ETB Wohnbau Baskets Essen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
ETB Wohnbau Baskets Essen
Logo der ETB Wohnbau Baskets Essen
Gegründet 1960
Halle Sportpark Am Hallo
(2578 Plätze)
Homepage http://www.etb-wohnbau-baskets.de
Vorsitzender Henning Lustermann
Geschäftsführer Niklas Cox
Trainer Igor Krizanovic
Liga ProA
Farben Schwarz / Weiß


Die ETB Wohnbau Baskets sind ein Basketball-Verein der Stadt Essen.

Als ETB SW Essen war der Verein 1975 Gründungsmitglied der 2. Basketball-Bundesliga Nord. In den 1970er Jahren gab es mit SGN Essen/RUWA zudem einen Essener Vertreter in der Basketball-Bundesliga. Diese Mannschaft zog sich nach dem Abstieg 1976 ganz aus dem Basketball zurück, woraufhin die meisten Spieler zum Zweitligisten ETB wechselten.

Der ETB stieg 2008 nach dem Aufstieg in die ProB direkt in die ProA auf und sicherte sich den Meistertitel der ProB. In der Saison 2010/2011 konnte der ETB das erste Mal in die Playoffs der ProA einziehen, schied allerdings direkt in der ersten Runde gegen die Kirchheim Knights aus. Bei der zweiten Playoff Teilnahme in der Saison 2013/2014 mussten sich die ETB Wohnbau Baskets ebenfalls in der ersten Runde gegen die BG Göttingen geschlagen geben.

Ihre Heimspiele tragen die Wohnbau Baskets im Sportpark Am Hallo in Essen aus, dessen Halle über 2.360 Sitzplätze und 226 Stehplätze verfügt.

Kader 2015/2016[Bearbeiten]

Kader der ETB Wohnbau Baskets in der Saison 2015/2016
Spieler
Nr. Nat. Name Geburt Größe Info Letzter Verein
Guards (PG, SG)
5 DeutschlandDeutschland Marco Buljevic 26.03.1987 1,97 m EWE Baskets Oldenburg
55 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Gary Lee Johnson 15.12.1982 1,88 m Oettinger Rockets Gotha
Forwards (SF, PF)
11 DeutschlandDeutschland Mark Gebhardt 13.10.1994 1,98 m Metropol Baskets Ruhr
DeutschlandDeutschland Paul Albrecht 02.04.1993 2,05 m Paderborn Baskets
DeutschlandDeutschland Luka Buntic 07.03.1993 2,07 m EWE Baskets Oldenburg
Center (C)
12 DeutschlandDeutschland Christoph Hackenesch 28.01.1986 2,04 m Hertener Löwen
Trainer
Nat. Name Position
KroatienKroatien Igor Krizanovic Headcoach
RumänienRumänien Razvan Munteanu Co-Trainer
Legende
Abk. Bedeutung
Quellen
Teamhomepage
Ligahomepage
Stand: 14. Juli 2015


Wechsel zur Saison 2015/2016[Bearbeiten]

Zugänge
Abgänge

Bekannte ehemalige Spieler[Bearbeiten]

Vergangene Spielzeiten (seit 2001)[Bearbeiten]

  • 2001/2002: 10. Platz 2. Basketball–Bundesliga Nordstaffel
  • 2002/2003: 14. Platz 2. Basketball–Bundesliga Nordstaffel
  • 2003/2004: 08. Platz 2. Basketball–Bundesliga Nordstaffel
  • 2004/2005: 10. Platz 2. Basketball–Bundesliga Nordstaffel
  • 2005/2006: 16. Platz 2. Basketball–Bundesliga Nordstaffel (Abstieg in die Regionalliga)
  • 2006/2007: 01. Platz Regionalliga West (Aufstieg in die ProB)
  • 2007/2008: 01. Platz ProB (Aufstieg in die ProA)
  • 2008/2009: 13. Platz ProA
  • 2009/2010: 14. Platz ProA
  • 2010/2011: 09. Platz ProA
  • 2011/2012: 07. Platz ProA (anschließend mit 0:3 im Play-Off Viertelfinale gegen die Kirchheim Knights ausgeschieden)
  • 2012/2013: 12. Platz ProA
  • 2013/2014: 08. Platz ProA (anschließend mit 1:3 im Play-Off Viertelfinale gegen die BG Göttingen ausgeschieden)
  • 2014/2015: 07. Platz ProA (anschließend mit 2:3 im Play-Off Viertelfinale gegen Nürnberger Basketball Club ausgeschieden)

Weblinks[Bearbeiten]