Flughafen Poprad-Tatry

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Medzinárodné letisko Poprad-Tatry
Terminál letiska Poprad-Tatry.jpg
Kenndaten
ICAO-Code LZTT
IATA-Code TAT
Koordinaten
49° 4′ 25″ N, 20° 14′ 28″ OKoordinaten: 49° 4′ 25″ N, 20° 14′ 28″ O
718 m (2356 ft.) über MSL
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 5 km westlich von Poprad
Straße D1 I18 534 E50
Basisdaten
Eröffnung 1938
Betreiber Letisko Poprad-Tatry, a.s.
Terminals 1
Passagiere 84.030[1] (2016)
Flug-
bewegungen
8.260[1] (2016)
Kapazität
(PAX pro Jahr)
ca. 922.000
Start- und Landebahnen
09/27 2600 m × 45 m Beton
07R/25L 760 m × 45 m Gras

Der Flughafen Poprad-Tatry (slowakisch Medzinárodné letisko Poprad-Tatry; englisch Poprad-Tatry International Airport) ist ein internationaler Flughafen etwa 5 km westlich des Stadtzentrums von Poprad und liegt etwa 15 km südlich der Hohen Tatra. Mit 718 m n.m. ist Poprad-Tatry der höchstgelegene Flughafen Mitteleuropas.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1938 wurde westlich von Veľká (heute ein Stadtteil von Poprad) ein Militärflugplatz errichtet. Der zivile Flugbetrieb begann im Jahr 1943 mit der Route Bratislava-Sliac-Poprad-Prešov. Bis 1970 gab es keine befestigten Landebahnen. Erst vor der Nordischen Ski-Weltmeisterschaft in Štrbské Pleso wurden eine Beton-Piste und neue Bürogebäude fertiggestellt.

Im Zeitraum von 1970 bis 1990 wurden jährlich durchschnittlich 70.000 Passagiere abgefertigt, wobei das Jahr 1976 mit 156.000 Personen Spitzenreiter war.

In den 1970er und 1980er Jahren flogen Czechoslovak Airlines und Interflug planmäßig über das ganze Jahr von hier nach Bratislava, Prag und Berlin. Im Sommer zusätzlich nach Burgas, im Winter nach Dresden, Leipzig und Helsinki. Auch andere Fluggesellschaften kamen nach Poprad, wie Dan-Air, Condor, Malev oder Britannia.

Nach der Samtenen Revolution 1989 verringerte sich das Passagieraufkommen, aus politischen und wirtschaftlichen Gründen, auf 10-15.000 Personen pro Jahr. Im Jahr 1996 wurde der kommerzielle Luftverkehr vorerst eingestellt. Anfang 2000 wurde der kommerzielle Luftverkehr wieder saisonal, von Aeromost, aufgenommen. Aktuell werden wieder Linienflüge durch die ČSA nach Prag durchgeführt.

Bedeutung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Heute ist der Flughafen ein wichtiger Bestandteil der hiesigen Wirtschaft (u.a. internationale Gesellschaften wie zum Beispiel Whirlpool, Alcatel und Embraco, die in der Umgebung Fabriken betreiben) und des Tourismus. Der Helicopter Emergency Medical Service (callsign Krištof 3) hat hier eine Basis und übernimmt u.a. Aufgaben wie die Bergrettung. (Siehe auch: Flugrettung in der Slowakei)

Flugzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Flugzeugtypen mit bis zu 200 Passagieren können hier abgefertigt werden, zum Beispiel:

  • Airbus A320
  • Boeing 737
  • MD-83
  • TU-154
  • TU-204

Auch Frachtmaschinen wie die Antonow An-124 werden hier abgefertigt.

Besonderheiten/Interessantes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Poprad-Tatry Airport – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Statistics. Airport-Poprad.sk; abgerufen am 14. Juli 2017 (englisch).