Giedrius Arlauskis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Giedrius Arlauskis
Arla44.JPG
Personalia
Geburtstag 1. Dezember 1987
Geburtsort TelšiaiLitauische SSR, Sowjetunion
Größe 184 cm
Position Torwart
Junioren
Jahre Station
FK Mastis Telšiai
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2006–2007 KFK Šiauliai 40 (0)
2008–2010 Unirea Urziceni 54 (0)
2010–2014 Rubin Kasan 7 (0)
2014–2015 Steaua Bukarest 25 (0)
2015–2017 FC Watford 1 (0)
2016 → Espanyol Barcelona (Leihe) 3 (0)
2017– CFR Cluj 18 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2008– Litauen 23 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 8. März 2018

2 Stand: 8. März 2018

Giedrius Arlauskis (* 1. Dezember 1987 in Telšiai, Litauische SSR, Sowjetunion) ist ein litauischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Arlauskis spielte in der Jugendmannschaft von Mastis Telšiai. 2006 wurde er in die 1. Mannschaft vom KFK Šiauliai aufgenommen. Dort machte er 34 Spiele in 2 Spielzeiten. Im Januar 2008 wechselte er zu Unirea Urziceni. Am 24. März 2008 gab er sein Debüt in der Liga 1, als er beim 0:0 gegen Ceahlăul Piatra Neamț zwischen den Pfosten stand. Im Jahr 2010 wechselte er zum russischen Meister Rubin Kasan.[1] Dort kam er in vier Jahren kaum zum Zuge. Im Sommer 2014 kehrte er nach Rumänien zurück, wo er sich dem amtierenden Meister Steaua Bukarest anschloss. Als Nachfolger von Ciprian Tătărușanu wurde er zur Stammkraft im Tor.

Im Juni 2015 unterschrieb Arlauskis einen Vertrag beim Premier League-Aufsteiger FC Watford.[2] Im Januar 2016 wurde Arlauskis an den spanischen Erstligisten Espanyol Barcelona verliehen.[3] Er kam dort nur auf drei Einsätze und kehrte zur Saison 2016/2017 zum FC Watford zurück.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. uefa.com: Rubin verstärkt sich mit Arlauskis
  2. Giedrius Arlauskis: Watford sign Lithuania international goalkeeper. BBC Sport, 4. Juni 2015, abgerufen am 6. Juni 2015 (englisch).
  3. Giedrius Arlauskis llega esta noche a Barcelona. marca.com, 27. Januar 2016, abgerufen am 29. Januar 2016 (spanisch).