Estables

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Estables
Estables (Frankreich)
Estables
Gemeinde Monts-de-Randon
Region Okzitanien
Département Lozère
Arrondissement Mende
Koordinaten 44° 40′ N, 3° 29′ OKoordinaten: 44° 40′ N, 3° 29′ O
Postleitzahl 48700
Ehemaliger INSEE-Code 48057
Eingemeindung 1. Januar 2019
Status Commune déléguée

Estables ist eine Ortschaft und eine Commune déléguée in der südfranzösischen Gemeinde Monts-de-Randon mit 165 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Lozère in der Region Okzitanien (vor 2016 Languedoc-Roussillon).

Die Gemeinde Estables wurde am 1. Januar 2019 mit Servières, La Villedieu, Saint-Amans und Rieutort-de-Randon zur Commune nouvelle Monts-de-Randon zusammengeschlossen. Sie gehörte zum Kanton Saint-Alban-sur-Limagnole und zum Arrondissement Mende.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachbargemeinden waren Les Laubies und Saint-Denis-en-Margeride im Nordwesten, La Villedieu im Norden, Saint-Sauveur-de-Ginestoux (Berührungspunkt) im Nordosten, Arzenc-de-Randon im Osten, Rieutort-de-Randon im Süden und Saint-Amans im Westen.

In deren Gemarkung entspringt der Fluss Chapeauroux. Die höchste Erhebung im Gebiet der Commune déléguée ist der Signal de Randon mit 1551 Metern über dem Meer. Zu Estables gehören neben der Hauptsiedlung auch die Weiler Estivareille, Froidviala, La Bastide, La Salassette, La Salesse Haute, La Salesse Basse, Les Combettes du Château, Les Combettes de Rabat, Limousis, Linas und Tartaronne.

Bergpass Col du Cheval Mort

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2015
Einwohner 401 362 277 235 196 171 159 165

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Estables – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien