehsendungen verweisen darauf..." ist mir einfach zu wenig). Der Sibirische Tiger als kräftigste und massigste Subspezies wird natürlich einen Bären reißen können, sich aber im Amurgebiet -wenn er denn Bären angeht- jüngere sowie geschwächte Exemplare der Bären reißen. --Tutorx 11:15, 18. Feb. 2009 (CET)
Das mit der Spezialisierung kann ich nicht bestätigen aber das Bären gebietsweise einen erheblichen Anteil der Beute (bis ca. 5%) ausmachen können, ist z. B. durch das Buch von M. Mazak belegt. Siehe auch engl. Artikel.--Altai 16:11, 18. Feb. 2009 (CET)

Der Tiger ist durchaus in der Lage einen gesunden,erwachsenen Bären zu töten.Das liegt daran,dass der Tiger bis zu 10m weit springen kann,dass er 10cm (2cm größer als beim Bären) lange und äußerst scharfe Krallen hat und weil er 3 Tonen Druck erzeugt wenn er aur jemanden draufspringt. Außerdem liegt es daran,dass er stärker als der Bär ist und schlauer.Wenn der Löwe mit einem Prankenhieb ein Zebra töten kann,dann ist der Tiger noch stärker,weil er größer ist. (Quellen:Natural Killers,Buch:Der Tiger) (nicht signierter Beitrag von 88.78.65.164 (Diskussion) 17:16, 6. Jun. 2010 (CEST))

Nahrung u. a.[Quelltext bearbeiten]

Aus einer Information des Zoo Hagenbeck weiß ich, dass der sibirische Tiger so ziemlich die einzige Katze der Welt ist, die gerne badet und sich noch dazu sehr elegant im Wasser bewegt. Außerdem zählen neben den aufgezählten Tieren auch Fische zu seiner Nahrung. Dies sollte noch eingearbeitet werden. Ropi 14:25, 2. Jun 2006 (CEST)

Junge Elche sollte durch Elche ersetzt werden. Ein Tier das sogar in der Lage ist, Bären zu reißen, vermag natürlich auch ausgewachsene Elche zu erlegen. --Zündkerze 12:21, 1. Jan. 2007 (CET)

Ich war neulich im Zoo Leipzig und dort gab es auch ein Schild, dass ein Tiger gelegentlich Bären erbeutet. Das "Junge" vor Elche sollte deshalb gestrichen werden. (nicht signierter Beitrag von 88.72.145.112 (Diskussion | Beiträge) 17:51, 26. Jul 2009 (CEST))

Bin ganz der Meinung,dass der Tiger erwachsene Elche töten kann. Er ist sehr stark und entwickelt immer eine gute Taktik. (nicht signierter Beitrag von 88.78.65.164 (Diskussion) 17:16, 6. Jun. 2010 (CEST))

Falsche Informationen durch unbemerkten Vandalismus?[Quelltext bearbeiten]

Beim Betrachten der Versionsgeschichte ist mir aufgefallen, dass der Artikel schon mehrfach vandaliert wurde. Ich habe allerdings den Verdacht, dass einige Vandalismusaktionen unbemerkt geblieben sein könnten, und der Artikel dadurch jetzt einige falsche Informationen enthalten könnte. So sind z.B. von einigen unangemeldeten Beutzern nur einzelne Zahlen oder Wörter ausgetauscht worden (siehe z.B. hier), und bei manchen bin ich mir nicht sicher, ob es sich um Korrekturen oder um Vandalismus handelt, siehe hier. So wog der Sibirische Tiger in der ersten Version des Artikels zwischen 250 und 280 kg, und in der neusten Version wiegt er zwischen 100 und 320 kg (diese Spanne erscheint mir ein bisschen hoch). Es wurden auch weitere Zahlen geändert. Wie gesagt, ich ich will nicht unterstellen, dass all diese Änderungen Vadalismus sind (wobei es bei erstgenanntem Beispiel wohl eindeutig ist), jedoch sollte der Artikel nochmal genau unter die Lupe genommen werden. Wäre es vielleicht sinnvoll, den Artikel für unangemeldete Benutzer mal zu sperren? Gruß --DSK 21:33, 15. Jun 2006 (CEST)

