Flick of the Wrist

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Flick of the Wrist
Queen
Veröffentlichung 11. Oktober 1974
Länge 3:18
Genre(s) Glam Rock, Hard Rock
Autor(en) Freddie Mercury
Produzent(en) Roy Thomas Baker, Queen
Label EMI, Elektra
Album Sheer Heart Attack
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles[1]
Killer Queen / Flick of the Wrist
  DE 12 30.12.1974 (15 Wo.)
  AT 10 15.01.1975 (16 Wo.)
  UK 2 26.10.1974 (12 Wo.)
  US 12 08.02.1975 (19 Wo.)

Flick of the Wrist ist ein Lied der britischen Rockband Queen. Das von Freddie Mercury geschriebene Stück erschien am 11. Oktober 1974 als Single und vier Wochen danach auf dem Album Sheer Heart Attack. Der Erfolg der Single (veröffentlicht als Doppel-A-Seite mit Killer Queen) brachte für Queen den kommerziellen Durchbruch. In Großbritannien erreichte die Single Platz zwei der Singlecharts und Silberstatus.[2] Es war die erste Single der Band, die sich außerhalb Großbritanniens – sowohl in Europa als auch in den USA – in den Charts platzieren konnte.

Musik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Flick of the Wrist wurde von Freddie Mercury geschrieben. Produzent war Roy Thomas Baker gemeinsam mit der Band.[3] Das Stück changiert zwischen Glam Rock und Hard Rock mit progressiven Elementen. Das Klavier spielt einige Leitmotive, auch die Leadgitarre übernimmt tragende Parts mit einigen Bendings. Freddie Mercury singt einen oktavierten Hintergrundgesang. Auch weitere Queen-typische Elemente wie eine Art „Frage-Antwort-Gesang“ sind zu hören.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Freddie Mercury erklärte zum Text, der einen unangenehmen Zeitgenossen beschrieb:

“I wrote it as a sort of tongue-in-cheek story about the con-men and rip-off artists we’re always running into. Our manager would like to think it’s about him, but it’s not.”

„Ich habe es als eine Art augenzwinkernde Geschichte über die Betrüger und Abzocker geschrieben, mit denen wir ständig zu tun haben. Unser Manager würde gerne glauben, dass es um ihn geht, aber das stimmt nicht.“

Freddie Mercury[4]

Auf dem Album ist Flick of the Wrist der mittlere Song einer dreiteiligen ineinander übergehenden Folge von Songs, die getrennt aufgenommen und später zusammengemischt wurden: Tenement Funster, Flick of the Wrist und Lily of the Valley.

Musikvideo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei YouTube gibt es ein offizielles Lyrikvideo, das bis November 2022 mehr als 2,1 Millionen Abrufe verzeichnete.[5]

BBC-Version[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 16. Oktober 1974 nahm Queen eine BBC-Session in den Maida Vale 4 Studios in London, England auf, wobei auch Flick of the Wrist gespielt wurde. Zu Teilen der Originalaufnahme wurde veränderter Gesang von Freddie Mercury und ein komplett verändertes Gitarrensolo von Brian May eingespielt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Charts DE Charts AT Charts UK Charts US
  2. British Phonographic Industry (BPI): Certified Awards Search. Abgerufen am 14. September 2014.
  3. Queen – Flick of the Wrist, discogs.com
  4. Jim O'Connor: 'Sheer Heart Attack' -- Queen's Next Master Stroke, Circus magazine. Januar 1975 (englisch).
  5. Queen – Flick of the Wrist (Lyric Video) auf YouTube, abgerufen am 24. November 2022 (Laufzeit: 3:27).