Fleurigné

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fleurigné
Fleurigné (Frankreich)
Fleurigné
Region Bretagne
Département Ille-et-Vilaine
Arrondissement Fougères-Vitré
Kanton Fougères-2
Gemeindeverband Fougères Agglomération
Koordinaten 48° 20′ N, 1° 7′ WKoordinaten: 48° 20′ N, 1° 7′ W
Höhe 79–233 m
Fläche 18,17 km2
Einwohner 974 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 54 Einw./km2
Postleitzahl 35133
INSEE-Code

Rathaus von Fleurigné

Fleurigné (bretonisch: Flurinieg) ist eine französische Gemeinde mit 974 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017) in der Nähe von Fougères im Département Ille-et-Vilaine in der Region Bretagne.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2017
Einwohner 702 674 676 812 841 896 1026 974
Quellen: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Martin

In der Gemeinde befindet sich die Kirche Saint-Martin aus dem 17. Jahrhundert, die als Monument historique klassifiziert ist.

Weiterhin ist das Château de Boisfevrier aus dem 18. Jahrhundert beachtenswert.

Verkehrsanbindung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fleurigné liegt an der Route nationale 12. Nach Fougères im Nordwesten sind es 8,3 Kilometer und nach La Pellerine im Südosten 6,2 Kilometer. Im Norden liegt in drei Kilometer Entfernung La Chapelle-Janson und nach La Selle-en-Luitré im Süden sind es rund sechs Kilometer. Die Autobahn 84 (Europastraße 3) liegt in Richtung Westen etwa 20 Kilometer entfernt.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes d’Ille-et-Vilaine. Flohic Editions, Band 1, Paris 2000, ISBN 2-84234-072-8, S. 575–578.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Fleurigné – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien