Diskussion:Zigarettenpackung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Aus welchem Material ist eigentlich diese Folie, die um die Schachtel drum rum ist? Tecki 17:15, 8. Mär. 2007 (CET)

Was soll denn dieser Beitrag? Demnächst gibt es dann Videokameraverpackung, Waschmittelverpackung usw., das würde für jedes hier erwähnte Produkt einen Zusatzartikel bedeuten, das ist doch vollkommen überflüssig. Ich bin für Löschung, evtl. Integration in Zigaretten oder so. Gruss Linum 15:13, 19. Sep 2004 (CEST)

Ich wäre für die Integration in Zigaretten, schließlich kann es schon von gewissem Interesse sein, dass Warnhinweise auf der Verpackung stehen müssen. Den Beitrag, so wie er jetzt existiert, halte ich auch für überflüssig. stoeffelz 15:23, 19. Sep 2004 (CEST)
Der kann noch massiv ausgeweitet werden, die Herstellung von Zigarettenschachteln ist eine Wissenschaft für sich (Aromaschutzpapier, Alufolie, Falttechniken, Schachtelarten,...) --Katharina 16:07, 19. Sep 2004 (CEST)

Falttechnik Aromaschutz etc. betrifft viele andere Verpackungen, etwa Lebensmittel, auch, ich sehe da keine Besonderheiten.---Gruss Linum 16:12, 19. Sep 2004 (CEST)

  • Das Zigarettenetui fehlt Hadhuey 15:25, 19. Sep 2004 (CEST)

Wechselnde Zigarettenanzahl im Paket?[Quelltext bearbeiten]

Wo gibt's denn sowas? AFAIR gibt es nur 5er, 10er und 20er und 25er Pakete und das Weltweit. --Katharina 16:07, 19. Sep 2004 (CEST)

nö, gerade bei Automatenzigaretten muss die Zigarettenanzahl*Preis/Zigarette ja 'ne Runde Geldsumme ergeben. Ich kenne da alles von 17 bis 23. -- southpark 16:11, 19. Sep 2004 (CEST) (der gerade aus 'ner 19er-packung raucht)
Wieso muss das ne runde Geldsumme ergeben? Und wo kosten Zigarettenpakete nicht sowieso prinzipiell eine runde Geldsumme? Was ist eine runde Geldsumme? Und wo ist das, wo es 17er Pakete gibt? --Katharina 16:16, 19. Sep 2004 (CEST)
Eine "Runde Geldsumme" in einem deutschen Zigarettenautomarten waren sind 4DM/5DM/3 Euro und mittlerweile 4 Euro - es muss (okay, sollte) den Preis haben, weil alle Packungen im Automaten denselben Preis kosten und die "Preisunterschiede" zwischen einzelnen Marken durch 'ne Zigarette mehr oder weniger in der Packung ausgeglichen werden. 17er gibt es gerade nicht mehr, aber zu Endzeiten der 3-Euro-Automaten gab es die soweit ich mich erinnere zB von Marlboro. -- southpark 16:23, 19. Sep 2004 (CEST)
Ach in Deutschland? Hätte ich selbst drauf kommen können - man Nabel der Welt ;-> --Katharina 16:25, 19. Sep 2004 (CEST)
Ich kann mich erinnern, dass in der Vergangenheit bei preisgünstigeren Marken alternativ das Wechselgeld unter der Klarsichthülle der Verpackung mit jeder Schachtel herausgegeben wurde. Vielleicht einbauen? --80.134.103.149 11:42, 6. Mai 2009 (CEST)

Das man Zigaretten nicht einzeln kaufen kann hat wohl eher etwas damit zu tun, dass es eine großer Aufwand wäre für die Verkäufer. Ein zweiter Aspekt ist die Tatsache das man mit einer Schachtel, die man wahrscheinlich auch zu Ende rauchen wird sehr viel bessere Chancen hat ein Suchtverhalten zu entwickeln als mit einzelnen Zigaretten. Dass das etwas mit "Runden Geldsummen" zu tun hat halte ich für einen Vorwand. Man könnte an einem Automaten durchaus 3 Zigaretten für 1 Euro verkaufen - und Zigaretten werden nun wirklich nicht nur an Automaten verkauft. Dass es im Sinne von Verbraucherschutz ist 19 Zigaretten vorzuschreiben, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Man könnte auch einen einzelne Zigarette für einen Euro verkaufen, würde sich monetär absolut lohnen und wahrscheinlich sogar funktionieren. Einzelverkauf gab es früher sogar mal. Man hat dann aber den Marketingeffekt der Packungen nicht mehr, den Suchteffekt deutlich weniger und sehr viel mehr Aufwand. (nicht signierter Beitrag von 85.181.26.230 (Diskussion) 13:45, 5. Sep. 2013 (CEST))

