La Villedieu (Lozère)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
La Villedieu
La Villedieu (Frankreich)
La Villedieu
Gemeinde Monts-de-Randon
Region Okzitanien
Département Lozère
Arrondissement Mende
Koordinaten 44° 43′ N, 3° 31′ OKoordinaten: 44° 43′ N, 3° 31′ O
Postleitzahl 48700
Ehemaliger INSEE-Code 48197
Eingemeindung 1. Januar 2019
Status Commune déléguée

La Villedieu ist eine Ortschaft und eine Commune déléguée in der südfranzösischen Gemeinde Monts-de-Randon mit 32 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Lozère in der Region Okzitanien.

Die Gemeinde La Villedieu wurde am 1. Januar 2019 mit Servières, Saint-Amans, Estables und Rieutort-de-Randon zur Commune nouvelle Monts-de-Randon zusammengeschlossen. Sie gehörte zum Arrondissement Mende und zum Kanton Saint-Alban-sur-Limagnole.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde La Villedieu grenzte im Westen und im Nordwesten an Saint-Denis-en-Margeride, im Norden an Saint-Paul-le-Froid (Berührungspunkt), im Nordosten und im Osten an La Panouse und im Südosten an Saint-Sauveur-de-Ginestoux und Arzenc-de-Randon (Berührungspunkt) und im Süden an Estables. Im Gebiet der Commune déléguée von La Villedieu entspringt die Truyère.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2015
Einwohner 117 112 83 81 62 51 41 30

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: La Villedieu (Lozère) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien