Dolores O’Riordan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dolores O’Riordan (2010)
Dolores O’Riordan (2010)
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben
Are You Listening?
  DE 39 21.05.2007 (8 Wo.)
  CH 10 27.05.2007 (8 Wo.)
No Baggage
  DE 77 04.09.2009 (1 Wo.)
  CH 25 13.09.2009 (4 Wo.)
Vorlage:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/ohne Quellen

Dolores Mary Eileen O’Riordan [dəˈlɔrəs oʊˈrɪərdən][1] (* 6. September 1971 in Limerick) ist eine irische Sängerin und Songwriterin. Bekannt wurde sie als Leadsängerin der Rockgruppe The Cranberries.

Leben[Bearbeiten]

Sie war von 1990 bis 2003 und ist seit 2009 erneut die Frontsängerin und primäre Songwriterin der Cranberries und kooperierte schon einige Male allein mit anderen Künstlern (z. B. Zucchero, Luciano Pavarotti, Jam & Spoon), bis sie 2003 ihre Solokarriere startete. In den Jahren 2001, 2002 und 2005 trat sie im Weihnachtskonzert im Vatikan auf, sowie 2006 im Weihnachtskonzert in Monte Carlo. Ihr erstes Soloalbum Are You Listening? erschien 2007. Es verkaufte sich bisher 300.000-mal weltweit.

O’Riordan heiratete 1994 Don Burton, den ehemaligen Tourmanager von Duran Duran, und hat vier Kinder: Taylor, Molly, Dakota Rain sowie Stiefsohn Donny. Im September 2014 trennte sich das Ehepaar.

Im September 2003 erkrankte O’Riordans Schwiegermutter so sehr, dass ein Weiterarbeiten für sie unter diesen Umständen nicht möglich war und sich The Cranberries trennten. Kurz darauf verstarb ihre Schwiegermutter.

O’Riordan sang später die Titelmelodie Ave Maria zum Film Die Passion Christi.

2008 gehörte Dolores O’Riordan zu den zehn Preisträgern des European Border Breakers Awards (EBBA), die anlässlich der Midem in Cannes (27. bis 31. Januar 2008) für ihre Erfolge im Ausland ausgezeichnet wurden.

Am 10. November 2014 wurde sie am Flughafen Shannon vorübergehend verhaftet, nachdem sie auf einem Transatlantik-Flug eine Stewardess verletzt und später einen Polizisten angespuckt und tätlich angegriffen hatte. Im Dezember 2015 bekannte sie sich vor dem Bezirksgericht von Ennis schuldig; ihr Anwalt verwies erklärend auf O’Riordans sehr schlechten psychischen Zustand zum Zeitpunkt des Vorfalls.[2]

Diskografie als Solokünstlerin[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

  • 2007: Are You Listening?
  • 2009: No Baggage

Singles[Bearbeiten]

  • 2007: Ordinary Day
  • 2007: When We Were Young, nur als Promosingle, weil die zuständige Plattenfirma Sanctuary Records kurz vor der Veröffentlichung Bankrott machte
  • 2009: The Journey
  • 2013: Senza Fiato feat. Negramaro

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Aussprache
  2. Dolores O’Riordan pleads guilty to air rage offences Irish Times, 16. Dezember 2015

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Dolores O’Riordan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien