Donzy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Donzy (Begriffsklärung) aufgeführt.
Donzy
Wappen von Donzy
Donzy (Frankreich)
Donzy
Region Bourgogne-Franche-Comté
Département Nièvre
Arrondissement Cosne-Cours-sur-Loire
Kanton Pouilly-sur-Loire
Gemeindeverband Communauté de communes en Donziais
Koordinaten 47° 22′ N, 3° 7′ OKoordinaten: 47° 22′ N, 3° 7′ O
Höhe 160–273 m
Fläche 63,18 km2
Einwohner 1.600 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 25 Einw./km2
Postleitzahl 58220
INSEE-Code

Donzy ist eine französische Gemeinde mit 1600 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Nièvre in der Region Bourgogne-Franche-Comté. Sie gehört zum Arrondissement Cosne-Cours-sur-Loire und zum Kanton Pouilly-sur-Loire. Die Stadt liegt am Ufer des Flusses Nohain.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Spuren von Donzy finden sich im 6. Jahrhundert unter dem Namen Dominiacus. Im Mittelalter war Donzy Zentrum einer Baronie und eines der wichtigsten Lehen in Burgund. Durch die Ehe von Hervé IV. de Donzy mit Mathilde von Courtenay, der Erbin der Grafschaft Nevers, wurde die Baronie mit Nevers vereinigt.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1962 : 1861
  • 1968 : 1898
  • 1975 : 1908
  • 1982 : 1890
  • 1990 : 1719
  • 1999 : 1659
  • 2007 : 1637

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Donzy – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien