Fehérvárcsurgó

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fehérvárcsurgó
Wappen von Fehérvárcsurgó
Fehérvárcsurgó (Ungarn)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Ungarn
Region: Mitteltransdanubien
Komitat: Fejér
Kleingebiet bis 31.12.2012: Mór
Koordinaten: 47° 17′ N, 18° 16′ OKoordinaten: 47° 17′ 24″ N, 18° 16′ 8″ O
Höhe: 142 m
Fläche: 29,65 km²
Einwohner: 1.926 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte: 65 Einwohner je km²
Telefonvorwahl: (+36) 22
Postleitzahl: 8052
KSH kódja: 32203
Struktur und Verwaltung (Stand: 2014)
Gemeindeart: Gemeinde
Bürgermeister: Viktória Schmidtné Cser (Fidesz-KDNP)
Postanschrift: Petőfi Sándor u. 22
8052 Fehérvárcsurgó
Website:
(Quelle: A Magyar Köztársaság helységnévkönyve 2011. január 1. bei Központi statisztikai hivatal)

Fehérvárcsurgó ist eine Gemeinde im Komitat Fejér in Ungarn.

Károlyi-kastély

Die Gemeinde gehört zum Kleingebiet Mór und liegt zwischen Mór und Székesfehérvár an der Hauptstraße 81 (Mikes Kelemen utca). Schutzpatronin ist Katharina von Alexandrien, der eine Kirche geweiht ist.[1]

Auf dem Gemeindegebiet liegt ein Reservoir des Flusses Gaja und das Károlyi-kastély, ein Wohnsitz der Adelsfamilie Károlyi, das von dem deutsch-österreichischen Architekten Heinrich Koch (1781–1861) entworfen wurde.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Fehérvárcsurgó – Alexandriai Szent Katalin plébánia auf szfvar.katolikus.hu