Finanzmakler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Crystal Clear app package settings.png

Dieser Artikel wurde aufgrund inhaltlicher und/oder formaler Mängel auf der Qualitätssicherungsseite des Portals Wirtschaft eingetragen.
Du kannst helfen, indem du die dort genannten Mängel beseitigst oder dich an der Diskussion beteiligst.

Finanzmakler ist eine Berufsbezeichnung für Handelsmakler (§ 93 HGB), die beispielsweise Verträge über die Anschaffung oder Veräußerung von Wertpapieren (Finanztiteln) und über mittel- bis langfristige Kredite vermitteln. Die Bezeichnung ist fachlicher, nicht rechtlicher Natur. Begrifflich ist die Bezeichnung Finanzmakler gegenüber dem Begriff Handelsmakler präzisierend und trägt zur Firmenklarheit bei.

Mit Wirkung vom 1. Januar 2013 trat § 34f Gewerbeordnung (GewO) durch das Gesetz zur Novellierung des Finanzanlagenvermittler- und Vermögensanlagenrechts in Kraft, mit dem der zulassungsrechtliche Finanzanlagenvermittler etabliert wurde. Für die Vermittlung von Kapitalanlagen bedürfen Finanzmakler, auch Finanzanlagenmakler genannt,[1] die Zulassung als Finanzanlagenvermittler. Entsprechend der Tätigkeit ist gegebenenfalls eine Zulassung als Finanzierungsmakler bzw. Immobiliendarlehensvermittler nach § 34i GewO, Versicherungsmakler nach § 34d GewO und/oder Immobilienmakler nach § 34c GewO erforderlich.

Finanzmakler arbeiten in privatem Auftrag oder als Agenten von verschiedenen Kreditinstituten. Mitunter findet eine Kopplung mit Versicherungsvertretungen statt; auch wird neben dem Finanzmaklergeschäft Finanzberatung betrieben.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Andreas Oehler: Finanzen und Altersvorsorge. In: ders., Peter Kenning, Lucia A. Reisch, Christian Grugel: Verbraucherwissenschaften: Rahmenbedingungen, Forschungsfelder und Institutionen. Springer, Wiesbaden 2017, ISBN 978-3-658-10926-4, S. 202.
  2. Finanzmakler. In: Springer Fachmedien Wiesbaden (Hrsg.): 280 Keywords Unternehmensfinanzierung: Grundwissen für Manager. Springer, Wiesbaden 2014, ISBN 978-3-658-07438-8, S. 52.
Rechtshinweis Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!