Ok, die große Differenz beim Gewicht kommt wohl daher, dass die Weibchen deutlich kleiner und leichter sind, und mag daher stimmen bzw. ist kein Vandalismus, siehe [1]. Hab diese Info kurz eingefügt. Leider gibt es jedoch weiterhin unnachvollziehbare Änderungen ohne Quellenangabe von unangemeldeten Benutzern, wie diese hier, bei der unklar ist (auf Grund fehlender Begründung und Quellenangaben), ob der Benutzer wirklich der Meinung ist, oder absichtlich falsche Daten einträgt --DSK 17:34, 18. Jul 2006 (CEST)
Ich denke, dass diese 10 kg Unterschied kein Vandalismus sind. dann hätte er schon 30.000 kg gemacht. Sowas kann evtl. auch daher kommen, dass der eine Autor den Mageninhalt abzieht und der andere dazurechnet ect.. Meines Wissens werden die Viecher bis ungefähr 300 kg schwer. Hab grad keine Quellen da und wenig Zeit, aber ich werd mich trotzdem mal bei Gelegenheit drum kümmern.--Altaileopard 09:32, 19. Jul 2006 (CEST)
Ich will bei diesen Änderungen ja auch wie gesagt niemandem unterstellen, dass es sich um Vandalismus handelt und frage nur, ob es evtl. sein könnte. Mir ist halt nur aufgefallen, dass es im Vergleich zu den ersten Versionen viele leichte Änderungen bei den Zahlen gab (das Gewicht des Tigers z.B. geht immer weiter nach oben..), die oft von unangemeldeten Benutzern gemacht wurden und ohne Begründung. Da ich jedoch Laie bin auf dem Gebiet, kann ich nicht beurteilen, ob die Änderungen stimmen. Ich fänds daher ganz gut, wenn ein Fachkundiger nochmal überprüft, ob der Artikel noch seine Richtigkeit hat :) --DSK 21:50, 26. Jul 2006 (CEST)
Alle Quellen die ich durchgesehen habe (Walkers mammals of the World; Enyklopädie der Säugetiere von Macdnald ect.), nennen 260 kg als Maximalgewicht Ich könnte mir vorstellen, das die 300 (oder sogar 400) kilo von total überfütterten Zootieren stammen. Da ich diese Angaben nicht bestätigen kann setze ich das Gewicht aus Mangel an angegebenen Quellen auf 260 Kg.--Altaileopard 18:12, 29. Jul 2006 (CEST)
Nehme alles zurück. Der erste Satz bei Walker ist nicht ganz eindeutig. Danach kommt dann der Sibirier mit bis 306 kg. Bei MAcdonalds Enzyklöpädie hab ich mich verlesen. Auch hier bringt er 300kg auf die Waage. Auch die fast 400 kg hab ich gefunden. Einer wog offenbar 384 kg. Weiß aber nicht obs ein Zootiger oder ein Wildtier war. --Altaileopard 18:35, 29. Jul 2006 (CEST)
Hallo Altaileopard, danke, dass du dir die Zeit genommen hast, den Artikel zu prüfen. Du hast ihn ja sogar noch stark erweitert :). 384 kg - das ist auch das, was in den ersten Versionen des Artikels stand, für den schwersten je verzeichneten sib. Tiger. Warum diese exakte Gewichtsangabe dann auf ungenaue (wortwörtilich) "fast sage und schreibe 400 kg" geändert wurde, weiß ich nicht. Begründet wurde es jedenfalls nicht. Da du ja auch eine Quelle gefunden hast, die 384 sagt, denke ich, man kann das auch getrost wieder auf diese Zahl abändern. --DSK 19:33, 30. Jul 2006 (CEST)

Fünf Babys leben in Hamm[Quelltext bearbeiten]

Im Tierpark Hamm wurden unerwartet, in der Nacht vom 12. zum 13.08.08, fünf sibirische Tiger geboren. Harald Eckner, der Geschäftsführer des Tierparks sagte bei dieser Gelegenheit, dass es geschätzte 150 Exemplaren weltweit nur noch gibt. Im Artikel werden 500 genannt. Wer genaueres beitragen?--217.232.64.172 14:52, 31. Aug. 2008 (CEST)

Dazu passt eine aktuelle Schlagzeile, die ich gerade bei 1und1.de gelesen habe. Dort steht, dass der Bestand von 500 (2005) auf heute ca. 300 zurück gegangen ist. Das sollte man überprüfen und die aktuellen Entwicklungen in den Artikel übernehmen!--Area42 19:43, 19. Okt. 2009 (CEST)

