Liga 1 2017/18

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Liga 1 2017/18
Meister CFR Cluj
Champions-League-
Qualifikation
CFR Cluj
Europa-League-
Qualifikation
Steaua Bukarest
CSU Craiova
FC Viitorul Constanța
Pokalsieger CSU Craiova
Relegation ↓ FC Voluntari
Absteiger ACS Poli Timișoara
CS Juventus Bukarest
Mannschaften 14
Spiele 182  + 86 Play-off-Spiele
Tore 623  (ø 2,32 pro Spiel)
Liga 1 2016/17
Liga II 2017/18 ↓

Die Liga 1 2017/18 war die 80. Spielzeit der höchsten rumänischen Fußballliga. Sie begann am 14. Juli 2017 und endete am 2. Anfang Juni 2018.

Titelverteidiger war FC Viitorul Constanța.

Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Saison wurde mit 14 Mannschaften durchgeführt. Zuerst wurde eine Vorrunde mit Hin- und Rückspiel durchgeführt, danach spielten die Teams der Plätze 1 bis 6 den Meister aus, während die acht Mannschaften auf den Plätzen 7 bis 16 in der Abstiegsrunde spielten. Die Hälfte der Punkte aus der Vorrunde wurden übernommen. Vorbehaltlich des Lizenzentzugs anderer Teams stiegen die beiden letzten Mannschaften direkt ab, der Drittletzte musste in die Relegation.

Mannschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spielorte der rumänischen Liga 1 2017/18
Verein Stadt Stadion Kapazität
Astra Giurgiu Giurgiu Stadionul Marin Anastasovici 08.500
FC Botoșani Botoșani Stadionul Municipal 12.000
CFR Cluj Cluj-Napoca Stadionul Dr. Constantin Rădulescu 23.500
CS Concordia Chiajna Chiajna Stadionul Concordia 05.123
CSMS Iași Iași Stadionul Emil Alexandrescu 12.500
CS Universitatea Craiova Craiova Stadionul Extensiv
Stadionul Ion Oblemenco
07.000
30.944
Dinamo Bukarest Bukarest Stadionul Dinamo 15.032
Gaz Metan Mediaș Mediaș Stadionul Gaz Metan 07.814
ACS Poli Timișoara Timișoara Dan-Păltinișanu-Stadion 32.972
Steaua Bukarest Bukarest Stadionul Steaua 28.365
FC Viitorul Constanța Constanța Stadionul Farul 15.500
FC Voluntari Voluntari Dinamo-Stadion 15.300
CS Juventus Bukarest Bukarest Ilie-Oană-Stadion (Ploiești) 15.097
Sepsi OSK Sfântu Gheorghe Sfântu Gheorghe Stadionul Silviu Ploeșteanu 08.800

Vorrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. CFR Cluj  26  18  5  3 042:130 +29 59
 2. Steaua Bukarest  26  16  7  3 052:180 +34 55
 3. CSU Craiova  26  14  9  3 041:260 +15 51
 4. Astra Giurgiu  26  12  8  6 038:270 +11 44
 5. FC Viitorul Constanța (M)  26  13  5  8 034:210 +13 44
 6. CSMS Iași  26  11  6  9 034:310  +3 39
 7. FC Botoșani  26  11  6  9 028:260  +2 39
 8. Dinamo Bukarest  26  11  6  9 039:310  +8 39
 9. CS Concordia Chiajna  26  8  4  14 036:370  −1 28
10. FC Voluntari (P)  26  7  7  12 025:350 −10 28
11. ACS Poli Timișoara  26  6  9  11 022:370 −15 27
12. Sepsi OSK Sfântu Gheorghe (N)  26  5  4  17 015:440 −29 19
13. Gaz Metan Mediaș  26  2  10  14 014:390 −25 16
14. CS Juventus Bukarest (N)  26  1  8  17 012:470 −35 11

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 3. Tordifferenz – 4. geschossene Tore

  • Teilnahme an der Meisterrunde
  • Teilnahme an der Relegationsrunde
  • (M) amtierender rumänischer Meister
    (P) amtierender rumänischer Pokalsieger
    (N) Neuaufsteiger der Liga II 2016/17

    Kreuztabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    2017/18[1] CFR Cluj CSU STE FC Botoșani AST POL IAŞ SEP VII VOL Gaz Metan Mediaș JUV
    CFR Cluj 2:1 1:1 0:0 1:0 2:0 1:0 1:0 2:0 2:0 2:0 0:0 2:0 2:0
    CSU Craiova 2:1 2:5 1:0 2:2 1:1 1:1 2:0 1:0 3:1 1:1 2:0 1:1 3:1
    Steaua Bukarest 1:1 1:1 2:0 1:0 1:1 7:0 1:1 2:0 2:0 2:1 4:0 2:1 4:0
    FC Botoșani 1:1 1:0 0:3 0:0 1:3 1:0 3:3 5:1 1:0 1:0 1:0 2:1 0:0
    Dinamo Bukarest 0:2 2:2 2:2 0:1 1:1 1:2 2:1 1:0 0:4 2:0 3:1 2:3 3:0
    Astra Giurgiu 2:3 2:2 2:0 2:1 2:0 3:0 0:0 1:0 3:1 2:3 4:3 1:0 2:0
    ACS Poli Timișoara 4:3 0:2 0:1 1:1 0:0 2:1 1:2 0:0 0:0 2:3 1:1 0:3 2:1
    CSMS Iași 0:2 1:2 1:0 1:0 2:1 1:0 1:1 0:2 0:1 2:1 0:0 3:1 3:1
    Sepsi OSK Sfântu Gheorghe 0:2 2:3 0:4 0:2 0:3 0:0 1:0 2:1 1:0 0:1 0:0 1:1 2:1
    FC Viitorul Constanța 1:0 0:2 1:0 2:1 0:1 1:1 1:1 5:2 3:0 0:0 3:0 3:0 3:0
    FC Voluntari 0:3 0:1 0:0 1:3 1:3 3:1 1:0 0:4 3:0 0:0 2:1 0:1 0:0
    Gaz Metan Mediaș 0:3 0:0 1:2 1:0 0:3 0:0 0:2 0:2 2:1 0:1 1:1 1:2 0:0
    CS Concordia Chiajna 0:1 1:2 1:2 3:0 3:4 1:2 0:1 0:1 2:1 1:2 3:1 1:1 1:1
    CS Juventus Bukarest 0:2 0:1 1:2 0:2 0:3 0:1 1:1 2:2 2:1 0:1 0:0 1:1 0:5

    Meisterrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Die Punkte aus der 1. Runde wurden halbiert und als Bonus gutgeschrieben und, falls nötig, aufgerundet. Die Punkte von CFR Cluj, Steaua Bukarest, CSU Craiova und CSMS Iași wurden nach der Halbierung um jeweils einen halben Punkt aufgerundet. Im Fall eines Punktgleichstandes zum Ende der Runde wird dem betroffenen dieser Teams ein Punkt abgezogen.

    Abschlusstabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte Bonus Gesamt
     1. CFR Cluj  10  5  5  0 012:600  +6 20 30 50
     2. Steaua Bukarest  10  6  3  1 012:400  +8 21 28 49
     3. CSU Craiova  10  3  3  4 012:120  ±0 12 26 38
     4. FC Viitorul Constanța (M)  10  3  4  3 013:110  +2 13 22 35
     5. Astra Giurgiu  10  3  2  5 010:120  −2 11 22 33
     6. CSMS Iași  10  1  1  8 004:180 −14 04 20 24

    Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 3. Tordifferenz – 4. geschossene Tore

  • Rumänischer Meister und Teilnahme an der 2. Qualifikationsrunde der Champions League 2018/19
  • Teilnahme an der 2. Qualifikationsrunde der Europa League 2018/19
  • Rumänischer Pokalsieger und Teilnahme an der 3. Qualifikationsrunde der Europa League 2018/19
  • Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde der Europa League 2018/19
  • (M) amtierender rumänischer Meister
    (P) amtierender rumänischer Pokalsieger

    Kreuztabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Meisterplayoff[1] CFR Cluj CSU STE CON IAS AST
    CFR Cluj 1:0 1:1 1:0 2:1 1:1
    CS Universitatea Craiova 0:0 0:1 3:3 4:1 1:0
    Steaua Bukarest 1:1 2:0 2:1 1:0 1:0
    FC Viitorul Constanța 1:2 0:0 2:2 1:0 1:1
    CSMS Iași 1:1 1:2 1:0 0:2 0:3
    Astra Giurgiu 0:2 1:0 0:3 0:2 3:0

    Relegationsrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Die Punkte aus der 1. Runde wurden halbiert und als Bonus gutgeschrieben und, falls nötig, aufgerundet. Die Punkte von FC Botoșani, Dinamo Bukarest, ACS Poli Timișoara, Sepsi OSK Sfântu Gheorghe und CS Juventus Bukarest wurden nach der Halbierung um jeweils einen halben Punkt aufgerundet. Im Fall eines Punktgleichstandes zum Ende der Runde wird diesen Teams ein Punkt abgezogen.

    Abschlusstabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte Bonus Gesamt
     7. Dinamo Bukarest  14  11  1  2 029:100 +19 34 20 54
     8. FC Botoșani  14  5  5  4 012:900  +3 20 20 40
     9. Sepsi OSK Sfântu Gheorghe (N)  14  6  6  2 021:140  +7 24 10 34
    10. Gaz Metan Mediaș  14  6  4  4 018:150  +3 22  8 30
    11. CS Concordia Chiajna  14  4  4  6 013:170  −4 16 14 30
    12. FC Voluntari (P)  14  3  4  7 016:220  −6 13 14 27
    13. ACS Poli Timișoara  14  3  4  7 010:160  −6 13 14 27
    14. CS Juventus Bukarest (N)  14  3  2  9 009:250 −16 11  6 17

    Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 3. Tordifferenz – 4. geschossene Tore

  • Teilnahme an den Relegations-Playoffs
  • Abstieg in die Liga II
  • (N) Neuaufsteiger der Liga II 2016/17

    Kreuztabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Relegationsrunde[1] FC Botoșani VOL TIM JUV SEP Gaz Metan Mediaș
    Dinamo Bukarest 2:0 2:0 3:1 1:0 1:2 0:0 3:0
    FC Botoșani 0:1 1:0 0:1 0:0 0:0 2:2 2:0
    FC Voluntari 2:4 1:1 2:2 1:0 0:1 1:2 1:2
    CS Concordia Chiajna 0:4 0:0 0:1 0:1 2:1 1:1 0:0
    ACS Poli Timișoara 1:3 0:1 2:3 1:0 2:0 2:2 0:0
    CS Juventus Bukarest 0:2 0:3 2:2 1:3 1:0 0:2 0:3
    Sepsi OSK Sfântu Gheorghe 2:0 0:1 2:2 0:2 3:0 2:1 2:1
    Gaz Metan Mediaș 2:3 2:1 1:0 2:1 1:1 3:0 1:1

    Relegation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Der Zwölftplatzierte bestritt am 9. und 13. Juni 2018 Relegationsspiele gegen den Drittplatzierten der Liga II.

    Gesamt Hinspiel Rückspiel
    FC Voluntari 1:1   FC Chindia Târgoviște 1:0 3:0 n. E. (0:1, 0:1)

    Beide Vereine verblieben in ihren jeweiligen Ligen.

    Torschützenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Pl. Spieler[2] Verein Tore
    01. FrankreichFrankreich Harlem Gnohéré Steaua Bukarest 15
    RumänienRumänien George Țucudean CFR Cluj 1
    03. RumänienRumänien Paul Batin CS Concordia Chiajna 13
    04. RumänienRumänien Alexandru Mitriță CSU Craiova 12
    05. BrasilienBrasilien Gustavo CSU Craiova 11
    RumänienRumänien Alexandru Ioniță CFR Cluj 2
    RumänienRumänien Alexandru Băluță CSU Craiova
    08. RumänienRumänien Florin Tănase Steaua Bukarest 10
    RumänienRumänien Dennis Man Steaua Bukarest
    RumänienRumänien Mihai Roman FC Botoșani
    1 Țucudean spielte bis zur Winterpause beim FC Viitorul Constanța.
    2 Ioniță spielte bis zur Winterpause bei Astra Giurgiu.

    Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    1. a b c Ergebnisse und Tabelle 2017/18. In: soccerway.com. Abgerufen am 6. September 2017.
    2. Torschützenliste. In: soccerway.com. Abgerufen am 11. April 2018.