ERPNext

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
ERPNext

Erpnext logo.svg
Erpnext7-desk-shot.png
Desktop von ERPNext v.7
Basisdaten

Maintainer Frappé Technologies Pvt. Ltd. and Community
Erscheinungsjahr 2008
Aktuelle Version v12.5.2
(28. Februar 2020)
Programmiersprache Python und JavaScript
Kategorie ERP, CRM, Accounting, Personalwesen, Einzelhandel
Lizenz GNU GPLv3
deutschsprachig ja
https://erpnext.com

ERPNext ist ein freies, Open Source Enterprise-Resource-Planning-System (ERP), das von Frappé Technologies Pvt. Ltd. entwickelt wird und auf dem Python-basierten Full-Stack-Framework Frappé aufbaut.[1] ERPNext wird von mehr als 3000 Unternehmen genutzt.[2]

ERPNext ist eine generische ERP-Software, die von Herstellern, Händlern und Dienstleistungsunternehmen verwendet wird. Die Software umfasst Module wie Buchhaltung, CRM, Vertrieb, Einkauf, Websites & E-Commerce, POS, Produktion, Lagerhaltung, Projektmanagement, Inventar und Dienstleistungen. Ebenso gibt es Module für Schulen, Gesundheitswesen, Landwirtschaft und gemeinnützige Organisationen.[3]

ERPNext ist eine Alternative zu NetSuite und QAD und ähnelt in seiner Funktionalität Odoo (ehemals OpenERP), Tryton und Openbravo. ERPNext ist bei softwareadvice.com einer der Spitzenkandidaten in der ERP-FrontRunners-Liste[4] (erstellt durch die Gartner Magic Quadrant Methodology).

Integrierte Geschäftslösungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

ERPNext enthält folgende Module:

Softwarelizenz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

ERPNext, sowie das Kommandozeilenprogramm bench, sind unter der GNU GPLv3 Lizenz veröffentlicht. Daher werden für ERPNext, im Gegensatz zu proprietären ERP-Systemen, keine Lizenzgebühren verlangt. Darüber hinaus ist eine Modifikation des Programms möglich, solange die Lizenzbedingungen eingehalten werden.[5]

Das Frappé Framework, das fürs Laufen einer ERPNext Instanz benötigt wird, ist hingegen unter der weniger restriktiven MIT-Lizenz veröffentlicht.

Architektur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Architektur des Frappe Frameworks

ERPNext verfügt über eine Model View Controller Architektur mit Metadaten-Modellierungstools, die es dem Benutzer ermöglichen, die Software ohne Programmierkenntnisse in der grafischen Oberfläche an seine Bedürfnisse anzupassen. Einige Attribute der Architektur sind:

  • Alle Objekte im ERP sind DocTypes (nicht zu verwechseln mit HTML-DocTypes) und die Ansichten werden direkt im Browser generiert.
  • Es ist möglich, Client- und Serverseitig ereignisgesteuerten Code einzufügen.
  • Ein Client-Programm kann über JSON-Datenobjekte mit dem REST-Server kommunizieren.[6]

Das zugrunde liegende Webframework Frappé wird als separates Open-Source-Projekt gepflegt.[7] Frappé begann als webbasiertes Metadaten-Framework, das von Protégé inspiriert wurde, obwohl es sich anders entwickelt hat. Die Architektur von Frappé ermöglicht eine schnelle Anwendungsentwicklung (RAD).

Quellcode und Dokumentation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Quellcode von ERPNext wird auf GitHub unter Verwendung des Git-Versionsverwaltungssystems gepflegt und ist öffentlich einsehbar.[8] Beiträge werden ebenso mit GitHub abgewickelt. Eine vollständige Bedienungsanleitung befindet sich auf der Projektwebsite.

ERPNext Foundation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die ERPNext Open Source Software Foundation ist eine gemeinnützige Organisation. Das Ziel der ERPNext Foundation ist es, der ERPNext-Community eine Plattform zu bieten, in der Ressourcen zusammengestellt werden können, um ERPNext weltweit zu verbessern.[9] Hierfür gibt es verschiedene Mitgliedschaftspläne. Die Stiftung hat heutzutage Mitglieder auf der ganzen Welt. Ebenso organisiert die Stiftung Veranstaltungen wie Konferenzen und Code-Sprints.

Innovationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die wichtigste Innovation von ERPNext ist die Metadaten-Modellierungs-Architektur, die die Anpassung der Software ohne benutzerdefinierte Programmierung ermöglicht. Die responsive Oberfläche ist auch auf mobilen Geräten Benutzerfreundlich.

Screenshot von ERPNext, welcher das responsive Design der Oberfläche darstellt

Betrieb des Systems[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

ERPNext ist kann entweder auf eigenen Servern betrieben oder als Software as a Service (SaaS) gemietet werden. Wer ERPNext selber betreiben möchte, kann es mittels eines Python-Skripts auf einem Linux-Server (z. B. Debian, Ubuntu, CentOS) installieren.[10]

Frappé Technologies Pvt. Ltd. betreibt sein SaaS-Angebot erpnext.com auf "Bare-Metal"-Servern in Frankreich.[11] Auch mehrere kleine Anbieter bieten den Betrieb von ERPNext an.

Reporting[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

ERPNext bietet ein eingebettetes Berichtssystem mit Office-Suite-Integration. So können Berichte als Excel- oder CSV-Datei heruntergeladen und außerdem als PDF gedruckt werden. Nutzer können vorhandene Berichte auf Ihre Bedürfnisse anpassen oder neue Berichte entwerfen.[12] Diese beziehen sich in der Regel auf einen einzelnen DocType, beispielsweise Ausgangsrechnungen. Über sogenannte Query Reports können in Form einer SQL-Abfrage mehrere DocTypes in einem Bericht konsolidiert werden.[13]

Versionstabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Version Veröffentlichungsdatum Wichtige Neuerungen End of Life
1 Juni 2010 Erster Release. Der ERPNext-Quellcode wurde auf Google Code veröffentlicht.
2 Juli 2012
3 April 2013
4 Februar 2014 App-Architektur im Frappe-Framework eingeführt
5 19. Mai 2015[14] Verbesserte Benutzeroberfläche, Elementvarianten, Druckformat-Generator, Sharing, Markieren, Dokumentzeitleisten, Multi-Currency-Buchhaltung, Third-Party-Modell
6 2. September 2015[15] ERPNext Schulen, Kalenderansicht für Transaktionen, DocType-Export
7 22. Juli 2016[16] Online/Offline POS, Abschreibung von Vermögenswerten, Zahlungseingang, Arbeitszeittabellen, Dashboards, bearbeitbares Raster, Schnelleingabe-Ansicht, intelligentere Listen
8 30. März 2017[17] Globale Suche, Kanban-Ansicht, Versionsverwaltung von Dokumenten, Löschen und Wiederherstellen, E-Mail-Posteingang, Mitarbeiterdarlehen, Erweiterter POS, mehrere Maßeinheiten im Verkauf, Abgrenzungssystem in der Personalabrechnung, Benutzerdefinierte Berechtigungen, Kundenfeedback, Schulbewertungsmodul
9 26. September 2017[18] Gesundheitswesen, Abonnement, Schulgebührenverwaltung, neuer Setup Wizard
10 29. Dezember 2017[19] Landwirtschaft, Non-Profit-Organisation, Upgrade der Datenimporte, Mitarbeitervorschuss, Erweiterungen der Artikelvarianten 29. Dezember 2021
11 29. Januar 2019[20] Konsolidierter Multi-Firmen Jahresabschluss, Lohnsteuer, On-Boarding und Off-Boarding von Mitarbeitern, Finanzbuchhaltung, Capital-Work-in-Progress-Accounting, Personalplanung, Konzerninterne Mitarbeiter Zeiterfassung, Wechselkursneubewertung, Urlaubsregelungen, bedingte Workflows, Gehaltsabrechnung und Finanzjahr, Serialisierte Vermögenswerte, Steuerabzugsverfahren, Schichtplan, Budgetierung der Materialanforderung 29. Januar 2023
12 22. Juli 2019[21] Versionshinweise 22. Juli 2023
13 ca. April 2020[22]
  • Ältere Version (nicht mehr unterstützt)
  • Aktuelle Version
  • Zukünftige Version
  • Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    1. Opensource.com: Top 9 open source ERP systems to consider. 10. April 2018, abgerufen am 2. Januar 2019 (englisch).
    2. Open Source Cloud ERP Software - ERPNext. Abgerufen am 5. Januar 2019.
    3. Andrew Marder: The Top 8 Free, Open Source ERP Software. 26. Juli 2017, abgerufen am 2. Januar 2019 (englisch).
    4. Top ERP Software - 2019 Reviews, Pricing & Demos. 17. Dezember 2018, abgerufen am 2. Januar 2019 (englisch).
    5. GNU General Public License v3.0. Free Software Foundation, Inc., abgerufen am 2. Januar 2019 (englisch).
    6. Python library to use Frappe API. Contribute to frappe/frappe-client development by creating an account on GitHub. Frappe, 12. Dezember 2018, abgerufen am 5. Januar 2019.
    7. Frappe Framework. Frappe, abgerufen am 2. Januar 2019 (englisch).
    8. ERPNext auf GitHub. Abgerufen am 1. März 2020 (englisch).
    9. ERPNext Open Source Software Foundation. 17. September 2018, abgerufen am 2. Januar 2019 (englisch).
    10. Multi-tenant platform to install and manage Frappe / ERPNext: frappe/bench. Frappe, 4. Januar 2019, abgerufen am 5. Januar 2019.
    11. Where does ERPNext Cloud host? Abgerufen am 5. Januar 2019 (englisch).
    12. Making Custom Reports In Erpnext. Abgerufen am 2. Januar 2019 (englisch).
    13. How To Make Query Report. Abgerufen am 1. März 2020 (englisch).
    14. Pratik Vyas: Release v5.0.0. 19. Mai 2015, abgerufen am 2. Januar 2019 (englisch).
    15. Anand Doshi: Release v6.0.0. 2. September 2015, abgerufen am 2. Januar 2019 (englisch).
    16. Anand Doshi: Release v7.0.0. 22. Juli 2016, abgerufen am 2. Januar 2019.
    17. Nabin Hait: Release v8.0.0. 30. März 2017, abgerufen am 2. Januar 2019 (englisch).
    18. Nabin Hait: Release v9.0.0. 26. September 2017, abgerufen am 2. Januar 2019 (englisch).
    19. Nabin Hait: Release v10.0.0. 25. Dezember 2017, abgerufen am 2. Januar 2019 (englisch).
    20. Sagar Vora: Release v11.1.0. 29. Januar 2019, abgerufen am 1. März 2020 (englisch).
    21. Saurabh Palande: Release v12.0.0. 22. Juli 2019, abgerufen am 1. März 2020 (englisch).
    22. Nabin Hait: ERPNext Release Cycle. 9. Januar 2020, abgerufen am 1. März 2020 (englisch).

    Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]