Artikel verschieben?[Quelltext bearbeiten]

Ich wäre dafür, den Artikel nach Zigarettenpaket zu verschieben, dann könnten Soft Packs und Box Packs im selben Artikel abgehandelt werden, da beide viele Gemeinsamkeiten aufweisen. --Katharina 16:25, 19. Sep 2004 (CEST)

Da würde ich Zigarettenpackung vorschlagen, da ist dann alles offen und ein auch bei uns üblicher Ausdruck, obwohl ugs. von einem Packerl Zigaretten gesprochen wird, aber nicht von einem Zigarettenpaket.
Bei uns heissen die Zigarettenpäckli (oder kurz Päckli), von dem her wäre ein schweizer Redirect wahrscheinlich nicht schlecht. ---Katharina 17:22, 19. Sep 2004 (CEST)
Verschieben wir es auf Z.. packung ? Redirects können wir ja jede Menge machen ;-) gruß K@rl 17:39, 19. Sep 2004 (CEST)

Artikel wurde auf sinnvollsten Platz verschoben und recirects wurden erstellt. ––Yoda1893 13:09, 23. Sep 2006 (CEST)

Neutralitaet[Quelltext bearbeiten]

Auf mich klingt die Formulierung: "Die Warnhinweise sind abwechselnd so zu verwenden, dass sie regelmäßig auf den Packungen erscheinen. Das führt mitunter zu unfreiwillig komischen Ergebnissen, wenn beispielsweise auf Großpackungen wie Zigarettenstangen mit hunderten Zigaretten oder Tabakdosen mit 500g Inhalt der Hinweis Nr. 8 abgedruckt ist." nicht gerade passend sowie die Formulierung des Abschnittes Besonderheiten. In diesem Artikel muss wohl nicht erklaert werden, wie, wieso und aus was Tips bei Joints gemacht werden?! serge 23:00, 7. Okt. 2007 (CEST)


Ich finde man kann es erwähnen, muss aber nicht soo ausführlich drauf eingegengane werden. (nicht signierter Beitrag von 78.54.102.94 (Diskussion | Beiträge) 23:13, 5. Sep. 2009 (CEST))

Warnhinweise möglicherweise schädlich[Quelltext bearbeiten]

Ich habe heute mehrfach versucht den Artikel auf den neuesten wissenschaftlichen Stand zu bringen, indem ich auf die psychologische Problematik der Warnhinweise Bezug genommen habe. Folgender Textabschnitt wurde dabei mehrfach gelöscht, gleich nachdem er veröffentlicht wurde: "Die Sinnhaftigkeit der Warnhinweise ist umstritten. Einiges spricht sogar dafür, daß sie aufgrund ihrer Allgegenwärtigkeit einen hypnotischen Effekt besitzen, der u.U. selbst gesundheitsschädlich sein könnte." Leider keine Chance damit durchzukommen - Big Brother is watching you. Team Winter

Doch, du hast eine Chance: indem du die mehrfach angemahnte Quelle für diesen Textabschnitt angibst. --Plenz 05:05, 1. Nov. 2007 (CET)
Was verstehen Sie darunter? Das hier?
http://www.teamwinter.com/videos/Michael_Winter_PulsTV_20040814_broad.wmv
Ich sehe für andere Textabschnitte keine Quellenangaben. Wo finde ich die?

Kontrolle?[Quelltext bearbeiten]

"Polizisten schauen häufig nach, ob ein Papp-Streifen herausgerissen wurde, da es wie beschrieben als Indiz für Cannabis-Konsumenten gilt." Darf ein Polizist meine Zigarettenschachtel kontrollieren!? 79.209.123.72 20:25, 26. Feb. 2008 (CET)

das klingt echt schräg. ich machs mal raus. --80.129.88.153 10:43, 16. Jul. 2008 (CEST)

Übliche Packungsgröße[Quelltext bearbeiten]

"Die übliche Packungsgröße liegt bei 19 Stück." Meiner Ansicht nach liegt die in Deutschland übliche Packungsgröße inzwischen bei 17 Stück. --Spes Rei

Weiß evt. jemand, weshalb in Deutschland die meisten Packungen 19 Stück enthalten, wohingegen im Ausland so gut wie durchgehend eine Standardmenge von 20 Stück pro Schachtel gilt (was ja auch früher hier so war)?--Wilske 14:06, 22. Jul. 2015 (CEST)

Wirkung der Wahrnhinweise[Quelltext bearbeiten]

Weis jemand von Euch welche wirkung die Warnhinweise haben? Sprich der Konsum dadurch weniger, höher oder werden die komplett-Ausstiege mehr?--89.55.27.182 00:49, 8. Mai 2009 (CEST)

