F.L.Y. (Achterbahn)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
F.L.Y.
F.L.Y.
Daten
Standort Phantasialand
(Brühl, Nordrhein-Westfalen, Deutschland)
Typ Stahl – liegend
Modell Flying Launch Coaster
Kategorie Flying Coaster
Antriebsart LSM
Hersteller Vekoma
Eröffnung 17. September 2020 (Soft Opening)
Fahrtzeit 1:47 min
Züge 4 Züge, 10 Wagen/Zug, 1 Sitzreihe/Wagen, 2 Sitzplätze/Sitzreihe
Rückhalte­system Westenbügel, von oben
Sicherheits­beschränkungen ab 1,30 m, bis 1,40 m bzw. zwischen 8 und 10 Jahren nur in Begleitung eines Erwachsenen. Maximale Körpergröße 2,05 m
Elemente LSM Launch, Zero-g-Roll
Inversionen 2
Themenbereich Berlin (Themenwelt Rookburgh)
Thematisierung Steampunk

F.L.Y. ist eine Stahlachterbahn vom Typ Flying Launched Coaster des niederländischen Herstellers Vekoma im Themenbereich Rookburgh im Phantasialand in Brühl bei Köln.

Bau und Eröffnung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Achterbahn mit ihrer Themenwelt Rookburgh und dem Hotel Charles Lindbergh wurde auf der Fläche der ehemaligen Simulatorfahrt Race for Atlantis errichtet, die hierfür 2016 abgerissen wurde. Im Februar 2020 begannen die ersten unbemannten Testfahrten. Die Eröffnung nach über viereinhalb Jahren Bauzeit für den generellen Publikumsverkehr fand im Rahmen eines Soft Openings am 17. September 2020 statt. Die Anlage wurde von der RCS GmbH aus Deutschland aufgestellt.

Antrieb und Streckenführung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Anlage ist weltweit einmalig und eigens für das Phantasialand entwickelt. Im Gegensatz zu herkömmlichen Flying Coastern werden die Achterbahnzüge nicht auf einen Hügel heraufgezogen, sondern mittels zwei Linearmotoren (LSM) beschleunigt. F.L.Y. ist somit der erste Flying Launched Coaster der Welt und mit einer noch unbekannten Streckenlänge der längste Flying Coaster weltweit. Im Fahrtverlauf durch die fiktive Industriestadt der Themenwelt Rookburgh sind unter anderem S-Kurven, Airtime-Hills, sowie eine Zero-G-Roll vorhanden. Zudem führt die Fahrt durch Gebäude und Tunnel. Ebenfalls einmalig ist die Verschmelzung mit dem neuen Themenhotel Charles Lindbergh, durch welches F.L.Y. mehrfach hindurch und knapp daran vorbeifährt und somit viele Near-Miss-Effekte erzeugt. Das Phantasialand wirbt damit, dass sich Achterbahnfahrer sowie Hotelgäste nahezu berühren können.

Fahrtverlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Gegensatz zu herkömmlichen Achterbahnstationen verläuft die Schiene von F.L.Y senkrecht durch die Station. Die Sitze der Züge zeigen dabei zu den Wartenden.

Die Fahrt beginnt nach Verlassen der Station mit einer 180° Rechtskurve. Auf einer zum Bahnhof parallel liegenden Geraden sind einige LED-Installationen sichtbar. Es folgt eine 90° Rechtskurve mit leichten Lifthill, bei diesem sitzt man noch aufrecht wie bei herkömmlichen Achterbahnen, allerdings mit dem Rücken zur Schiene. Nach dem Lifthill dreht sich die Schienenkonstruktion einmal um 90° in der vertikalen in die Position, welche man von herkömmlichen Flying Coastern kennt. Die Achterbahnsitze werden gleichzeitig von der aufrechten in die liegende Position rotiert. Diese Mechanik ist weltweit einmalig. Die Züge werden ohne Zwischenstopp über den ersten Abschuss beschleunigt. Nach der Beschleunigung fährt die Bahn Hotel Charles Lindbergh hinweg, es folgt die Zero-G-Roll. Im weiteren Verlauf folgen Near-Miss-Effekte, Fahrten durch Gebäude, enge Kurven, eine weitere Inversion sowie der zweite Launch. Nach dem Abbremsen des Zuges drehen sich sowohl Schiene als auch Sitze in die ursprüngliche Position, so dass die Passagiere wieder aufrecht sitzen. Auf der Schlussbremse werden die Passagiere entladen und der leere Zug fährt in die Station ein.

Züge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zug im ersten Inversionselement

Die Anlage kann mit maximal vier Zügen betrieben werden, die zusammen mit dem Phantasialand extra für diese Bahn entwickelt wurden. Ein besonderes Augenmerk sind die bereits erwähnten rotierenden Sitze, welche eine Eigenproduktion für den Park sind.


Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 50° 48′ 0″ N, 6° 52′ 46″ O