Eliza Wille

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eliza Wille geb. Sloman (* 9. März 1809 in Itzehoe, Holstein; † 23. Dezember 1893 in Mariafeld) war eine deutsche Romanschriftstellerin.

Inhaltsverzeichnis

Leben[Bearbeiten]

Eliza Wille war die Tochter des Hamburger Reeders Robert Miles Sloman. Sie heiratete 1845 den Schweizer Journalisten François Wille, verließ mit ihm 1851 Hamburg und ließ sich nach längeren Reisen auf dem Gut Mariafeld bei Meilen am Zürichsee nieder. Dort lernte sie Richard Wagner kennen und schrieb später u. a. ein kleines Buch über ihre Erinnerungen an Wagner. Eliza Wille ist die Mutter von Ulrich Wille, dem General der Schweizer Armee im Ersten Weltkrieg.

Ihren noch unter dem Namen Eliza Sloman erschienenen Dichtungen (Hamburg, 1836) folgten die Romane Felicitas (Leipzig 1850, 2 Bände) und Johannes Olaf (Leipzig 1871, 3 Bände) sowie die Novellensammlung Stillleben in bewegter Zeit (Leipzig 1878, 3 Bände).

Werke[Bearbeiten]

  • (Anonym): Der Sang des fremden Sängers (Hoffmann und Campe, 1835)
  • Sloman, Eliza: Der Sang des fremden Sängers (Hoffmann und Campe, 1836 [2. Aufl.])
  • Sloman, Eliza: Dichtungen (Hoffmann und Campe, 1836)
  • Wille, Eliza: Felicitas (Brockhaus, 1850, 2 Bände)
  • Wille, Eliza: Joahnnes Olaf (Brockhaus, 1871, 3 Bände)
  • Wille, Eliza: Stillleben in bewegter Zeit (Brockhaus, 1878, 3 Bände)
  • Wille, Eliza: Fünfzehn Briefe von Richard Wagner. Nebst Erinnerungen und Erläuterungen. (Paetel, 1894)

Literatur[Bearbeiten]

  • Belart, Hans: Richard Wagners Beziehung zu Francois und Eliza Wille. Dresden: Reissner, 1914.
  • Jenssen, Christian: Licht der Liebe: Lebenswege deutscher Frauen. Hamburg, Verlag Broschek & Co., 1938.
  • Podewils, Hildegard von: Bekannte – Unbekannte: Frauen am Rande der Geschichte. Dresden: Müller, 1941.
  • Jenssen, Christian: Der stille Ruhm. Zwölf Frauenbildnisse. Lübeck, Wildner 1947.
  • Helbling, Carl: Mariafeld. Aus der Geschichte eines Hauses. Zürich: Fretz & Wasmuth, 1951.
  • Jenssen, Christian: Schicksalsgefährtinnen grosser Männer. Lob der Frauen. Berlin/Darmstadt, Deutsche Buch-Gemeinschaft, 1954.
  • Doss, Anna v.: Ein Besuch in Mariafeld 1871. Mariafeld: Eigenverlag 1976
  • C. F. Meyers Briefwechsel: Francois und Eliza Wille (1869–1895), 1999
  • Adolf FreyWille, Eliza. In: Allgemeine Deutsche Biographie (ADB). Band 43, Duncker & Humblot, Leipzig 1898, S. 255–257.

Weblinks[Bearbeiten]