Aus erfahrungen aus meinem Umfeld kann ich sagen das sich durch die Warnhinweise genau garnichts geändert hat. Das ist aber nicht repräsentativ. Belege für die auswirkungen Bundesweit kann ich nicht vorlegen. (nicht signierter Beitrag von 78.54.102.94 (Diskussion | Beiträge) 23:13, 5. Sep. 2009 (CEST))

Armomaschutzpapier[Quelltext bearbeiten]

Nett umschrieben, das Aromaschutzpapier im Innern der Schachtel. Aus was ist denn diese Folie? Stagniol oder Aluminium? Oder sind sie heute nur noch aus Papier und waren früher aus einem anderen Material? Meine Mutter kam eben herein und meinte mit Cola und dieser besagten Folie hat man früher Rost von Fahrrädern abgemacht. Weiß jemand was dazu?

-- 80.129.107.241 18:14, 16. Mai 2009 (CEST)

Gewinnspiele[Quelltext bearbeiten]

Gab es in den 70er Jahren nicht bei Marlboro dieses Gewinnspiel bei dem man aus den einzelnen Schachteldeckeln herraus unterschiedlich farbige Punkte entnehmen und diese Sachpreise (z.B. volle Schachteln und Stangen) eintauschen konnte? Nemissimo 酒?!? RSX 20:55, 30. Jun. 2009 (CEST)

Weiß jemand näheres darüber? Nemissimo 酒?!? RSX 20:28, 24. Mär. 2010 (CET)

Zur Info[Quelltext bearbeiten]

Diese Änderung der IP scheint nach dieser Internetseite richtig zu sein. In der angegebenen Quelle stand, dass das Gesetz am 7. Mai 2009 beschlossen wurde, aber nicht, ab wann. Offenbar tritt es erst am 1. April 2010 in Kraft. Gruß, --Kaisersoft Audienz? Bewerten? 20:45, 14. Aug. 2009 (CEST)

Vorab: alle Ausgaben des BGBl. können kann man sich auf dieser Seite des Bundesanzeigers kostenlos anschauen.
Die Quellenangabe Artikel 1 G. v. 15.07.2009 BGBl. I S. 1870 stimmt, allerdings nicht die von der IP angegebene Anzahl von 17, denn in § 25 Absatz 2 Tabaksteuergesetz heißt es Bei Abgabe zum Verbrauch im Steuergebiet darf der Inhalt einer Kleinverkaufspackung für Zigaretten 19 Stück ... nicht unterschreiten.
Beim Inkrafttreten wird es etwas mühsamer, das ist in Artikel 10 geregelt und danach tritt gem. Absatz 3 Nr. 1 der § 25 des Tabaksteuergesetzes am Tag nach der Verkündigung, also am 16. Juli 2009 in Kraft und nicht erst am 1. April 2010.
Aber kein Gesetz ohne Ausnahme - so auch hier: gemäß der Übergangsregelung in § 38 Absatz 5 können Kleinverkaufspackungen mit 17 oder 18 Zigaretten allerdings entgegen § 25 Absatz 2 noch bis zum 31. Dezember 2009 im Verbrauchsgebiet abgegeben werden. D. h. faktisch gilt die Regelung mit mindestens 19 Zigaretten pro Kleinverkaufspackung (umgangssprachlich "Schachtel") verbindlich ab dem 1. Januar 2010. Gruß, --95.208.226.47 21:47, 14. Aug. 2009 (CEST)

Flip-Top-Box = Zigarettenpackung?[Quelltext bearbeiten]

Bin vom Bonbon-Artikel hierher gekommen, weil auch diese oft in Flip-Top-Boxen verkauft werden. Auch in Anschluss an die Diskussionen über Integration des Artikels in den Zigaretten-Eintrag wäre ich dafür, die zigarettenspezifischen Teile rüberzuschieben und hier nur die Verpackung, gleich welchen Inhalts, zu besprechen. (nicht signierter Beitrag von 82.82.185.94 (Diskussion) 23:46, 13. Dez. 2010 (CET))

Ging mir genauso, das ist äußerst komisch, wenn man über Bonbon's liest und dann zu Zigarettenpackungen kommt. (nicht signierter Beitrag von 89.0.109.155 (Diskussion) 18:47, 25. Apr. 2012 (CEST))

Bildwarnhinweise[Quelltext bearbeiten]

Bildwarnhinweise auf Zigarettenpackungen sind seit 2004 in der EU möglich. Belgien war das erste EU-Land, das im Jahr 2007 die Bildwarnhinweise einführte. Großbritannien und Rumänien haben inzwischen ebenfalls Bildwarnhinweise eingeführt. (hier geht es zu einer Übersichtsarbeit)

-- Shisha-Tom 21:06, 17. Nov. 2011 (CET)

Imho ist dieser Abschnitt verbessserungswürdig: Der Absatz »Eine Verschärfung der Warnhinweise durch schonungslose, realistische Bilder ...« passt so nicht zu der Abschnittsüberschrift »EU-Warnhinweise«, weil er überwiegend auf nicht-EU-Länder verweist. Außerdem fehlt der Hinweis auf Indien (Bilder-google: »indian cigarettes«), und die Länder sind in nicht erkennbarer Reihenfolge angeführt - mir scheint eine alfabetische Ordnung die einzig vertretbare. Insofern halte ich das Verwerfen meiner Änderungen vor allem mit dem Hinweis »Keine Verbesserung« für unangezeigt. -- Nola 20:35, 24. Jul. 2014 (CET)
+1 Die Alfabetisierung und Vervollständigung der Aufzählung ist eindeutig eine Verbesserung und sollte wiederhergestellt werden. -- Michael Bednarek (Diskussion) 06:34, 25. Jun. 2014 (CEST)
Wobei mir gerade auffällt, dass auch meine Liste unvollständig war. Ich werde das später am Tag mal anständig recherchieren und dann vervollständigen -- Nola 07:55, 25. Jul. 2014 (CEST)


Eine Verschärfung der Warnhinweise ist eine Selbstinszenierung des Staates. Der Staat lebt vom Zigarettenkonsum mit bis zu 80% Steueranteil und macht gleichzeitig sein eigenes Produkt zur Abschreckung kenntlich. Wen wollt ihr für dumm verkaufen. Marcus Aurelius Der Staatsfeind (nicht signierter Beitrag von 79.224.98.230 (Diskussion) 12:08, 25. Feb. 2016 (CET))

Packungsgröße und optimale Anordnung[Quelltext bearbeiten]

Im Abschnitt Hardpack wird darüber schwadroniert, dass manche Hersteller "interessanterweise" nicht der "geometrisch optimalen Anordnung der Zigaretten" folgen. Zwei Sätze später heißt es dann allerdings "Materialeinsparungen durch eine andere Anordnung sind hier jedoch nicht zu erwarten, da die Packungsgröße ohnehin normiert ist." Sind die Packungen wirklich normiert? Von allen Herstellern beachtet, egal ob 12, 17 oder 20 Zigaretten? Im Abschnitt Packungsgröße etwa wird noch von "typische[n] Abmessungen" und "ca."-Maßen geredet. Und wenn es so ist, dass die Packungen immer gleich groß sind, und 20 Zigaretten sowohl in der Anordnung 7-7-6 als auch in 7-6-7 reinpassen, ist es dann nicht ganz einfach scheißegal, welche die Hersteller wählen (und eingangs genannter Absatz also keineswegs so interessant wie er selbst behauptet)? --YMS (Diskussion) 14:30, 17. Nov. 2012 (CET)

Ich habe den entsprechenden Absatz mangels Reaktion nun entfernt. Ursprünglich eingefügt war er einst aufgrund "selbst bestätigt"er Beobachtungen worden, und auch die Überarbeitung, die u.a. die angebliche Normierung einführte, erfolgte ohne Quellenangabe. --YMS (Diskussion) 14:10, 6. Mär. 2013 (CET)

Seit wann gibt es überhaupt Warnhinweise auf Zigarettenschachteln?[Quelltext bearbeiten]

Ich bin ziemlich sicher, dass es nicht erst seit 2002 sondern schon seit den 1980er Jahren Warnhinweise auf Zigarettenschachteln gibt. Könnte man das vielleicht noch in den betreffenden Abschnitt des Artikels einbauen? Vielen Dank. --87.79.83.185 17:56, 23. Nov. 2015 (CET)

Schockbilder ab Mai 2016 auch in Deutschland[Quelltext bearbeiten]

https://www.tagesschau.de/inland/zigaretten-schachteln-101.html (nicht signierter Beitrag von 212.23.111.153 (Diskussion) 04:53, 17. Dez. 2015 (CET))

Nikotin- usw. Angaben auf Steuerbanderole?[Quelltext bearbeiten]

Weiß evt. jemand, weshalb seit einiger Zeit keine Nikotin- usw. Angaben auf der Steuerbanderole mehr vorhanden sind? Früher wusste man genau, wenn 0,9 mg Nikotin pro Zigarette enthalten waren (bei Cabinet und Prince), dann wirkt die Zigarette wenigstens. Alle anderen waren viel zu schwach.--Wilske 15:35, 20. Apr. 2017 (CEST)