Fußballer des Jahres in Litauen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo des litauischen Fußballverbandes

Der Titel Fußballer des Jahres wird in Litauen seit 1965 vom litauischen Fußballverband vergeben. Bis 1990 verlief die Wahl parallel zur Wahl des Fußballers des Jahres in der UdSSR. Ausgezeichnet wird der beste litauische Spieler, der Verein spielt dabei keine Rolle.

Aktueller Preisträger ist Mindaugas Kalonas, der für den aserbaidschanischen Verein Rəvan Baku FK spielt. Rekordsieger ist Edgaras Jankauskas, der die Trophäe fünf Mal gewinnen konnte.

Liste der Titelträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Jahr: Nennt das Jahr, in dem der Spieler ausgezeichnet wurde.
  • Spieler: Nennt den Namen des Spielers.
  • Verein: Nennt den Verein, für den der Spieler zum damaligen Zeitpunkt gespielt hat.
  • Position: Nennt die Position des Spielers: Tor, Abwehr, Mittelfeld, Sturm.
Jahr Spieler Verein Position
1965 Petras Glodenis Litauen Sozialistische SowjetrepublikLitauische SSR Žalgiris Vilnius Mittelfeld
1966 Gintautas Kalėdinskas Litauen Sozialistische SowjetrepublikLitauische SSR Žalgiris Vilnius Sturm
1967 Stanislovas Ramelis Litauen Sozialistische SowjetrepublikLitauische SSR Žalgiris Vilnius Mittelfeld
1968 Stanislovas Ramelis Litauen Sozialistische SowjetrepublikLitauische SSR Žalgiris Vilnius Mittelfeld
1969 Juzefas Jurgelevičius Litauen Sozialistische SowjetrepublikLitauische SSR Žalgiris Vilnius Mittelfeld
1970 Romualdas Juška Litauen Sozialistische SowjetrepublikLitauische SSR Žalgiris Vilnius Sturm
1971 Benjaminas Zelkevičius Litauen Sozialistische SowjetrepublikLitauische SSR Žalgiris Vilnius Sturm
1972 Benjaminas Zelkevičius Litauen Sozialistische SowjetrepublikLitauische SSR Žalgiris Vilnius Sturm
1973 Petras Glodenis Litauen Sozialistische SowjetrepublikLitauische SSR Žalgiris Vilnius Mittelfeld
1974 Algirdas Žilinskas Litauen Sozialistische SowjetrepublikLitauische SSR Žalgiris Vilnius Abwehr
1975 Vytautas Dirmeikis Litauen Sozialistische SowjetrepublikLitauische SSR Žalgiris Vilnius Sturm
1976 Eugenijus Riabovas Litauen Sozialistische SowjetrepublikLitauische SSR Žalgiris Vilnius Sturm
1977 Eugenijus Riabovas Litauen Sozialistische SowjetrepublikLitauische SSR Žalgiris Vilnius Sturm
1978 Eugenijus Riabovas Litauen Sozialistische SowjetrepublikLitauische SSR Žalgiris Vilnius Sturm
1979 Stanislovas Danisevičius Litauen Sozialistische SowjetrepublikLitauische SSR Žalgiris Vilnius Mittelfeld
1980 Juzefas Jurgelevičius Litauen Sozialistische SowjetrepublikLitauische SSR Žalgiris Vilnius
1981 Vytautas Dirmeikis Litauen Sozialistische SowjetrepublikLitauische SSR Žalgiris Vilnius Sturm
1982 Sigitas Jakubauskas Litauen Sozialistische SowjetrepublikLitauische SSR Žalgiris Vilnius Abwehr
1983 Valdas Kasparavičius Litauen Sozialistische SowjetrepublikLitauische SSR Žalgiris Vilnius Abwehr
1984 Stanislovas Danisevičius Litauen Sozialistische SowjetrepublikLitauische SSR Žalgiris Vilnius Mittelfeld
1985 Arminas Narbekovas Litauen Sozialistische SowjetrepublikLitauische SSR Žalgiris Vilnius Mittelfeld
1986 Arminas Narbekovas Litauen Sozialistische SowjetrepublikLitauische SSR Žalgiris Vilnius Mittelfeld
1987 Arminas Narbekovas Litauen Sozialistische SowjetrepublikLitauische SSR Žalgiris Vilnius Mittelfeld
1988 Arminas Narbekovas Litauen Sozialistische SowjetrepublikLitauische SSR Žalgiris Vilnius Mittelfeld
1989 Valdemaras Martinkėnas Litauen Sozialistische SowjetrepublikLitauische SSR Žalgiris Vilnius Tor
1990 Valdas Ivanauskas OsterreichÖsterreich FK Austria Wien Sturm
1991 Valdas Ivanauskas OsterreichÖsterreich FK Austria Wien Sturm
1992 Valdemaras Martinkėnas UkraineUkraine Dynamo Kiew Tor
1993 Valdas Ivanauskas DeutschlandDeutschland Hamburger SV Sturm
1994 Valdas Ivanauskas DeutschlandDeutschland Hamburger SV Sturm
1995 Gintaras Staučė TurkeiTürkei Karşıyaka SK Tor
1996 Gintaras Staučė TurkeiTürkei Sarıyer GK Tor
1997 Edgaras Jankauskas BelgienBelgien FC Brügge Sturm
1998 Edgaras Jankauskas BelgienBelgien FC Brügge Sturm
1999 Saulius Mikalajūnas RusslandRussland FK Elista Mittelfeld
2000 Edgaras Jankauskas SpanienSpanien Real Sociedad San Sebastián Sturm
2001 Edgaras Jankauskas SpanienSpanien Real Sociedad San Sebastián Sturm
2002 Raimondas Žutautas IsraelIsrael Maccabi Haifa Mittelfeld
2003 Robertas Poškus RusslandRussland Krylja Sowetow Samara Sturm
2004 Edgaras Jankauskas FrankreichFrankreich OGC Nizza Sturm
2005 Deividas Šemberas RusslandRussland ZSKA Moskau Abwehr
2006 Tomas Danilevičius ItalienItalien AS Livorno Sturm
2007 Tomas Danilevičius ItalienItalien FC Bologna Sturm
2008 Marius Stankevičius ItalienItalien Sampdoria Genua Abwehr
2009 Marius Stankevičius ItalienItalien Sampdoria Genua Abwehr
2010 Darvydas Šernas PolenPolen Widzew Łódź Mittelfeld
2011 Žydrūnas Karčemarskas TurkeiTürkei Gaziantepspor Tor
2012 Žydrūnas Karčemarskas TurkeiTürkei Gaziantepspor Tor
2013 Mindaugas Kalonas AserbaidschanAserbaidschan Rəvan Baku FK Mittelfeld
2014 Giedrius Arlauskis RumänienRumänien Steaua Bukarest Tor
2015 Lukas Spalvis DanemarkDänemark Aalborg BK Angriff
2016 Fiodor Černych PolenPolen Jagiellonia Białystok Angriff
2017 Fiodor Černych PolenPolen Jagiellonia Białystok Angriff
2018 Arvydas Novikovas PolenPolen Jagiellonia Białystok Angriff

