Doug Savant

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Doug Savant (2009)

Douglas Peter „Doug“ Savant (* 21. Juni 1964 in Burbank, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten]

Doug Savant arbeitete zuerst in der Pizzeria seiner Familie, bevor er Schauspieler wurde. In dem Thriller Masquerade – Ein tödliches Spiel war er 1988 neben Rob Lowe und Meg Tilly in einer größeren Rolle zu sehen. Von 1992 bis 1997 spielte er in der Fernsehserie Melrose Place die Rolle des schwulen Matt Fielding.

Savant spielte in den Actionfilmen Die Tochter des Präsidenten – In tödlicher Gefahr (1999), First Target – Anschlag auf den Präsidenten (2000) und First Shot – Das Attentat (2002) die Rolle von Grant Coleman, zweimal an der Seite von Mariel Hemingway, einmal an der Seite von Daryl Hannah. Außerdem trat er in der Serie 24 auf. Von 2004 bis 2012 spielte er in der Fernsehserie Desperate Housewives die Rolle von Tom Scavo, dem Ehemann von Lynette, gespielt von Felicity Huffman. Diese Rolle brachte ihm im Jahr 2006 einen Screen Actors Guild Award ein.

Nach seiner ersten Ehe, welche von 1983 bis 1997 hielt, heiratete Savant im Jahr 1998 die Schauspielerin Laura Leighton, mit der er in der Fernsehserie Melrose Place auftrat. Er hat jeweils zwei Kinder aus seiner ersten und seiner zweiten Ehe.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Filme[Bearbeiten]

  • 1985: Teenwolf (Teen Wolf)
  • 1986: Ragman (Trick or Treat)
  • 1987: The Hanoi Hilton
  • 1988: Masquerade – Ein tödliches Spiel (Masquerade)
  • 1989: Paint it Black – Im Dunkeln der Naht (Paint it Black)
  • 1990: Sex, Liebe und Freundschaft (Shaking Tree)
  • 1991: Alptraum (Aftermath: A Test of Love, Fernsehfilm)
  • 1992: Bonnie & Clyde: Wie es wirklich war (Bonnie & Clyde: The True Story, Fernsehfilm)
  • 1993: Maniac Cop 3: Badge of Silence
  • 1995: Das Gesicht des Schreckens (Fight for Justice: The Nancy Conn Story, Fernsehfilm)
  • 1998: Godzilla
  • 1999: Die Tochter des Präsidenten: In tödlicher Gefahr (First Daughter, Fernsehfilm)
  • 2000: Dropping Out
  • 2000: First Target – Anschlag auf den Präsidenten (First Target, Fernsehfilm)
  • 2001: The One
  • 2002: First Shot – Das Attentat (First Shot, Fernsehfilm)
  • 2004: Das Beben (Faultine, Fernsehfilm)
  • 2006: All You've Got
  • 2008: What Color is Love?
  • 2009: Playing for Keeps (Fernsehfilm)
  • 2013: April Rain

Fernsehserien[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]