Das hat nichts im Artikel verloren. Zoogeburten von Sibirischen Tigern sind alltäglich und keine erwähnenswerte Besonderheit.--Altai 11:41, 20. Okt. 2009 (CEST)
Es geht hier auch nicht primär um Zoogeburten, sondern um den weltweiten (freilebenden) Bestand von Sibirischen Tigern! Die Überschrift dieser Diskussion ist leider schlecht gewählt.--Area42 15:42, 21. Okt. 2009 (CEST)

Zahlen[Quelltext bearbeiten]

Ich habe kürzlich die Zahl der verbleibenden Tiger laut Russischer Quellen angepasst. Nun ist aber beim WWF auf Seite Amur-Region zu lesen, dass die Population des Amurtigers angewachsen sei. Zitat: So konnte durch die letzten Zählungen ein wachsender Bestand des Amur-Tigers nachgewiesen werden. Presseente oder liegt die letzte Zählung des WWF schon so lang zurrück? -- MfG Wikifantexter Alles Roger? 17:22, 21. Okt. 2009 (CEST)

Auf der russischen WWF-Seite bisher auch nichts darüber. Aber es gab wohl unlängst eine Pressekonferenz dazu in Moskau, mit WWF, WCS usw. Stimmt offenbar, leider. Zu dem Rückgang kam es offenbar tatsächlich in den letzten 3-4 Jahren, nachdem der Bestand zuvor gewachsen war. Kann natürlich sein, dass "nur" Aufmerksamkeit erregt werden soll (bei dem Riesenarea in Russisch-Fernost kann man sich schon mal leicht verzählen)... naja, ist ja für nen guten Zweck (und reine Spekulation meinerseits). -- SibFreak 19:04, 21. Okt. 2009 (CEST)
Das sind wohl keine exakten Daten. Diese neuerlichen Befürchtungen können berechtigt sein und können durchaus weiter unten im Artikel einfliesen. Aber ganz oben sollte der (natürlich auch nur geschätzte) Bestand der jüngsten großangelegten Zählung stehen.--Altai 19:36, 21. Okt. 2009 (CEST)


Die angegebene Quelle http://news.nationalgeographic.com/news/2005/06/0616_050616_siberiantiger.html basiert auf den Zahlen von http://www.wwf.de/die-schnee-tiger-halten-sich/ Denke es ist besser die Original Quelle anzugeben. (nicht signierter Beitrag von 178.0.105.127 (Diskussion) 12:10, 10. Nov. 2014 (CET))

Gefahren, die die Population bedrohen[Quelltext bearbeiten]

Die letzten Sätze dieses Absatzes sind etwas seltsam formuliert ... der Tiger kann sich angeblich zwar auf offene/baumlose Gebiet einstellen, meidet diese aber da er dort besser gejagt werden kann. Klingt irgendwie unlogisch das sie so schlau sind Wilderer zu meiden ... -- Knergy 13:33, 9. Dez. 2009 (CET)

Tigerknochen[Quelltext bearbeiten]

Wozu verwenden denn die traurigen Gestalten die Tigerknochen? --Skraemer 21:39, 23. Nov. 2010 (CET)

Potenzmittel ? --Archwizard 09:06, 25. Nov. 2010 (CET)

Samanga?[Quelltext bearbeiten]

Der Name dieses Flusses wurde mit Quellenangabe Riding the Tiger eingefügt. So ein Fluss ist nicht auffindbar, schon gar nicht von der Größe des im gleichen Satz genannten Bikin (relativ genaue Karten des gesamten Gebietes liegen vor). Evtl. eine Alternativbezeichnung für einen anderen Fluss? Aber welchen? -- Amga 07:55, 24. Nov. 2010 (CET)

Irreführende Bildunterschrift[Quelltext bearbeiten]

Die Bildunterschrift zu diesem Foto: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Tiger_chasing_a_deer.jpg&filetimestamp=20041123145941 ist irreführend. Sie lautet "Ein Tiger verfolgt einen Sikahirsch (Cervus nippon)" und suggeriert, dass das Foto in freier Wildbahn aufgenommen worden ist. Tatsächlich ist das Foto eine Präparation und im "Museum of Natural History" in Mailand aufgenommen worden. Folgender Vorschlag für eine korrigierte Version: "Taxidermie eines einen Sikahirsch jagenden Sibirischen Tigers". --Sackboy 10:53, 24. Nov. 2010 (CET)

So etwas nennt man Diorama. Es handelt sich um ausgestopfte Tiere, die in einem Museum "lebensecht" arrangiert wurden, aber jeder der Augen hat, sieht das eh. --El bes 22:10, 24. Nov. 2010 (CET)
Du kennst aber schwere Wörter. Freut mich, dass ich dazu beitragen konnte, dein Ego zu päppeln. --Sackboy 16:11, 25. Nov. 2010 (CET)

Größte lebende Katze der Welt?[Quelltext bearbeiten]

"Der Sibirische Tiger (Panthera tigris altaica) oder Amurtiger ist eine Unterart des Tigers und die größte lebende Katze der Welt." Der Sibirische Tiger ist die größte wild lebende und fortpflanzungsfähige Katze der Welt. Die "größte lebende Katze der Welt" ist streng genommen der Liger.--188.194.19.108 07:57, 24. Nov. 2011 (CET)

Diese Diskussion gab es vor längerem auch in der englischen Wikipedia. Wenn jemand eine wissenschaftliche Publikation findet, die belegt, dass der größte Liger eine Kopfrumpflänge von über 230 cm "between pegs"! hat, können wir drüber reden. Dann müsste er immer noch gegen die angeblich größten Sibirischen Männchen von 290 cm Kopfrumpflänge (vermutlich aber "over curves") antreten um sicher die größte Katze zu sein. Ich bezweifle aber, dass selbst dieser gewaltig aussehende Liger größer als 2,20-2,30 m ist. Dann müssten die zwei Männer deutlich über 2 m groß sein. Wenn wir aber die fetteste Katze der Welt suchen, dann könnte der Liger, der meist Privathand oder Vergnügungsparks gehalten wird, zumindest ganz weit vorn dabei sein. Gruß,--Altaileopard 22:53, 24. Nov. 2011 (CET)


Unstimmigkeit in der Bezeichnung, in der WIKI wird der Tiger als die größte Katze bezeichnet, wenn man sich aber die Kopfrumpflängen inden artikeln zu Löwe bzw. Tiger anschaut entsteht der Eindruck, Löwen hätten durchschnitlich größere Maße obwohl der Tiger als größte Katze genannt wird. Bitte um Aufklärung --178.4.123.29 15:52, 17. Sep. 2012 (CEST)

Vmtl. ist nicht die Durchschnittsgröße gemeint, steht ja auch nicht da. --AMGA (d) 16:32, 17. Sep. 2012 (CEST)

ferner Osten / Ferner Osten[Quelltext bearbeiten]

Bitte um Korrektur: ist Eigenname.

mfg (nicht signierter Beitrag von 109.172.15.39 (Diskussion) 10:25, 4. Sep. 2012 (CEST))

Des weiteren: Der Sibirische Tiger (Panthera tigris altaica), auch Amur-Tiger oder Ussuri-Tiger genannt.--Weltdialog (Diskussion) 16:03, 26. Okt. 2013 (CEST)

Bild einfügen - sinnvoll, wenn ja, wo?[Quelltext bearbeiten]

Amurtiger (Exzellentes Bild)

Hallo zusammen! Eines meiner Bilder eiens Sibirischen Tigers ist inzwischen exzellent (s. Bild). Da der Artikel aber schon recht gut bebildert ist, würde sich vermutlich nur eine Ersetzung eines existierenden Bildes anbieten. Wäre das in diesem Fall sinnvoll? Wenn ja, welches Bild könnte man durch meins ersetzen? --Tuxyso (Diskussion) 11:19, 28. Feb. 2013 (CET)

Geschlechtsreife[Quelltext bearbeiten]

Im deutschen Artikel heißt es: "Mit vier Jahren sind sie schließlich geschlechtsreif und verlassen ihre Mutter, um sich eigene Reviere zu suchen."

Die englische Version behauptet sogar: "At 35 months of age, tigers are subadults. Males reach sexual maturity at the age of 48 to 60 months."