Ranglisten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rekordsieger Edgaras Jankauskas
  • Platz: Nennt die Platzierung des Spielers innerhalb dieser Rangliste. Diese wird durch die Anzahl der Titel bestimmt. Bei gleicher Anzahl von Titeln wird alphabetisch sortiert.
  • Spieler: Nennt den Namen des Spielers.
  • Anzahl: Nennt die Anzahl der errungenen Titel.
  • Jahre: Nennt die Spielzeit(en), in denen der Spieler Fußballer des Jahres wurde.
Platz Spieler Anzahl Jahre
1. Edgaras Jankauskas 5 1997, 1998, 2000, 2001, 2004
2. Valdas Ivanauskas 4 1990, 1991, 1993, 1994
2. Arminas Narbekovas 4 1985, 1986, 1987, 1988
4. Eugenijus Riabovas 3 1976, 1977, 1978
5. Fiodor Černych 2 2016, 2017
5. Tomas Danilevičius 2 2006, 2007
5. Stanislovas Danisevičius 2 1979, 1984
5. Vytautas Dirmeikis 2 1975, 1981
5. Petras Glodenis 2 1965, 1973
5. Juzefas Jurgelevičius 2 1969, 1980
5. Žydrūnas Karčemarskas 2 2011, 2012
5. Valdemaras Martinkėnas 2 1989, 1992
5. Stanislovas Ramelis 2 1967, 1968
5. Marius Stankevičius 2 2008, 2009
5. Gintaras Staučė 2 1995, 1996
5. Benjaminas Zelkevičius 2 1971, 1972

Alle weiteren bisherigen Preisträger erhielten eine Auszeichnung.

Vereine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Platz: Nennt die Platzierung des Vereins innerhalb dieser Rangliste. Diese wird durch die Anzahl der Titel bestimmt. Bei gleicher Anzahl von Titeln wird alphabetisch sortiert.
  • Verein: Nennt den Namen des Vereins.
  • Land: Nennt das Land des Vereins
  • Anzahl: Nennt die Anzahl der errungenen Titel.
  • Jahre: Nennt die Spielzeit(en), in denen ein Spieler des Vereins Fußballer des Jahres wurden.
Platz Verein Land Anzahl Jahre
1. VMFD Žalgiris Vilnius.png VMFD Žalgiris Vilnius LitauenLitauen Litauen 25 1965–1989
2. Jagiellonia Białystok.jpg Jagiellonia Białystok PolenPolen Polen 3 2016–2018
3. FC Brügge BelgienBelgien Belgien 2 1997, 1998
3. HSV-Logo.svg Hamburger SV DeutschlandDeutschland Deutschland 2 1993, 1994
3. Real Sociedad San Sebastián.svg Real Sociedad San Sebastián SpanienSpanien Spanien 2 2000, 2001
3. Austria Wien.svg FK Austria Wien OsterreichÖsterreich Österreich 2 1990, 1991
3. Sampdoria Genua ItalienItalien Italien 2 2008, 2009
3. Gaziantepspor kulubu.svg Gaziantepspor TurkeiTürkei Türkei 2 2011, 2012

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]