Airon (Fluss)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Futaie)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Airon
Futaie
Der Fluss im Oberlauf

Der Fluss im Oberlauf

Daten
Gewässerkennzahl FRI91-0400
Lage Frankreich, Regionen Pays de la Loire, Bretagne und Normandie
Flusssystem Sélune
Abfluss über Sélune → Ärmelkanal
Quelle an der Gemeindegrenze von Montaudin und Saint-Berthevin-la-Tannière
48° 23′ 22″ N, 0° 57′ 41″ W
Quellhöhe ca. 192 m[1]
Mündung im Gemeindegebiet von Saint-Hilaire-du-Harcouët in die SéluneKoordinaten: 48° 34′ 54″ N, 1° 6′ 40″ W
48° 34′ 54″ N, 1° 6′ 40″ W
Mündungshöhe ca. 60 m[2]
Höhenunterschied ca. 132 m
Sohlgefälle ca. 3,1 ‰
Länge 42 km[3]
Einzugsgebiet ca. 276 km²[3]
Linke Nebenflüsse Glaine

Der Airon (im Oberlauf: Futaie) ist ein Fluss in Frankreich, der in den Regionen Pays de la Loire, Bretagne und Normandie verläuft. Er entspringt an der Gemeindegrenze von Montaudin und Saint-Berthevin-la-Tannière im Département Mayenne und entwässert generell Richtung Nord bis Nordwest. Auf einer Länge von etwa zehn Kilometer bildet er die Grenze zum Département Ille-et-Vilaine in der Bretagne. Ab der Einmündung seines linken Nebenflusses Glaine wechselt er seinen Namen von Futaie auf Airon. Nun erreicht er das Département Manche in der Normandie, wo er nach insgesamt 42 Kilometern im Gemeindegebiet von Saint-Hilaire-du-Harcouët als linker Nebenfluss in die Sélune mündet.

Orte am Fluss[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(Reihenfolge in Fließrichtung)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Quelle geoportail.gouv.fr
  2. Mündung geoportail.gouv.fr
  3. a b Gewässerinformationssystem Service d’Administration National des Données et Référentiels sur l’Eau (französisch) (Hinweise), abgerufen am 6. Dezember 2016, gerundet auf volle Kilometer