Diese Zahlen sollten unbedingt kritisch hinterfragt werden. Im Mai 2013 wurde im Kölner Zoo ein Tigerweibchen erfolgreich von ihrem 17 Monate alten Jungtier gedeckt. Zwar ist es durchaus denkbar, dass sich einzelne Tiere vergleichsweise schneller entwickeln. Aber die Spanne zwischen 17 Monaten und 4 Jahren scheint einfach zu groß. (nicht signierter Beitrag von 92.72.142.82 (Diskussion) 13:19, 14. Okt. 2014 (CEST))

Defekter Weblink[Quelltext bearbeiten]

GiftBot (Diskussion) 14:47, 12. Jan. 2016 (CET)

Name[Quelltext bearbeiten]

Wer ist den auf den falschen Namen gekommen und wieso wird darauf nicht hingewiesen? Der lebt ja laut eurer Karte nichtmal ansatzweise in Sibirien sondern tausende Kilometer entfernt. Die Bezeichnung Korea Tieger wäre wohl deutlich passender. (nicht signierter Beitrag von 87.245.78.135 (Diskussion) 23:18, 16. Apr. 2017 (CEST))

"Tieger" sicher nicht ;-) und Korea eher auch nicht, denn das ist bestenfalls der Rand des Verbreitungsgebietes (bzw. war, denn dort schon lange ausgerottet, im Süden nicht erst durch die Japaner im Krieg). Der "Sibirische" liegt sicher daran, dass als "Sibirien" insbesondere in (West-)Europa alternativ auch der *gesamte* asiatische Teil Russlands bezeichnet wird. Im Russischen gibt es die Bezeichnung in Bezug auf den Tiger aber auch, obwohl er meist "Amurtiger" genannt wird. Dass die Art zumindest früher außerhalb Russlands sogar in größerer Zahl vorkam als dort (besonders, als das heutige Verbreitungsgebiet noch gar nicht zu Russland gehörte), spielt keine Rolle: Tierartennamen sind nicht immer logisch begründbar. Nicht einmal die lateinischen. Wann die Bezeichnung erstmals auftauchte, würde mich aber auch interessieren. --AMGA (d) 00:49, 17. Apr. 2017 (CEST)
Das ursprüngliche Verbreitungsgebiet des Sibirischen Tigers reichte noch Mitte des 19. Jahrhunderts bis hoch zum 54. Breitengrad vom Baikalsee bis zum Pazifik. Es wird sogar in einigen Quellen von einer Verbreitung bis an den Ob bei Barnaul berichtet – was nicht überraschend wäre, da der etwas weiter südlich beheimatete Kaspische Tiger höchstwahrscheinlich aus dem Sibirischen Tiger hervorging oder möglicherweise sogar nur eine andere Population des Ersteren war. Es gab daher zu dieser Zeit noch zahlreiche Begegnungen mit der Unterart in Sibirien, vor allem auch mit vielen europäischen/russischen Naturforschern (z.B. Alexander von Humboldt oder Alexander Middendorf), wovon der entsprechende Trivialname herrührt. Der Name dürfte übrigens im 19. Jahrhundert mit dem Aufkommen nicht-lateinischer wissenschaftlicher Schriften entstanden sein (z.B. in James Bell: A system of geography, popular and scientific. von 1848). --Paramecium (Diskussion) 14:46, 18. Apr. 2017 (CEST)

Nahrung und Jagd[Quelltext bearbeiten]

Daneben erbeutet er auch Elche, Gorale, Luchse... Bitte Blödsin über Luchse löschen. Luchs rettet sich auf einem Baum 77.247.129.253 17:00, 15. Dez. 2017 (CET)

Nein, das ist kein Blödsinn, der Einfachheit halber hier ein Auszug aus dem Artikel Siberian Tiger in der Englischen Wikipedia:
Siberian tigers also compete with the Eurasian lynx and may occasionally kill and eat them. Eurasian lynx remains have been found in the stomach contents of Siberian tigers in Russia. In March, 2014, a dead lynx was discovered in Bastak Nature Reserve by park workers of the Wildlife Conservation Society that bore evidence of predation by a Siberian tiger. The lynx had apparently been ambushed, pursued, and killed by the tiger but only partially consumed, which indicates that the tiger might have been more intent on eliminating a competitor than on catching prey.
Die Aussagen sind dort mit Quellen belegt. Gruß, --Vogelfreund (Diskussion) 21:46, 15. Dez. 2017 (CET)