European Conference on Artificial Intelligence

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die European Conference on Artificial Intelligence (ECAI) ist eine der größten Konferenzen weltweit, die sich der Erforschung künstlicher Intelligenz widmen. Normalerweise wird sie alle zwei Jahre ausgerichtet und geht über einen Zeitraum von fünf Tagen. Die 1. Konferenz fand 1982 in Orsay (Frankreich) statt. Davor gab es jedoch vier Konferenzen der Artificial Intelligence and Simulation of Behaviour (AISB) die nachträglich unter dem Namen ECAI umbenannt wurden.

Organisiert werden die Konferenzen jeweils von der ECCAI (European Coordinating Committee for Artificial Intelligence) in Zusammenarbeit mit einer ihrer Mitgliedsorganisationen.

Veranstaltungen[Bearbeiten]

Nr. Jahr Datum Ort Gastgeber und Veranstalter
21 2014 18.08.-22.08. Prag GUARANT International
20 2012 27.08.-31.08. Montpellier (Frankreich) AFIA
19 2010 16.08.–20.08. Lissabon (Portugal) APPIA, Universität von Lissabon
18 2008 21.07.–25.07. Patras (Griechenland) EETN, Universität von Patras
17 2006 28.08.–01.09. Trient (Italien) AI*IA, ITC
16 2004 22.08.–27.08. Valencia (Spanien) AEPIA, ACIA
15 2002 21.07.–26.07. Lyon (Frankreich) AFIA
14 2000 20.08.–25.08. Berlin (Deutschland) GI/KI
13 1998 23.08.–28.08. Brighton (Vereinigtes Königreich) SSAISB
12 1996 11.08.–16.08. Budapest (Ungarn) NJSZT
11 1994 08.08.–12.08. Amsterdam (Niederlande)
10 1992 03.08.–07.08. Wien (Österreich)
9 1990 06.08.–10.08. Stockholm (Schweden)
8 1988 01.08.–05.08. München (Deutschland)
7 1986 20.07.–25.07. Brighton (Vereinigtes Königreich)
6 1984 05.09.–07.09. Pisa (Italien)
5 1982 Orsay (Frankreich)
4 1980 Amsterdam (Niederlande)
3 1978 18.07.–20.07. Hamburg (Deutschland)
2 1976 12.07.–14.07. Edinburgh (Vereinigtes Königreich)
1 1974 Brighton (Vereinigtes Königreich)

Weblink[Bearbeiten]